Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Frisch Gebloggt / 26. Januar 2017

Zu Tisch mit den Foodistas: Süßkartoffelpizza mit Rucola-Pesto

Wer belegt sich nicht gerne eine Pizza ganz nach seinem Geschmack. Alles kann, nichts muss – so geht es uns bei der Auswahl der Zutaten für unsere Pizza. Ob Artischocken, Paprika, geräucherter Mozzarella, Schinken oder Pilze: Es gibt so viele tolle Kombinationen, die man ausprobieren möchte.

Zu Tisch mit den Foodistas: Süßkartoffelpizza mit Rucola-Pesto

Es muss nicht immer Tomatensoße sein – seid experimentierfreudig!

Eine Pizza kann so herrlich kreativ belegt sein. Aus diesem Grund haben wir heute eine ganz neue Pizza-Variante im Gepäck: Der Teig wird aus Süßkartoffeln hergestellt, das passt hervorragend zu einem feinen Pesto aus Rucola und Walnüssen. Dazu noch ein wenig Brunnenkresse oder ein Salat eurer Wahl – und schon serviert ihr eine super leckere Pizza.

Zutaten für zwei Pizzen


Zutaten Pizzaboden:

  • 650 g Süßkartoffeln

  • 75 g Linsenmehl

  • 100 g Mehl

  • Pfeffer

  • Salz

  • 1 EL Oregano


Für das Pesto:

  • 100 g Walnüsse

  • 140 g Rucola

  • 40 g Parmesan

  • 7 EL Öl

  • 1 Knoblauchzehe

  • Pfeffer

  • Salz


Für den Belag:

  • zwei Handvoll Brunnenkresse

  • zwei Handvoll gelbe und rote Tomaten

  • Kleine Mozzarellakugeln (nach Belieben)


Zubereitung Pizzateig

  1. Die Süßkartoffeln ungeschält in Salzwasser je nach Größe für circa 20 Minuten garen.

  2. Anschließend die Kartoffeln abkühlen lassen, von der Schale befreien, in grobe Würfel schneiden und mit dem Pürierstab fein pürieren.

  3. Die restlichen Zutaten für den Pizzateig (Mehl, Linsenmehl, Salz und Pfeffer) zu den Kartoffeln geben und mit dem Handrührgerät verrühren. Nicht wundern: Die Süßkartoffelmasse ähnelt eher einem festen Püree als einem normalen Teig.

  4. Nun jeweils die Hälfte der Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes und reichlich bemehltes Backblech verstreichen. Es sollte jeweils ein etwa 30 Zentimeter großer, runder Pizzaboden entstehen.

  5. Die Pizzaböden bei 200 Grad (Umluft) im vorgeheizten Backofen für circa 18 Minuten vorbacken.


Zubereitung Pesto

  1. Die Walnüsse im Universal-Zerkleinerer fein hacken.

  2. Den Rucola grob hacken und ebenfalls in den Zerkleinerer geben.

  3. Den Parmesan grob reiben und zu den anderen Zutaten in den Zerkleinerer geben.

  4. Den Knoblauch schälen und zusammen mit den restlichen Pesto-Zutaten in den Zerkleinerer geben und so lange mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist.

  5. Anschließend das Pesto noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Zubereitung Pizza

  1. Je 2 bis 3 Esslöffel Pesto auf den vorgebackenen Pizzaböden verteilen. Es wird nicht das gesamte Pesto gebraucht, das übriggebliebene lässt sich hervorragend für Pasta verwenden.

  2. Anschließend die Mozzarellakugeln und die Tomaten halbieren und auf den Pizzaböden verteilen.

  3. Nun die Pizzen wieder für etwa zehn Minuten in den Ofen geben, bis der Mozzarella leicht geschmolzen ist.

  4. Vor dem Servieren die frische Kresse auf den Pizzen verteilen.

Über die Foodistas

Wir (Tanja, Carina, Jasmin und Marie-Christin)
kochen und backen nun schon eine geraume Zeit
viele wunderschöne Speisen und Gerichte und
finden es einfach viel zu schade, diese wundervollen
Dinge, die uns so viel Freude bereiten, nicht mit
anderen kreativen und experimentierfreudigen
Menschen zu teilen. Die Foodistas! „Food“ steht
sowohl für das Kochen und Backen, welches wir
so sehr mit Leidenschaft verfolgen. „Istas“ steht
für Sistas, denn die sind wir nicht nur alle im
Herzen! Dieser Name soll in einem Wort das zeigen,
wofür wir mit unserem Blog stehen und was uns
ausmacht.
Vier Schwestern – die es lieben zu kochen und zu backen.

Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Delikatess Rotkohl
Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 650 g

EAN 4300175162333
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge:
31.12.2020 ML3 L6287 alle Uhrzeiten

K-Classic Delikatess Rotkohl