Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
kaufland.de/rezepte
Abbildung des Rezepts Spareribs mit Holsteiner Zwiebelbrot

Spareribs mit Holsteiner Zwiebelbrot

Mehr als 60 Minuten
Unkompliziert
Wenn Sie den QR-Code scannen, wird Ihnen dieses Rezept auf Ihrem Smartphone oder Tablet angezeigt. Mit einem Klick landen alle Zutaten auf Ihrer Einkaufsliste.

Nährwerte

(Pro Portion)
  • 983/​4130
    kcal / kJ
  • 101 g
    Kohlen-hydrate
  • 51 g
    Eiweiß
  • 41 g
    Fett
  • 8.5
    BE

Nährwerte

(Pro Portion)
    983/4130 kcal/kJ, 101 g Kohlen-hydrate, 51 g Eiweiß, 41 g Fett, 8.5 BE

Zutaten (4 Portionen)

Für das Zwiebelstockbrot:

0.3333333432674408 Packung Backmischung für Pizzateig (330 g)
50 g Röstzwiebeln
Pflanzenöl für die Stöcke

Für den Bohnen-Radieschensalat:

1 rote Zwiebel
1 Bund Radieschen
1 Glas Wachsbrechbohnen (720 ml)
1 Dose Brechbohnen (850 ml)
1 Dose Rote Kidneybohnen (425 ml)
300 ml Salatdressing French
1 Bund glatte Petersilie
einige Blättchen Bohnenkraut
Jodsalz
frisch gemahlener Pfeffer

Für den Dip:

1 Becher saure Sahne (200 g)
1-2 TL mittelscharfer Senf
Jodsalz
Zucker

Für die Spareribs:

2 kg Spareribs
4 EL Pflanzenöl
4 EL Imker-Honig
4 TL Grillwürzmischung
2 EL Apfelessig, trüb

Zubereitung

1

Für das Zwiebelstockbrot die Backmischung nach Packungsanweisung zubereiten und die Röstzwiebeln unterkneten.

2

Teig ausrollen und der Länge nach in 2 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen vorsichtig um die geölten Zweige wickeln und auf dem Grill goldbraun garen.

3

Für den Salat die Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Radieschen vom Grün schneiden, putzen, waschen und in Scheiben schneiden.

4

Bohnen abtropfen lassen, mit Zwiebeln, Radieschen und Dressing vermischen.

5

Petersilie und Bohnenkraut waschen, trocken tupfen, fein hacken und mit dem Salat vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6

Für den Dip saure Sahne und Senf verrühren und mit Salz und Zucker abschmecken.

7

Die Spareribs waschen und trocken tupfen. Öl, Honig, Grillwürzmischung und Essig verrühren, die Spareribs damit bestreichen und ebenfalls auf dem Grill garen.

8

Spareribs mit dem Bohnen-Radieschensalat und dem Senfdip servieren. Das Stockbrot dazu essen.