Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
kaufland.de/rezepte
Abbildung des Rezepts Wirsing-Kabeljau-Röllchen mit cremiger Polenta

Wirsing-Kabeljau-Röllchen mit cremiger Polenta

Mehr als 60 Minuten
Raffiniert
Wenn Sie den QR-Code scannen, wird Ihnen dieses Rezept auf Ihrem Smartphone oder Tablet angezeigt. Mit einem Klick landen alle Zutaten auf Ihrer Einkaufsliste.

Nährwerte

(Pro Portion)
  • 393/​1647
    kcal / kJ
  • 31.1 g
    Kohlen-hydrate
  • 26.4 g
    Eiweiß
  • 17.4 g
    Fett
  • 2.5
    BE

Nährwerte

(Pro Portion)
    393/1647 kcal/kJ, 31.1 g Kohlen-hydrate, 26.4 g Eiweiß, 17.4 g Fett, 2.5 BE

Zutaten (4 Portionen)

8 große Wirsingblätter
Salz
400 g Kabeljaufilet
5 EL Paniermehl
1 Ei
40 g getrocknete Tomaten
1 EL kleine Kapern
2 EL gemischte, gehackte Kräuter (z. B. Thymian, Petersilie, Kerbel)
etwas Zitronensaft
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Pflanzenöl
400 ml Brühe
300 ml Milch
1 Knoblauchzehe
1 Lorbeerblatt
70 g Polentagrieß
einige geschnittene Rosmarinnadeln
2-4 cl Portwein
2-3 EL heller Soßenbinder
1-2 TL mittelscharfer Senf

Rezept-Tipp

  • Aus dem restlichen Wirsing lässt sich nach den Festtagen prima ein Eintopf zubereiten. Außerdem können Sie die Kabeljauröllchen prima schon morgens vorbereiten und füllen. Für die Soße und die Polenta können alle Zutaten bereits abgewogen werden.

  • Mit gutem Gewissen Fisch genießen


Zubereitung

1

Wirsing waschen, putzen, die harten Strünke heraus- oder etwas flacher schneiden und in Salzwasser blanchieren. Fischfilet waschen, trocken tupfen, mit Paniermehl und Ei im Mixer pürieren.

2

Tomaten in kleine Würfel schneiden, mit Kapern und Kräutern dazugeben und die Füllung mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Je 2 Wirsingblätter überlappend aufeinanderlegen, die Füllung darauf verteilen, die Ränder einschlagen und eng aufrollen. Röllchen mit Küchengarn fixieren und in erhitztem Öl von allen Seiten anbraten.

3

Brühe angießen, aufkochen und abgedeckt circa 25 bis 30 Minuten garen. Milch mit 300 Milliliter Wasser, abgezogenem Knoblauch und Lorbeerblatt aufkochen. Polentagrieß einstreuen, aufkochen, circa 1 Minute kochen und anschließend circa 20 Minuten ausquellen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Knoblauch und Lorbeerblatt entfernen, die Polenta mit Rosmarin verfeinern und mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Röllchen aus der Soße nehmen und warmstellen. Die Soße mit Portwein verfeinern, mit Soßenbinder andicken und mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Senf abschmecken.

5

Röllchen und Soße mit Polenta auf Teller anrichten, nach Wunsch mit Kräutern garnieren und servieren.