Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
kaufland.de/rezepte
Abbildung des Rezepts Boeuf bourguignon

Boeuf bourguignon

Mehr als 60 Minuten
Unkompliziert
Wenn Sie den QR-Code scannen, wird Ihnen dieses Rezept auf Ihrem Smartphone oder Tablet angezeigt. Mit einem Klick landen alle Zutaten auf Ihrer Einkaufsliste.

Nährwerte

(Pro Portion)
  • 557/​2337
    kcal / kJ
  • 31 g
    Kohlen-hydrate
  • 47 g
    Eiweiß
  • 23 g
    Fett
  • 2.5
    BE

Nährwerte

(Pro Portion)
    557/2337 kcal/kJ, 31 g Kohlen-hydrate, 47 g Eiweiß, 23 g Fett, 2.5 BE

Zutaten (6 Portionen)

800 g Rinderbraten (Keule)
4 EL Pflanzenöl
je 2 Knoblauchzehen und Zwiebeln
1 Möhre
1 Stück Sellerie
1 Stange Lauch
2 EL Tomatenmark
1 Bund Kräuter (z. B. Thymian, Oregano, Basilikum)
200 ml französischer Rotwein (Burgunder)
1-2 EL Rinderbouillon aus dem Glas
1 Glas Silberzwiebeln, 370 ml
1 Glas Kartoffeln, 720 ml
1 EL Pflanzencreme
1 EL gehackte Petersilie
0.5 Glas Champignons 1. Wahl, 185 ml
2-3 EL dunkler Soßenbinder
Jodsalz
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

1

Das Fleisch trocken tupfen, in circa 2 mal 2 cm große Würfel schneiden und portionsweise in heißem Öl anbraten.

2

Knoblauch und Zwiebeln schälen, Knoblauch zerdrücken und Zwiebeln in Streifen schneiden.

3

Möhre und Sellerie schälen, Lauch putzen, alles waschen und würfeln beziehungsweise in Ringe schneiden.

4

Zwiebeln, Knoblauch, Möhre, Sellerie und Lauch zum Fleisch geben und ebenfalls anbraten. Anschließend Tomatenmark hinzufügen und anrösten.

5

Kräuter waschen, zusammenbinden und hinzugeben.

6

350 ml Wasser und Rotwein angießen, Bouillon hinzufügen, aufkochen und abgedeckt ca. 90 bis 100 Min. schmoren

7

Kartoffeln abgießen, Pflanzencreme in einer Pfanne erhitzen und Kartoffeln darin knusprig anbraten. Dann mit Petersilie mischen.

8

Die Hälfte der Silberzwiebeln samt 3 EL Aufgussflüssigkeit sowie Champignons mit der Flüssigkeit zum Fleisch geben und kurz miterhitzen.

9

Kräuterstrauß entfernen. Zum Schluss die Soße mit Soßenbinder andicken, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Kartoffeln servieren.