Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.

Lammkeule: Zum Schmoren, Braten und Grillen

Die Lammkeule ist ein Teilstück aus dem hinteren Viertel des Lamms. Mit circa 30 Prozent macht die Keule den größten und für viele auch schmackhaftesten Teil des Schlachtfleisches eines Lamms aus. Lammkeule lässt sich auf vielfältige Weise zerlegen und zubereiten.

Unterschied zwischen Lammkeule und Hammelkeule

Lammkeulen stammen von Schafen, die nicht älter als zwölf Monate sind. Fleisch von älteren Tieren nennt man Hammelfleisch. Es ist deutlich kräftiger im Geschmack. Die Lammkeule schmeckt dagegen mild und hat ein feines Aroma. Sie ist auch bei Menschen beliebt, die sonst nicht gern Schaffleisch essen.

Nährstoffe der Lammkeule

Die Lammkeule enthält viel Fett und Eiweiß: Auf 100 Gramm Fleisch sind es jeweils rund 18 Gramm Fett und Protein. Lammkeule ist zudem sehr nahrhaft, liefert viele Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin A, C und D sowie Eisen, Kalzium und Magnesium.

Lammkeule zubereiten

Lammkeulen sind in Stücke wie Oberschale, Unterschale und Nuss zerlegbar. Sie werden aber auch zusammenhängend als Doppelkeule angeboten. Das Fleisch kann man schmoren, braten und grillen. Die Lammkeule sollte immer mit Knochen zubereitet werden, um einen intensiveren Geschmack zu erreichen. Vor der Zubereitung wird das Fett der Keule möglichst vorsichtig eingeschnitten, damit die Kräuter und würzenden Zutaten wie Rosmarin, Basilikum, Thymian, Knoblauch und Zwiebel besser einziehen können. Das Fleisch der Keule eignet sich auch für Lammsteaks, Lammspieße, Lammgulasch und einen kräftigen Eintopf.

Qualitätsmerkmale der Lammkeule

Nach der Schlachtung wird das Fleisch gekühlt und reift drei bis fünf Tage, ehe es in den Handel kommt. Das frische Fleisch von jungen Schafen hat eine dunkelrosa Farbe, es sollte nur wenig Fett und einen milden Geschmack aufweisen. Zudem sollte es zart und mürbe sein, die Fettstränge sind möglichst weiß. Eine Lammkeule lässt sich gut bis zu drei Tage im Kühlschrank lagern, danach verliert sie ihre Qualität. Im Tiefkühlfach ist Lammkeule rund acht Monate haltbar. Weiterlesen
Mehr Artikel laden
Artikel werden geladen
Keine weiteren Artikel vorhanden