Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Food-Trends / 24. Oktober 2016

Die Süßkartoffel: Grillen, stampfen, frittieren – so vielseitig ist die rote Knolle

Sie wächst unter der Erde und liegt voll im Trend. In Geschmack und Konsistenz erinnert das Gemüse an eine Kombination aus Kürbis, Karotte und Esskastanie. Diese außergewöhnlich aromatische Mischung macht die Süßkartoffel so beliebt – und vielseitig in ihrer kulinarischen Anwendung. 

Die Süßkartoffel: Grillen, stampfen, frittieren – so vielseitig ist die rote Knolle
© pinkyone - Fotolia

Nicht nur für Vegetarier ein Genuss: Süßkartoffeln grillen

Genauso wie die Speisekartoffel kann man die Süßkartoffel in unzähligen Varianten zubereiten. Grundsätzlich eignet sie sich hervorragend als Beilage zu herzhaften Hauptgerichten. Im Gegensatz zu unseren heimischen Erdäpfeln lässt sich die Süßkartoffel aber auch roh verzehren. Schnippelt sie doch einfach mal klein in den Salat. Sehr lecker mit einem leichten Dressing aus Walnuss-Kernöl.

Eine weitere Möglichkeit: Süßkartoffel grillen. Das geht auf dem Barbecue-Grill ähnlich wie mit einem Maiskolben und schmeckt nicht nur Vegetariern. Ihr könnt Süßkartoffeln auch in Scheiben schneiden und mit ein wenig Öl in der Grillpfanne braten. Ebenfalls lecker: Süßkartoffelstampf. Den bereitet ihr genauso zu wie Kartoffelpüree, also mit Butter, Salz, Milch und Muskatnuss. Wer möchte, kann die rote Knolle in einer Auflaufform mit Käse im Ofen überbacken.

Eine knusprige Alternative zu herkömmlichen Fritten sind Süßkartoffelpommes. Diese kann man ganz leicht selbst machen. Dazu die Süßkartoffeln schälen, in Form schneiden und frittieren. Wer sie einmal gekostet hat, möchte die knusprigen Sticks immer als Beilage zu Burgern oder in Verbindung mit einem knackigen Salat essen.

Süßkartoffeln auf die schnelle Art

Kein Lust aufwendig zu kochen? Einfach die Süßkartoffel waschen, mit Schale zunächst halbieren, anschließend vierteln und mit einer Marinade aus Olivenöl und Gewürzen einpinseln. Das Ganze dann bei 200 Grad im Ofen circa 30 Minuten backen. Dazu passt selbstgemachter Kräuterquark. Wenn es ganz schnell gehen soll: Süßkartoffel rundherum anstechen, mit einem feuchten Küchentuch umwickeln und ab in die Mikrowelle. Nach 4 bis 8 Minuten auf höchster Stufe kann losgelöffelt werden. Aber Vorsicht: heiß!

Süße Versuchungen mit Süßkartoffeln

Wer hätte es gedacht: Süßkartoffeln eignen sich auch für Desserts! Probiert doch mal eine Süßkartoffelcreme, in Verbindung mit Schokolade zu einem Pudding verarbeitet oder als Kuchen oder Muffin. Und wer könnte schon Süßkartoffelpuffern mit Zucker und Zimt oder frittierten Süßkartoffelbällchen mit Vanillesoße widerstehen?

Süßkartoffeln senken den Cholesterinspiegel

Die Inhaltsstoffe der Süßkartoffel unterscheiden sich geringfügig je nach Sorte. Allerdings überzeugt die Vielzahl an Nähr- und Vitalstoffen sowie Vitaminen und Antioxidantien. Brät man sie mit viel Öl in der Pfanne oder frittiert sie, steigt automatisch der Fettgehalt. Die Süßkartoffel zu grillen oder sie nach dem Kochen zu stampfen, eignen sie sich daher eher für eine kalorienarme Ernährung. Mit etwa 108 Kalorien pro 100 Gramm hat die Süßkartoffel zwar mehr Kalorien als eine handelsübliche Kartoffel (circa 70 kcal), dafür verfügt sie über den Stoff Caiapo, der sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirkt.

Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Delikatess Rotkohl
Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 650 g

EAN 4300175162333
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge:
31.12.2020 ML3 L6287 alle Uhrzeiten

K-Classic Delikatess Rotkohl