Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
FamilienMomente / 29. März 2019

SSW 10: Schwangerschaftsgelüste lassen grüßen

Ab der 10. SSW wird Ihr Baby offiziell Fötus genannt, abgeleitet vom lateinischen Wort „fetus“, was „Kind“ oder „Sprössling“ bedeutet. Außerdem verändert sich Ihr Geschmackssinn, was durchaus Vorteile mit sich bringt.

Schwangerschaftsgelüste
© Natalia Bondareva / GettyImages

Mein Baby: ein kleiner Mensch

Von Tag zu Tag lassen sich mehr Details am Körper Ihres Kindes erkennen, zum Beispiel Fingernägel oder die ersten kleinen Härchen. Ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung Ihres Babys ist erreicht: Die Plazenta übernimmt die Aufgabe des Dottersacks und versorgt Ihr Baby mit Nährstoffen. Wie das Baby musste die Plazenta erst wachsen und einen Blutkreislauf aufbauen, um die steigenden Ansprüche zu erfüllen.

Von Kopf bis zum Steiß misst Ihr Sonnenschein nun circa 3 Zentimeter und wiegt etwas weniger als 4 Gramm, vergleichbar ist das etwa mit der Größe einer Olive. Ihr Baby ist zwar noch sehr klein, aber es kann bereits schlucken und treten – auch wenn es noch ein paar Wochen dauern wird, bis Sie das spüren können.

Mein Körper: Eiscreme und saure Gurken

Haben Sie in den letzten Wochen auch unter Übelkeit und Dauermüdigkeit gelitten? Dann können Sie sich freuen: Die typischen Schwangerschaftsbeschwerden werden ab jetzt bei den meisten Frauen besser. Hinzu kommen nun höchstens Kurzatmigkeit und ein veränderter Geschmackssinn. Der Kurzatmigkeit können Sie durch regelmäßige Bewegung vorbeugen und der veränderte Geschmackssinn hat durchaus Vorteile. Forscher gehen davon aus, dass Schwangere eine feinere Wahrnehmung dafür entwickeln, was Ihrem Körper guttut. Hören Sie also ruhig auf Ihre Gelüste – selbst wenn das bedeutet, dass Ihr Mann um zehn Uhr abends für saure Gurken und Eiscreme in den Supermarkt fahren muss.

Die nächste Shoppingtour steht an

Ihr Baby wächst und wächst parallel dazu – das macht sich bei Ihnen natürlich auch äußerlich bemerkbar. Bei Frauen, die bereits ein Kind geboren haben, sind die neuen Rundungen oft schneller sichtbar. Aber auch wenn Sie das erste Mal schwanger sind, können sie langsam Ihren Kleiderschrank ausmisten und eine Shoppingtour planen. Bequeme und lockere Kleidung trägt zum Wohlfühlen bei.