Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
kaufland.de/rezepte
Abbildung des Rezepts Steinbutt an Weißweinsoße

Steinbutt an Weißweinsoße

Bis zu 60 Minuten
Unkompliziert
Wenn Sie den QR-Code scannen, wird Ihnen dieses Rezept auf Ihrem Smartphone oder Tablet angezeigt. Mit einem Klick landen alle Zutaten auf Ihrer Einkaufsliste.

Nährwerte

(Pro Portion)
  • 461/​3181
    kcal / kJ
  • 32 g
    Kohlen-hydrate
  • 32 g
    Eiweiß
  • 54 g
    Fett
  • 2.5
    BE

Nährwerte

(Pro Portion)
    461/3181 kcal/kJ, 32 g Kohlen-hydrate, 32 g Eiweiß, 54 g Fett, 2.5 BE

Zutaten (4 Portionen)

600 g Steinbuttfilet ohne Haut

Für das Püree:

600 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
100 ml Milch
200 ml Sahne
120 g Butter
100 g frischer Meerrettich, geschält
Pfeffer
Muskat

Außerdem:

150 g Schalotten
0.5 Knoblauchzehe
20 g Mehl zum Bestäuben
100 ml Weißwein
1 EL Stärke
1 Bund Kerbel
Saft von 1/2 Zitrone
2 EL Crème fraîche
600 g Steinbuttfilet ohne Haut
etwas Olivenöl

Rezept-Tipp


Zubereitung

1

Für das Püree die Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Dann die Kartoffeln abgießen und heiß durch eine Kartoffelpresse drücken oder stampfen.

2

Die Milch und die Hälfte der Sahne mit 100 Gramm Butter aufkochen. Zwei Drittel des Meerrettichs grob reiben, hinzugeben und ziehen lassen.

3

Die heiße Meerrettichmilch durch ein Sieb gießen und nach und nach unter die zerstampften Kartoffeln rühren, bis eine cremig-lockere Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

4

Den Rest des Meerrettichs in sehr feine Streifen schneiden und beiseitestellen. Schalotte und Knoblauch schälen, die Schalotten fein würfeln und den Knoblauch fein hacken.

5

Restliche Butter in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Knoblauch hinzugeben und mit dünsten.

6

Schalotten und Knoblauch mit Mehl bestäuben und das Mehl ganz leicht anrösten. Das Gemüse dabei keine Farbe annehmen lassen. Mit Weißwein ablöschen, den Topf vom Herd nehmen und die Masse glattrühren.

7

Langsam 200 Milliliter Wasser hinzugeben und unterrühren. Topf zurück auf den Herd stellen und kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit dem Rest der Sahne verfeinern und mit Stärke abbinden.

8

Kerbel waschen, trocken tupfen und klein hacken. Zusammen mit dem Zitronensaft kurz vor dem Servieren daruntermischen.

9

Crème fraîche hinzufügen und die Soße mithilfe eines Pürierstabs aufschäumen.

10

Fischfilets in 4 Stücke schneiden und salzen und pfeffern. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets etwa 4 Minuten braten. Fisch umdrehen und nochmals 1 Minute braten.

11

Zum Schluss das Püree mittig auf einem Teller anrichten, den gebratenen Steinbutt daraufsetzen und den restlichen Meerrettich darüberstreuen. Die Weißweinsoße dazureichen.