Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
kaufland.de/rezepte

Eisbombe

Mehr als 60 Minuten
Unkompliziert
Wenn Sie den QR-Code scannen, wird Ihnen dieses Rezept auf Ihrem Smartphone oder Tablet angezeigt. Mit einem Klick landen alle Zutaten auf Ihrer Einkaufsliste.

Nährwerte

(Pro Portion)
  • 415/​1736
    kcal / kJ
  • 39 g
    Kohlen-hydrate
  • 6.9 g
    Eiweiß
  • 25 g
    Fett
  • 3.2
    BE

Nährwerte

(Pro Portion)
    415/1736 kcal/kJ, 39 g Kohlen-hydrate, 6.9 g Eiweiß, 25 g Fett, 3.2 BE

Zutaten (8 Portionen)

Für die Eiskuppel

500 ml Vanilleeiscreme (z.B. Martosca „Das Gute Eis“ - Vanille)
500 ml Schokoladeneiscreme (z.B. Martosca „Das Gute Eis“ - Schokolade)
70 g Himbeeren (TK)
70 g Vollkornbutterkekse
40 g Haferflocken
50 g Butter

Für die Dekoration

100 g Vollmilchkuvertüre
40 g Butter für Schokoladenguss
30 g Himbeeren (TK)

Zubereitung

    1

Die beiden Eissorten 5 Minuten lang antauen lassen, sodass sie streichfähig sind.

    2

Eine Schüssel (Durchmesser 18 cm) mit Frischhaltefolie auslegen.

    3

Vanilleeis auf den Boden und an die Seiten der Schüssel streichen.

    4

Himbeeren in der Mitte und an den Seiten verteilen.

    5

Die nun entstandene Mulde mit Schokoladeneis füllen und die Schüssel für 30 Minuten in das Gefrierfach geben.

    6

Für den Boden Vollkornbutterkekse und Haferflocken beispielsweise in einem Zerkleinerer zu feinen Bröseln verarbeiten. Die Butter schmelzen und zur Keks-Haferflockenmasse geben. Anschließend gut miteinander vermengen.

    7

Nach der Kühlzeit die Keksmasse auf das Eis geben und Flach andrücken. Die Schüssel für mindestens 6 Stunden in das Gefrierfach legen. Nach der Kühlzeit die Schüssel auf einen Tortenständer stürzen und entfernen. Die Frischhaltefolie ebenfalls entfernen.

    8

Für den Schokoladenguss Vollmilchkuvertüre und Butter gemeinsam schmelzen, 5 Minuten abkühlen lassen und über die Eisbombe geben. Dabei die Eistorte nicht ganz bedecken, sondern den Guss unregelmäßig herunterfließen lassen.

    9

Die Eisbombe an der Oberfläche mit Himbeeren dekorieren