Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Backen & Kochen / 17. September 2016

Pflaumenmus mal anders

Neben Marmelade und Gelee sind Fruchtmuse eine beliebte Art, Obst zu konservieren. Früchte wie Mirabellen, Aprikosen oder Äpfel sind dafür besonders gut geeignet. Auch reife Pflaumen werden gerne dafür verwendet. Durch seinen Geschmack bietet sich das Mus natürlich besonders gut an, süße Speisen wie Pfannkuchen, Buchteln oder Germknödel zu verfeinern. Aber auch herzhafte, deftige Gerichte bekommen mit Pflaumenmus einen ganz neuen Dreh. Wie man Pflaumenmus auch abseits der klassischen Kombinationsmöglichkeiten einsetzen kann, verraten wir hier.

Pflaumenmus mal anders
© rainbow33 - Fotolia
https://media.kaufland.com/images/PPIM/AP_Content_150/deu/73/23/Asset_1627323.jpg

Pflaumenmus mit Balsamico

Mit einem Balsamico-Pflaumenmus-Dressing bekommen Salate im Handumdrehen ein ganz spezielles Aroma. Hierfür wird das Pflaumenmus mit dunklem Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und nach Geschmack etwas Zitronensaft gemischt. Auch zu Wildgerichten passt die Kombination sehr gut.

Pflaumenmus
© 5ph - Fotolia

Pflaumenmus mit Senf

Geflügelgerichten, aber auch Käsesorten wie Brie und Roquefort, verleiht ein Pflaumen-Senf-Dip einen pikant-fruchtigen Geschmack. Dafür Pflaumenmus, Senf, Salz und etwas Zucker in ein hohes Gefäß füllen und alles gut durchmischen.

Pflaumenmus
© kab-vision - Fotolia

Pflaumenmus mit Schafskäse

In Form eines Gratins, einer Tarte oder im Salat schmeckt das Mus besonders gut in Verbindung mit Schafskäse.

Traditionell wird Pflaumenmus mit etwas Zimt, Nelken oder Sternanis verfeinert. Sie können sowohl vor als auch nach dem Kochen hinzugefügt werden. Wer es gerne etwas ausgefallener haben möchte, gibt beim nächsten Mal einfach etwas Schokolade hinzu. Oder verfeinert das Pflaumenmus doch zusätzlich mit Ingwer und Zitrone. Das verleiht ihm einen zusätzlichen Frischekick. Interessant schmeckt Pflaumenmus übrigens auch mit einem Schuss Rotwein.