Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
FamilienMomente / 25. November 2020

Fünf Ideen für selbst gestaltetes Geschenkpapier

Weihnachten steht vor der Tür und die Vorfreude auf die Bescherung ist groß. Wenn Ihr Vorrat an Geschenkpapier überraschend zur Neige geht oder Sie Ihre Pakete in diesem Jahr individuell gestalten wollen, finden Sie fünf Ideen für selbst gemachte Verpackungen in unserem FamilienMoment.

Zwei Kinder basteln

Geschenke alternativ verpacken

Dekoratives Papier für Präsente selbst zu gestalten, spart nicht nur Kosten, sondern macht auch richtig Spaß. Mit wenig Aufwand entwerfen Sie eigene Kreationen und verpacken Ihre Geschenke individuell. Unsere Ideen lassen sich spielend leicht mit Ihren Kindern umsetzen.  

Geschenkpapierreste

Verwerten Sie, was übrig geblieben ist

Ihr Geschenkpapier reicht nicht aus, um das Paket komplett einzupacken? Greifen Sie zu den Resten Ihres Geschenkpapiers und kleben Sie diese nebeneinander auf das Paket. Mixen Sie unterschiedliche Papiere und erschaffen Sie so ein ganz eigenes, harmonisches Patchwork-Muster. Ihre Kinder werden es lieben, die Papierfetzen an die Präsente anzubringen. Nebenbei tun Sie auch der Umwelt etwas Gutes: Reste werden sinnvoll verwertet, anstatt im Mülleimer zu landen.


Zeitungspapier, Noten, Bücher

Recyceln Sie gebrauchte Materialien

Die Zeitung haben Sie durchgelesen, das Magazin ist veraltet und das Kinderbuch so abgegriffen, dass es eigentlich in den Müll gehört? Verwenden Sie das Material als alternatives Geschenkpapier, anstatt es zu entsorgen. Auch Noten eignen sich auf sehr stilvolle Weise für das Einpacken von Präsenten. Wenn Sie einen Karton als Verpackung nutzen, können Sie die Papiere mit Kleister bepinseln und an dem Karton befestigen. Nutzen Sie alles, was Sie finden können, um Ihren Geschenken eine individuelle Note zu verleihen.


Packpapier  

Verzieren Sie mit Rentiergesichtern, Tannenzweigen oder Glitzersteinen

Packpapier eignet sich hervorragend, wenn Sie auf individuelles Geschenkpapier setzen wollen. Das Papier ist günstig zu erwerben, ermöglicht kinderleichtes Einpacken und lässt sich dank seiner Naturfarbe gut verzieren.

Sie brauchen:

  • Packpapier
  • Heißkleber
  • Filzstifte
  • dekoratives Material, zum Beispiel Tannenzapfen, Glitzersteine, buntes Klebeband, farbiges Papier

So geht's:

Wickeln Sie Ihr Geschenk mit Packpapier ein und befestigen Sie Tannenzweige oder Äste mit Heißkleber darauf. Bei Bedarf beschriften Sie das Papier mit farbigen Stiften und bemalen es mit Rentiergesichtern oder Schneemännern. Zudem sehen Glitzersteine und Sticker auf Packpapier sehr hübsch aus.

Wenn Sie noch nicht genug vom Basteln haben, schneiden Sie einen Kreis aus farbigem Papier aus, kleben ihn auf das Packpapier und zaubern daraus mit Filzstiften eine hübsche Christbaumkugel. Aus Klebeband, dem sogenannten Washi-Tape, können Sie Kerzen entwerfen. Auch Buchstabenperlen oder Pompons eignen sich wunderbar zur Verzierung. Die Möglichkeiten sind endlos. Sie und Ihre Kinder können die Kreativität frei ausleben.


Kartoffelstempel

Drucken Sie Muster oder Bilder

Mit dem Kartoffelstempel drucken Sie zum Beispiel auf Packpapier lustige Muster und Bilder. Besonders die Kleinen werden die Stempeltechnik lieben. Aus Kindergarten und Grundschule wissen sie vielleicht sogar am besten, wie die Methode funktioniert.

Sie brauchen:

  • Kartoffeln
  • Plätzchenausstecher
  • Farbe, zum Beispiel Acryfarben

So geht's:

Zur Vorbereitung halbieren Sie eine Kartoffel und drücken eine Plätzchenform hinein. Sollten die Kanten nicht glatt sein, empfiehlt es sich, den ausgestochenen Teil säuberlich rauszuschneiden, um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten. Anschließend kann Ihr Kind die Kartoffel mit Farbe bestreichen und stempeln. Spülen Sie die Kartoffel mit kaltem Wasser ab und trocknen Sie sie mit Küchenkrepp, wenn Ihr Kind die Farbe wechseln möchte.

Tipp: Wer keine Kartoffeln zur Hand hat, bestreicht Plätzchenausstecher mit Farbe und benutzt sie als Stempelvorlage. Die Motive können Ihre Kleinsten bunt ausmalen. 


Stempelrolle

Nutzen Sie das Nudelholz als Druckvorlage

Ihnen geht das Stempeln mit Kartoffeln nicht schnell genug? Dann basteln Sie aus Nudelholz und Moosgummi eine eigene Stempelrolle.

Sie brauchen:

  • selbstklebende Moosgummi-Sticker, zum Beispiel in Sternenform
  • Nudelholz
  • Farbe, zum Beispiel Acryfarben

So geht's:

Bringen Sie für die Stempelrolle die selbstklebenden Sticker auf dem Nudelholz an. Moosgummi eignet sich für das Stempeln besonders gut, da das Material keine Farbe aufnimmt. Bestreichen Sie die Sticker mit Farbe und rollen Sie mit dem Nudelholz über das Papier. So zaubern Sie kinderleicht und schnell einzigartiges Geschenkpapier nach Ihrem Geschmack.

Wenn Ihr Sonnenschein seine eigene Stempelrolle erstellen möchte, eignen sich spezielle Nudelhölzer für Kinder wunderbar für diese Methode. Hier finden weniger oder kleine Sticker einen Platz, der Effekt ist aber genauso schön.