Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Frisch Gebloggt / 20. April 2017

Zu Tisch mit zorra: Tipps für knusprige und luftige Brötchen

Was backt ihr lieber: Brot oder Brötchen? Ich persönlich habe lange Zeit vor allem Brot gebacken. Zwar liebe ich frische, knusprige Brötchen – bis vor ein paar Jahren sind meine selbstgebackenen Brötchen jedoch nie luftig aus dem Ofen gekommen. Sie waren geschmacklich top und außen knusprig, aber die Krume, also das Innere der Brötchen, war einfach viel zu kompakt. Und das, obwohl ich darauf geachtet habe, dass der Teig nicht zu fest und krümelig ist. Nach langem Ausprobieren habe ich einen Trick gefunden, wie ich knusprige und gleichzeitig luftige Brötchen backen kann. Diesen Trick und weitere Tipps zum Backen der perfekten Brötchen verrate ich euch hier.

Zu Tisch mit zorra: Tipps für knusprige und luftige Brötchen

1. Tipp: Lieblingsbrotteig für Brötchen verwenden


Um gute Brötchen zu backen, braucht ihr keinen speziellen Teig. Ihr könnt dafür euren Lieblingsbrotteig verwendet. Achtet darauf, dass er nicht zu fest ist. Aus dem Teig formt ihr anstelle eines großen Laibs mehrere Brötchen. Die Form ist Geschmackssache: Ihr entscheidet, ob ihr runde, quadratische, spitze oder geflochtene Brötchen essen möchtet.

2. Tipp: Brötchen schleifen wie ein Profi


Profis „schleifen“ ihre Brötchen, um sie in Form zu bringen. Dazu teilt ihr zunächst grobe runde Teiglinge ab, die nicht schön sein müssen. Nun die hohle Hand über den Teigling legen. Daumen und Handballen berühren dabei die Arbeitsfläche, die Handinnenfläche den Teigling. Fangt an, die Hand kreisen zu lassen und leichten Druck auf den Teigling auszuüben. Ihr spürt, wie der Teigling immer straffer und glatter wird. Profis machen das simultan mit zwei Händen – ein entscheidender Vorteil im Vergleich zum Rollen in der Hand. Das Schleifen erfordert etwas Erfahrung und Teiggefühl. Wird der Teig mit dieser Technik zu stark bearbeitet, besteht die Gefahr, dass die Brötchen nicht so luftig werden.

3. Tipp: Brötchen abstechen – und sie bleiben garantiert luftig


Eine einfachere Möglichkeit, Brötchen zu formen: Teiglinge mit einer Teigkarte abstechen. Übrigens mein Lieblings-Trick für luftige Brötchen! Dazu drückt ihr den gegangenen Teig vorsichtig zu einem Rechteck aus. Mit der Teigkarte schneidet beziehungsweise stecht ihr Brötchen in beliebiger Form ab. Die Größe sollte wegen der Backzeit bei allen Rohlingen etwa gleich sein. Das Abstechen ist meine bevorzugte Technik: Hierbei muss der Teig kaum noch mit der Hand bearbeitet werden, die Luft bleibt. Ich gebe euch eine 99-prozentige Garantie, dass die Brötchen so luftig aus dem Ofen kommen!

4. Tipp: Die perfekte Brötchengröße


Eine weitere Schwäche von mir: Ich habe ein schlechtes Augenmaß. Wenn ich gleich große Brötchen formen möchte, wiege ich die Teiglinge immer ab. Welche die perfekte Brötchengröße ist? Ich persönlich finde, dass 70 bis 80 Gramm schwere Teiglinge perfekte Frühstücksbrötchen ergeben. Für den Brotkorb zu einem Menü forme ich Brötchen von 35 bis 50 Gramm. Für Burger-Buns sind 100-Gramm-Teiglinge perfekt.

5. Tipp: Mit Umluft werden Brötchen besonders knusprig


Die Brötchen sind geformt und nochmals aufgegangen – jetzt geht’s ans Backen. Es hat ein Weilchen gedauert, bis ich herausgefunden habe, dass Brötchen am besten mit Umluft backen. Ist ja eigentlich logisch: Bei Umluft verteilt sich die Hitze gleichmäßig im Backofen und kommt auch zwischen die Brötchen. Sie werden dadurch ringsum knusprig und braun – so, wie wir uns Brötchen wünschen!

Und nun heißt es: Ab in die Küche und knusprig-luftige Brötchen backen!

Viel Erfolg!
Eure zorra

Über 1x umrühren bitte aka kochtopf

zorra bloggt seit 2004 auf
1x umrühren bitte aka kochtopf
und gehört somit zu den Bloggerinnen
der ersten Stunde. Seit einigen Jahren
ist neben Kochen auch Brotbacken ihre
Passion. Mehr als 3.000 Rezepte,
davon über 450 Brotrezepte,
finden sich auf ihrem Blog.
Alle Rezepte sind passend zu ihrem Motto
„Keep it simple! Warum kompliziert,
wenn es auch einfach geht“
unkompliziert und können mühelos
nachgekocht und nachgebacken werden.

Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Delikatess Rotkohl
Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 650 g

EAN 4300175162333
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge:
31.12.2020 ML3 L6287 alle Uhrzeiten

K-Classic Delikatess Rotkohl