Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
FamilienMomente / 03. März 2019

Langeweile ade – heute geht es auf Wohnzimmer-Safari!

Es regnet schon seit Tagen und bei Ihnen macht sich langsam der Höhlenkoller breit? Verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer doch mal in einen wilden Dschungel – wetten, dass die Langeweile bald vergessen ist!

Kind mit Safarihut und Fernglas
© Imgorthand / E+ / Getty Images

Lassen Sie sich nicht die Laune verregnen

Wenn es wie aus Eimern schüttet, kann es eine echte Herausforderung sein, Ihr Kind und auch sich selbst bei Laune zu halten. Irgendwann wird einfach jeder quengelig und sehnt sich nach einem sonnigen Tag im Park oder einem aufregenden Ausflug zum Spielplatz.

Was aber, wenn Sie die gute Laune und den Spaß auch bei sich zu Hause haben können? Verwandeln Sie mit wenigen Handgriffen Ihr Wohnzimmer zum Beispiel in eine wilde Dschungellandschaft. Ihr Kind hat garantiert eine tolle Zeit mit dieser ungewöhnlichen Spiellandschaft. Außerdem hebt so ein Ausflug in die Natur ganz bestimmt auch Ihre Regenstimmung und sorgt für schöne gemeinsame Momente.

Sie brauchen:

  • Topfpflanzen
  • grüne Gegenstände
  • blauer Schal oder Wolldecke
  • Steh- und Schreibtischlampen
  • Sonnenbrille und Sonnenhut
  • Stofftiere
  • Fahrradhelm
  • Packpapier
  • Lupe oder Fernglas
  • Notizblock und Stift
  • Landkarte
  • Umhängetasche
  • Obst

Das Wohnzimmer als Abenteuerspielplatz

Verteilen Sie möglichst viele Topfpflanzen im Raum und ergänzen Sie diese mit allerlei grünen Gegenständen. Ein grüner Schöpflöffel oder grüne, gestapelte Bausteine sind eben ganz besonders exotische Gewächse. Schließlich soll Ihr kleines Forscherkind ja auch richtig viel zu entdecken haben!

Aus einem blauen Schal oder einer Wolldecke zaubern Sie im Handumdrehen einen Flusslauf: Oh, welch prächtiger Wasserfall donnert da bloß den Sesselberg herab?! Bringen Sie außerdem noch Ihre Steh- und Schreibtischlampen ins Wohnzimmer, um auch wirklich das tropische Sonnenlicht genießen zu können. Sonnenbrillen und Sonnenhut nicht vergessen.

Natürlich dürfen auch die Tiere bei einer echten Dschungelsafari nicht fehlen. Lassen Sie Ihrer Fantasie einfach freien Lauf. Ist das nicht ein pinker Elefant, der sich hinter dem Pflanzentopf versteckt? Und da, eine Horde Affen, die sich an den Bücherregalen entlanghangelt. Süß ist auch der kleine Wal, der ein Bad unter dem Wasserfall genießt. Je mehr es zu entdecken gibt, desto besser.

Der letzte Schliff für eine perfekte Safari-Tour

Sie haben keinen Tropenhelm zur Hand? Das macht nichts. Wickeln Sie einfach den Fahrradhelm oder einen Hut mit Packpapier ein. Dann noch eine Lupe oder ein Fernglas, einen Notizblock samt Stift und eine Landkarte. Zum Verstauen dient eine „echte Safari-Tasche“ zum Umhängen. Und schon ist Ihr kleiner Tropenforscher bereit für seine Expedition. Was er wohl entdecken wird? Vielleicht eine neue Tierart? Eine unbekannte Pflanze? Oder gar eine noch nie probierte Frucht? Eins ist klar: so eine richtige Dschungelsafari macht natürlich ziemlich hungrig!

Es gibt viele wunderbare Spielmöglichkeiten für Drinnen. Wichtig ist vor allem die Abwechslung. Und wenn es zu lange regnet, kann auch ein klitschnasser, lustiger Regenspaziergang mit Gummistiefeln, bunten Regenschirmen und einem anschließend heißen Bad und Kakao eine tolle Idee sein! Unser Erzieherinnen-Tipp