Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
FamilienMomente / 01. Oktober 2020

Kreative DIY-Ideen für leere Kosmetikboxen

Zur Feier des ersten digitalen Happy Mami und Papi Day haben wir drei bekannte Influencerinnen gebeten, unseren Kosmetikboxen einen ganz besonderen Look zu verleihen. Entdecken Sie in diesem FamilienMoment wer den Pinsel ansetzen durfte und erfahren Sie, wie sich die leeren Boxen fantasievoll umfunktionieren lassen.

Abbildung von Influencerinnen mit selbst designten Kosmetikboxen

Exklusive Influencer-Boxen

Schicke Designs für mehr Glamour im Alltag

Ab dem 8. Oktober sind sie als Limited Edition bei uns erhältlich – drei exklusive Kosmetikboxen. Für das Design waren Hana Nitsche, Isabell Horn und Pelican Bay verantwortlich. Jede Box ist mit einem inspirierenden Spruch versehen, der den Tag versüßen soll. Auf der Rückseite ist jeweils eine Bastelanleitung abgedruckt.  

Influencerin mit selbst designter Kosmetikbox: Hana Nitsche

Mit dem Design für diese Box greift Hana Nitsche den Trend Gemstones auf. Zur Inspiration für alle Eltern hat sie diesen Spruch „Behandle dich selbst wie einen kostbaren Edelstein.“ ausgewählt.

Hana Nitsche ist Model und Influencerin. 2007 belegte sie den dritten Platz im Finale von „Germany's Next Topmodel“. Sie ist verheiratet und Mutter einer Tochter.

Influencerin mit selbst designter Kosmetikbox: Nina Schwaiger (Pelican Bay)

Pelican Bay hat eine Batik-Box im aktuellen Tie-Dye-Trend designt. Der aufgedruckte Spruch lautet: „Warte nicht auf den perfekten Moment, nimm diesen Moment und mache ihn perfekt.“

Nina Schwaiger alias Pelican Bay ist Influencerin. Auf Instagram und Youtube teilt sie erfolgreich Fashion- und Familienthemen. Sie hat zwei Kinder.

Influencerin mit selbst designter Kosmetikbox: Isabell Horn

Isabell Horn hat eine Box im aktuellen Terrazzo-Trend entworfen: rosa mit kleinen goldenen Sprenkeln. Ihr Motivationsspruch für die Box: „Glück ist da, wo das Chaos Spaß macht“.

Isabell Horn ist Schauspielerin, Musical-Darstellerin und Moderatorin. Unter anderem war sie zu sehen in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, „Alles was zählt“ und „Bettys Diagnose“. Sie hat eine Tochter und einen Sohn.


Bücherbox

Viel Stauraum für kleine Schätze

Bücherbox: Alle Utensilien, die für die Bastelanleitung gebraucht werden

Kinderbücher sind toll, aber vor allem die kleineren Exemplare vermehren sich oft wie durch Zauberhand und sind irgendwann in der ganzen Wohnung zerstreut. Unsere DIY-Idee löst das Problem im Nu: Mit wenig Aufwand wird aus einer leeren Kosmetikbox eine Sammelkiste für Kinderbücher.

Sie brauchen:

  • festes Geschenkpapier
  • Schere
  • Kleber

So geht's:

  1. Den oberen Deckel der Kosmetikbox mit einer Schere ausschneiden.
  2. Die Box von innen und außen mit dem Geschenkpapier bekleben.
  3. Das Papier dabei über die oberen Ränder der Box klappen und das über stehende Papier mit ein wenig Kleber an die Innenseiten kleben, damit die Box stabiler wird. Fertig ist die Sammelkiste!  

Badregal: Alle Utensilien, die für die Bastelanleitung gebraucht werden
Ausschneiden des Deckels

Jeweils den oberen Deckel von jeder der Boxen mit der Schere ausschneiden.

Bekleben der Boxen mit Geschenkpapier

Nun die Außenseiten der Boxen, nach Wunsch auch die Innenseiten, dünn mit dem Kleber einstreichen und sie mit dem passend zugeschnittenen Geschenkpapier oder Stoff bekleben. Bevor es weiter geht, sollten die Boxen gut getrocknet sein.

Ankleben der Boxen

Dann zwei Boxen an den kürzeren Außenseiten zusammenkleben. Die dritte Box etwas versetzt darüber an der Oberseite befestigen. Alles noch einmal gut trocken lassen.

Fertiges Badregal aus drei Kosmetikboxen gebastelt

Die Boxen nun mit der Öffnung leicht nach vorne kippen. Fertig ist das Mini-Regal!

Badregal

Bye, bye Chaos!

Nie mehr Chaos im Badezimmer. Mit etwas Geschick lassen sich drei leere Kosmetikboxen in ein kleines Regal für Ihr Badezimmer verwandeln. Perfekt, um darin Lippenstifte, Kajal und andere Kleinigkeiten aufzubewahren.

Sie brauchen:

  • drei leere Kosmetikboxen
  • Geschenkpapier oder Stoffreste
  • eine Schere
  • einen Kleberstick oder flüssigen Kleber
  • eine Heißklebepistole

Mini-Gitarre

Lang lebe der Rock and Roll

Aus einer leeren Kosmetikbox ein Instrument basteln? Nichts leichter als das. Mit dieser Anleitung lässt sich in kurzer Zeit eine Gitarre in Miniaturformat kreieren.  

Sie brauchen:

  • eine leere Kosmetikbox
  • eine leere Küchenpapierrolle
  • Malfarbe
  • einen schwarzen Filzstift
  • eine Schere
  • eine Heißklebepistole
  • drei Eisstiele
  • vier große Gummibänder
Mini-Gitarre: Alle Utensilien, die für die Bastelanleitung gebraucht werden
Das Bemalen der Küchenrolle mit einem Pinsel

Die Küchenpapierrolle im Wunschfarbton anmalen, aufrecht hinstellen und gut trocknen lassen.

Aufzeichnen der Küchenrollengröße, um Loch in den Karton zu schneiden

Nun die Kosmetikbox hochkant aufstellen. Die Küchenrolle mittig darauf platzieren und den Umriss des Rollenendes mit dem Filzstift an einer der kürzeren Außenflächen der Kosmetikbox aufzeichnen.

Ausschneiden der markierten Stelle und Befestigung der bemalten Küchenrolle

Den markierten Kreis mithilfe der Schere ausschneiden. Die Rolle anschließend in die Öffnung schieben, bis sie einen guten Halt hat und sie mit der Heißklebepistole befestigen.

Fixieren von Eisstielen als „Wirbel“ der Gitarre und bemalen der Stiele mit Filzstift

Mit der Schere am oberen Ende der Papierrolle auf beiden Seiten je drei Schlitze einritzen. Dann die Eisstiele durch die Schlitze schieben.

Aufmalen der Wirbel am Kopf der Gitarre

Mit dem Filzstift große schwarze Punkte an den runden Enden der Stiele aufmalen.  

Gummibänder auf die gebastelte Gitarre spannen

An beiden Seiten neben der Papierrolle je zwei Gummibänder auf die Schachtel spannen.

Abbildung der fertigen DIY-Gitarre aus einer leeren Kosmetikbox

Schon ist die Mini-Gitarre fertig!