Alle Kategorien
Warenkorb
Kaufland Card
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
  • Zu den Filial-Angeboten
  • % Angebote
  • Prospekte
  • Sortiment
  • Rezepte
  • Ernährung
  • Highlights
  • FamilienMomente
  • Kaufland Foto
  • Kaufland mobil
  • Unternehmen
  • Karriere
Online-Marktplatz

    Schöner Wohnen Designfarben Feinmatte Wandfarbe 2,5 L Farbwahl, Farbe:Nr. 9 Weiches Strandbeige

    SCHÖNER WOHNEN SW Designfarben 2,5 l 
     
    1. Produkteigenschaften und Anwendungsbereich
    Hochdeckende, scheuerbeständige, wasserdampfdurchlässige und konservierungsmittelfreie Dispersionsfarbe für innen und die richtige Wahl für Neu- und Renovierungsanstriche. SCHÖNER WOHNEN Designfarben können vielfältig verwendet werden, z.B. auf Raufaser- und Prägetapeten, alten Dispersionsfarbenanstrichen, Gipskarton- und Zementfaserplatten sowie Mauerwerk, Putz und Beton.
     
    Inhaltsstoffe 
    Styrol-Acrylat-Copolymer-Dispersion, Titandioxid (je nach Farbton), anorganische/organische Buntpigmente (je nach Farbton), Calciumcarbonat, Silikate, Wasser und Additive.
     
    2. Verarbeitung
    Verarbeitungstechniken Rollen, streichen, spritzen
     
    Perfect Spray:
    Ein optimales Ergebnis mit allen Farbsprühgeräten, die das Perfect Spray Zeichen tragen, erhalten Sie, wenn Sie SCHÖNER WOHNEN Designfarben unverdünnt anwenden.
     
    Verarbeitungstemperatur 
    Nicht unter +5 °C Luft- und Objekttemperatur verarbeiten.
     
    Verbrauch 
    Ca. 80–125 ml/m² je Anstrich (genaue Verbrauchsmengen durch einen Probeauftrag am Objekt ermitteln).
     
    Verdünnen 
    Nicht verdünnen, da verarbeitungsfertig eingestellt.
     
    Sprühen: 
    Mit ca. 5% Wasser verdünnen.
     
    Abtönen/Mischen 
    Alle Farbtöne sind untereinander mischbar.
     
    Verarbeitungshinweise 
    Vor Gebrauch stets gut aufrühren. Auf kontrastreichen und saugenden Untergründen einen vorherigen Grundanstrich durchführen. Bei intensiven Farbtönen können für ein gleichmäßig deckendes Oberflächenbild mehrere Anstriche erforderlich sein. Bei mechanischer Belastung der Oberfläche (z. B. durch Scheuern) können bei matten Wandfarben typische Abriebspuren (sog. Polierglanz) entstehen. Zusammenhängende Flächen sollten stets in einem Arbeitsgang bearbeitet werden. Nutzen Sie zur optimalen Verarbeitung eine Farbwanne. Feuchten Sie vor Beginn der Arbeiten Rolle und Pinsel leicht mit Wasser an. Beschichten Sie zuerst die Deckenfläche und dann die Wände. Beginnen Sie am Fenster und arbeiten Sie mit dem Lichteinfall. Tragen Sie SCHÖNER WOHNEN Designfarben zuerst an Ecken und Kanten auf. Streichen Sie anschließend mit der Farbrolle 2–3 Bahnen und verteilen Sie die Farbe gleichmäßig im Kreuzgang. Abschließend die Fläche ohne Druck senkrecht noch einmal abrollen. Zusammenhängende Flächen sollten Sie immer „nass in nass“ ohne Unterbrechung beschichten, um sichtbare Ansätze zu vermeiden. Entfernen Sie das Abklebeband vor der Durchtrocknung der Farbe. Nicht zu streichende Objekte (Möbel, Fußböden, Glas, Keramik, Natursteine usw.) sorgfältig abdecken. Auf größeren Flächen immer Material mit einer Anfertigungsnummer verwenden oder die benötigte Menge mischen.
     
    Trockenzeit
    (bei 20 °C, 65 % r. F.) Nach ca. 6 Stunden können die renovierten Räume wieder genutzt bzw. die Wände nochmals überstrichen werden. Bei niedrigeren Temperaturen und/oder höherer Luftfeuchtigkeit verlängert sich die Trocknung entsprechend.
     
    Untergrundvorbehandlung
    Der Untergrund muss fest, sauber, trocken und tragfähig sein. Nicht tragfähige Dispersions-, Öl-, und Lackbeschichtungen mit z. B. Abbeizer – biologisch abbaubar – nach Vorschrift restlos entfernen. Nicht anstrichgeeignete Wandbeläge inkl. Kleister- und Makulaturresten restlos entfernen. Leimfarben und kreidende Oberflächen restlos abwaschen oder abbürsten. Nicht tragfähige, mineralische Beschichtungen mechanisch entfernen. Mineralische Neuputze mindestens 4 Wochen trocknen lassen.
     
    3. Nach der Verarbeitung
    Entsorgung 
    Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Gebinde mit eingetrockneten Resten als Hausmüll oder Baustellenschutt entsorgen. Gebinde mit nicht eingetrockneten Resten bei der Sammelstelle für Altfarben abgeben. Flüssige Farbreste nach Abfallschlüssel-Nr. 080112 (gemäß AVV) entsorgen.
     
    Werkzeugreinigung 
    Sofort nach Gebrauch mit Wasser und Seife.
     
    Lagerung/Transport 
    Angebrochene Eimer dicht verschließen. Kühl und trocken lagern.
     
    Wassergefährdungsklasse: WGK 1, nach AwSV.
     
    4. Wichtige Hinweise
    Auch bei der Verarbeitung von SCHÖNER WOHNEN Designfarben sind die üblichen Schutzmaßnahmen einzuhalten. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Spritznebel und Sprühnebel nicht einatmen. Bei Spritzarbeiten Kombifilter A2/P2 und Schutzbrille verwenden. Während der Verarbeitung und Trocknung für gründliche Belüftung sorgen. Essen, Trinken und Rauchen während des Gebrauchs der Farbe vermeiden. Bei Kontakt mit den Augen oder der Haut sofort gründlich mit Wasser abspülen. Nicht in die Kanalisation, in Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen. Bei Spritzgefahr Schutzbrille tragen. Wir empfehlen das Tragen von Handschuhen bei der Verarbeitung.
     
    Achtung! Beim Sprühen können gefährliche lungengängige Tröpfchen entstehen. Aerosol oder Nebel nicht einatmen.
     
    Hotline für Allergiker und allgemeine Produktinformationen: 00800 32665500.
     
    EU Grenzwert für dieses Produkt (Kat. A/a): 30 g/l (2010). Dieses Produkt enthält max. 1 g/l VOC.


    Das Leben am Meer, die Endlosigkeit des Horizonts
    verbunden mit Leichtigkeit im Herzen. Weiches
    Strandbeige wurde inspiriert vom erholsamen Gefühl
    innerer Freiheit, das Sie jetzt für immer zu sich nach
    Hause holen können.

    Produktdetails
    Hochdeckende, scheuerbeständige und wasserdampfdurchlässige Dispersionsfarben für innen und die richtige Wahl für Neu- und Renovierungsanstriche. SCHÖNER WOHNEN Designfarben können vielfältig verwendet werden, z.B. auf Raufaser- und Prägetapeten, alten Dispersionsfarbenanstrichen, Gipskarton- und Zementfaserplatten sowie Mauerwerk, Putz und Beton.

    Verbrauch
    Ca. 80–125 ml/m² je Anstrich

    Untergrund
    Gipskartonplatten
    für mineralische Untergründe
    Raufaser
    Zementfaserplatten
    Beton
    Vliestapete
    alte Dispersionsfarbenanstriche
    Papiertapete
    Mauerwerk
    Vinyltapete
    Putz
    Prägetapete

    Verarbeitung
    Rollen, streichen

    Trocknung
    Bei einer Raumtemperatur von +20 °C können die Räume nach ca. 6 Stunden wieder genutzt bzw. die Wände nochmals überstrichen werden.

    Gebindegröße
    2,5l

    EN 13 300
    Nassabriebsbeständigkeit: Klasse 2 (scheuerbeständig nach DIN 53 778)

    Glanzgrad
    Matt

    Nur noch 2 Stück auf Lager

    38,75 €

    (15,50 €/1l)

    zzgl. 4,95 € Versand

    Alle Preise inkl. MwSt.

    Farbe