Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Frisch Gebloggt / 09. März 2017

Zu Tisch mit Hol(l)a die Kochfee: Lauwarmer Weißkohl-Salat mit Orangen

Sehnt ihr den März auch so herbei? Als Startschuss in die warme Jahreszeit? Wenn man endlich draußen sitzen kann, wenn die Spaziergänge mit dem Hund ein Vergnügen sind, wenn die Sonne scheint und man zusehen kann, wie die Natur erwacht. Wenn die ersten Blumen blühen und die Natur diesen ganz besonderen, frischen Duft versprüht. Genau für dieses Gefühl habe ich heute eines meiner Lieblingsrezepte mitgebracht: einen lauwarmen Weißkohlsalat mit Orangen.

Zu Tisch mit Hol(l)a die Kochfee: Lauwarmer Weißkohl-Salat mit Orangen

Weißkohl: Sattmacher als Schlankmacher


Ich brate meinen Weißkohl kurz an und mariniere ihn mit Senf, Meerrettich und Orangen. So wird er zur idealen Low-Carb-Beilage – zum Steak, Gulasch (dazu hatte ich ihn dieses Wochenende) oder auch schon bald zu allem Gegrillten. Und natürlich auch zum Low-Carb-Burger, als besonders aromatische Variante des Coleslaw. Mit nur 25 Kalorien, 0 Gramm Fett und 5 Gramm Kohlenhydraten pro 100 Gramm passt der Weißkohl wunderbar in eine gesunde Ernährung. Er enthält jede Menge Vitamin C, Vitamin K, Selen, Magnesium und Kalium. Durch seine reichlich vorhandenen Ballaststoffe macht er uns noch dazu schön satt!

Zutaten für 4 Portionen als Beilage


  • 800 g Weißkohl

  • 2 EL Olivenöl

  • 2 TL Senf

  • 1 TL scharfen Meerrettich

  • Filets und Saft einer großen Orange

  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung


  1. Weißkohl vom Strunk und den äußeren Blättern befreien

  2. Kohl vierteln und in dünne Streifen schneiden

  3. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen

  4. Weißkohl darin unter Rühren etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten

  5. Währenddessen Orange filetieren, den Saft auspressen

  6. Saft, Senf und Meerrettich vermischen und zum Kohl geben

  7. Den Herd ausschalten, mit Salz und Pfeffer würzen und in der warmen Pfanne ziehen lassen

  8. Vor dem Servieren die Orangenfilets unterheben

  9. Je nach Geschmack zum Abschluss mit zusätzlichem Meerrettich und Senf nachschärfen

  10. Alles zusammen in vier kleine Schüsseln geben und mit jeweils einer Orangenscheibe garnieren – fertig!

Ich wünsche euch einen sonnigen wunderbaren Frühlingsanfang und einen tollen März

Eure Petra

Über Hol(l)a die Kochfee

„Das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen“ – das Motto
von Petra Hola-Schneider sagt schon viel über ihren Blog
www.Holladiekochfee.de. Seit 2014 schreibt Petra über
alltagstaugliche, schnelle und saisonale Rezepte mit vielen
Step-by-Step-Anleitungen. Die meisten Gerichte sind mit
wenigen Kohlenhydraten, aber alle nach dem Motto:
0 Prozent Stress, 100 Prozent lecker! Petra lebt mit ihrer
Familie und einer allesfressenden Beagle-Dame vor den
Toren Nürnbergs.