Alle Kategorien
Warenkorb Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
Online-Marktplatz
Quelle: iStock.com/Nadasaki

Welches iPad eignet sich für die Schule?

Apple bietet ein breites Sortiment von leistungsstarken iPads mit bemerkenswerten Features. Für Eltern und Lehrer stellt sich deshalb die Frage, welches iPad für die Schule geeignet ist. Wir zeigen dir, welche Vorteile die einzelnen Modelle für den Schuleinsatz bieten.

1. Apple iPad: Das praktische iPad für die Schule

Einfach nur iPad: Unter diesem Namen kam 2010 das erste Tablet von Apple auf den Markt. Mittlerweile ist das Apple iPad in der 9. Generation erhältlich und verfügt über nützliche Features für den Gebrauch in der Schule.

Modell iPad
Apple iPad
(9. Generation)
iPad Air
iPad Air
(4. Generation)
iPad mini
iPad mini
(6. Generation)
iPad Pro
iPad Pro
(5. Generation)
Geeignet für Schüler Schüler/Lehrer Schüler Lehrer
Vorteile
  • gutes Einstiegsmodell
  • kompatibel mit Smart Keyboard und Apple Pencil (1. Generation)
  • sehr gut für umfangreiche Textarbeiten
  • zum Zeichnen und Schreiben von Hand
  • komfortable Displaygröße
  • mit Magic Keyboard und Apple Pencil (2. Generation) kombinierbar
  • ideal zum Verfassen langer Aufsätze
  • perfekt zum Lesen langer Texte
  • für Notizen von Hand und zum Zeichnen
  • kompakte Größe/geringes Gewicht
  • passend zu Apple Pencil (2. Generation)
  • zum Schreiben, Markieren von Textstellen und Zeichnen
  • als smarter Notizblock
  • Ansehen und Bearbeiten mittellanger Texte
  • rasante Ladezeiten
  • großes Display
  • kombinierbar mit Magic Keyboard/Apple Pencil (2. Generation)
  • hervorragend für kreatives Arbeiten (Zeichnen, Bild- und Videogestaltung)
  • perfekt zum Anlegen von Lehrmitteln (z. B. umfangreiche Tafelbilder)
Nachteile
  • kein Wireless Charging
  • weniger handlich als andere iPad-Modelle
  • unkomfortabel für das Lesen und Schreiben längerer Texte
  • preisintensivstes iPad-Modell
Zu den Modellen
Schüler mit iPads im Klassenraum
Quelle: iStock.com/martinedoucet
iPads eignen sich gut für die Schule.
Tipp: Beim Kauf eines iPads für die Schule steht zu Beginn die Frage, wozu das iPad benötigt wird: Sollen damit längere Aufsätze geschrieben, Notizen gemacht oder Zeichnungen erstellt werden? Je nach Einsatzzweck solltest du einen genauen Blick auf die Ausstattungsmerkmale werfen und abwägen, welches iPad am besten geeignet ist.

Besonders attraktiv für den Schuleinsatz ist die Möglichkeit, das iPad über den seitlichen Docking-Anschluss mit einer Tastatur zu verbinden. Die Verwendung des Apple Pencils der 1. Generation ist ebenfalls möglich.

Darüber hinaus überzeugt das Apple iPad mit diesen Produktmerkmalen:

  • Lightning-Anschluss
  • Retina Display mit 10,2 Zoll
  • schnelle Reaktionszeit dank A13 Bionic Chip
  • gute Grafikleistung aufgrund der schnellen GPU (graphics processing unit = Grafikprozessor)
  • Ultraweitwinkel-Frontkamera und Weitwinkelkamera auf der Rückseite
  • mobiler Internetzugriff (nur bei Cellular-Modellen)
Hinweis: WLAN wird von allen iPads unterstützt. Bei den Cellular-Modellen kann zusätzlich über Mobilfunk auf das Internet zugegriffen werden.

Das iPad der 9. Generation ist das kostengünstigste Tablet von Apple und bietet alle grundlegenden Ausstattungsmerkmale, die Schüler benötigen. Daher ist das iPad als Basismodell gut für die Schule geeignet. Doch auch die anderen iPad-Modelle punkten mit praktischen Funktionen. Welche das sind, erfährst du im folgenden Abschnitt.

2. iPad Air: Das Plus an Ausstattung

Hierdurch qualifiziert sich das iPad Air für den Schuleinsatz:

  • komfortable Displaygröße
  • kombinierbar mit dem Magic Keyboard und dem Apple Pencil (2. Generation)
iPad Air Farben
Das iPad Air ist in vielen Farben erhältlich.

Du möchtest ein iPad Air kaufen?
» Hier alle Produkte ansehen

Das iPad Air ist ein leistungsstarker Begleiter für die Schule, denn es kann mit dem Magic Keyboard zu einem Laptop-Ersatz ausgebaut werden und eignet sich daher auch für das Verfassen langer Aufsätze. Da der Apple Pencil der 2. Generation ebenfalls unterstützt wird, können sich Schüler direkt auf ihrem iPad von Hand Notizen machen oder kreative Zeichnungen anfertigen.

Pluspunkt: Dank des praktischen Magnetstreifens lässt sich der Apple Pencil der 2. Generation direkt an das iPad Air andocken und wird dabei sogar geladen.

Das iPad Air der 4. Generation ist in fünf stylishen Farben erhältlich und besitzt diese Eigenschaften:

  • Liquid Retina Display (10,9 Zoll) mit Antireflex-Beschichtung
  • Touch ID
  • Kein Home-Button
  • Ultraweitwinkel-Frontkamera sowie Weitwinkel-Rückkamera
  • USB-C-Schnittstelle
  • Betriebssystem iPadOS 15

Da das iPad Air im Vergleich zum iPad über schmalere Displayränder verfügt, ergibt sich eine deutlich größere Displaydiagonale, von der insbesondere Schüler profitieren, die sich gern kreativ ausleben oder lange Texte auf dem Tablet lesen.

Doch auch für alle, die ein Tablet in einem kleineren Format bevorzugen, findet sich bei Apple eine Option. Warum es sich lohnen kann, das iPad mini für die Schule anzuschaffen, erfährst du im nächsten Kapitel.

3. Ein handliches iPad für die Schule: iPad mini

Diese Vorteile bietet das iPad mini für den Gebrauch in der Schule:

  • kompakte Größe
  • kombinierbar mit dem Apple Pencil (2. Generation)
iPad Mini
Das iPad Mini ist besonders kompakt.

Das iPad mini ist genau das, was du suchst?
» Dann wirst du hier fündig

Das iPad mini ist aktuell in der 6. Generation erhältlich. Es ist leicht und kompakt und passt daher in jede Schultasche. Mit 8,3 Zoll verfügt es über eine deutlich kleinere Bildschirmdiagonale als die restlichen iPad-Modelle, jedoch punktet das Display mit einer geringen Spiegelung und einer guten Farbqualität.

Auch auf den Apple Pencil der 2. Generation muss beim iPad mini nicht verzichtet werden. Schüler können so direkt auf dem iPad schreiben, markieren und zeichnen. Mit dem Smart Keyboard oder dem Magic Keyboard von Apple ist das iPad mini aufgrund seiner geringen Größe hingegen nicht kompatibel, weshalb das Anfertigen umfassender Textarbeiten bei diesem Modell weniger komfortabel ist.

Hinweis: Apple bietet zahlreiche Bildungs-Apps für das iPad an, die Schüler beim Lernen unterstützen.

Beim iPad mini kannst du eine von vier trendigen Farben wählen. Darüber hinaus verfügt das Tablet über diese Produktmerkmale:

  • 5G-Konnektivität (nur bei Cellular-Modellen)
  • USB-C-Anschluss
  • Stereolautsprecher
  • Touch ID
  • Ultraweitwinkel-Frontkamera sowie Weitwinkel-Kamera auf der Rückseite
  • schnelle Grafik durch 5-Core-GPU
  • A15 Bionic Chip
  • lange Akkulaufzeit

Trotz seiner geringen Größe besticht das iPad mini mit einer sehr guten Grafik. In der Schule eignet sich dieses Modell in erster Linie als smarter Notizblock oder zum Ansehen und Bearbeiten von Dokumenten.

4. Die Königsklasse: iPad Pro

Diese Merkmale sprechen für den Einsatz des iPads Pro in der Schule:

  • ausladende Displaygrößen
  • schnelle Ladezeiten
iPad Pro
Das iPad Pro ist das iPad mit der meisten Power.

Du suchst ein iPad Pro?
» Stöbere hier durch unser Angebot

Aktuell ist das iPad Pro in der 5. Generation erhältlich. Du kannst bei diesem iPad zwischen zwei Displaygrößen wählen: 11 und 12,9 Zoll. Das große Display eignet sich hervorragend für das Anfertigen kreativer Schularbeiten wie Zeichnungen oder für das Bearbeiten von Bildern und Videos.

Auch für Lehrkräfte stellt das iPad Pro eine attraktive Option dar, weil das große Display genug Raum für umfangreiche Tafelbilder bietet und das Tablet zudem über viel Speicherplatz verfügt. Die herausragende Prozessorleistung ermöglicht es Lehrern zudem, den Unterricht ohne Störungen durch lange Ladezeiten zu gestalten.

Weitere Merkmale des iPads Pro sind:

  • schnellstes iPad dank des M1-Chips
  • Face ID
  • kompatibel mit dem Magic Keyboard und dem Apple Pencil (2. Generation)
  • sehr lange Batterielaufzeit
  • 5G-Konnektivität
  • Ultraweitwinkel-Kamera auf der Vorderseite sowie Weitwinkelkamera auf der Rückseite

FAQ

  • Ist ein iPad für die Schule sinnvoll?

    Ein iPad bietet viele attraktive Features, von denen Schüler und Lehrer profitieren. So können Schüler etwa Dokumente mit der Kamera des Tablets scannen und direkt bearbeiten. Lehrkräfte können Dokumente unproblematisch teilen und den Erfolgsfortschritt der Klasse einsehen. Darüber hinaus bietet Apple diverse Bildungs-Apps, die das Lernen in verschiedenen Fächern erleichtern. Mehr über die Vorteile des iPads erfährst du in unserem Artikel.

  • Ist das iPad Pro für die Schule geeignet?

    Das iPad Pro überzeugt mit einer ausgezeichneten Displayqualität und einer idealen Bildschirmgröße. Zudem ist es das schnellste iPad von Apple. Insbesondere Lehrkräfte können einen Nutzen aus der ausladenden Displaydiagonale ziehen, wenn sie Tafelbilder oder Präsentationen teilen. Weitere Details findest du in unserer Kaufberatung zu iPads.

  • Wie viel Speicherplatz benötigt ein iPad für die Schule?

    Wie viel Speicherkapazität genau gebraucht wird, hängt vom individuellen Nutzungsverhalten ab. Wird das Tablet ausschließlich für die Schule verwendet, genügen in der Regel 32 Gigabyte Speicherplatz. Mehr Informationen zu den Produktmerkmalen der iPad-Modelle erhältst du in unserer Kaufberatung.

  • Wie kann man ein iPad in der Schule nutzen?

    Mit dem iPad können Unterlagen geteilt, Notizen gemacht und Fotos sowie Videos erstellt werden. Ist das iPad mit einer Tastatur kompatibel, können auch problemlos lange Aufsätze verfasst werden. Mehr zu den Einsatzgebieten des iPads haben wir in unserem Artikel für dich zusammengefasst.

Diese iPads eignen sich für die Schule – Zusammenfassung

Bei der Auswahl eines iPads ist entscheidend, wofür es in der Schule konkret verwendet werden soll.

  • Das iPad der 9. Generation eignet sich hervorragend als Basismodel für die Schule.
  • Für den Schuleinsatz sind Modelle von Vorteil, die mit einer Tastatur und dem Apple Pencil verbunden werden können.
  • iPads mit einem großen Display sind gut für das Lesen längerer Texte sowie das Anfertigen kreativer Arbeiten geeignet.
Redakteurin Lisa

Vertrauen ist gut, Recherche ist besser!

Seit 2022 unterstützt Lisa unsere Kunden mit ihrer kompetenten Produktberatung bei der Wahl ihres Lieblingsprodukts. Ihre Freizeit verbringt sie vorzugsweise an der frischen Luft oder vertieft in ein gutes Buch.