Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen

Zu Tisch in ...

Entdecken Sie die Länderküche der WM-Teilnehmer in Gruppe F und die passenden Rezepte dazu.

Deutschland ... und seine Kochkünste

https://media.kaufland.com/images/PPIM/AP_Content_150/deu/41/78/Asset_2394178.jpg
  • Die Deutschen sind Europas Bananenesser Nummer eins.
  • In Deutschland gibt es über 300 Brotsorten, aber es gibt kein gesamtdeutsches Wort für die Enden eines Brotlaibes.
  • In Deutschland gibt es circa 5.000 verschiedene Biere, hergestellt in über 1.300 Braustätten.
  • Es gibt keine deutschen, dafür aber unzählige regionale Spezialitäten aus Deutschland, zum Beispiel den Pharisäer, Bremer Knipp, Himmel un Ääd, Handkäs mit Musik oder Weißwurst.
  • In Deutschland gibt es über 1.000 Wurstsorten, inklusive denen mit Pferdefleisch.
  • Die Currywurst wurde in Deutschland erfunden. Pro Jahr werden in Deutschland mehr als 800 Millionen Currywürste gegessen.
  • Zahnpasta ist eine deutsche Erfindung – von Ottomar Heinsius von Mayenburg.
  • Gummibärchen wurden von Hans Riegler erfunden.
  • Fanta ist eine deutsche Erfindung. 1940 entwickelte Dr. Scheteling das Getränk aus Molke und Apfelfruchtfleisch.

Unser deutscher Leckerbissen zur WM: Gefüllte Kasseler-Koteletts


Südkorea ... und seine Kochkünste

https://media.kaufland.com/images/PPIM/AP_Content_150/deu/41/85/Asset_2394185.jpg
  • Südkorea und Japan sind die „schlanksten Länder“ der Welt. Nur 3,2 Prozent der Südkoreaner leiden an Übergewicht.
  • Südkoreaner lieben (trotzdem) Honigchips, also Kartoffelchips, die mit Honig und Butter aus Frankreich gewürzt sind.
  • In Südkorea gibt es eine Allzweckwaffe auf dem Teller: die Süßkartoffel. Sie findet man als Hauptgang, Nachtisch,  als Milch oder Brot sowie in Salaten und auf Pizzen.
  • Das Nationalgericht ist „Kimchi”, eine Mischung aus eingelegtem Gemüse, das monatelang unter Tage fermentierte. Die erste Nennung des Gerichts stammt aus dem Jahre 1.250 v. Chr. Es gibt über 170 Varianten davon.
  • Neunzig Prozent aller Seealgen, die weltweit gegessen werden, werden in Südkorea geerntet.
  • Wenn es um „harte Sachen“ geht, nimmt Südkorea ebenfalls einen Spitzenplatz ein. „Jinro Soju”, der heimische Reislikör, ist seit über zehn Jahren das alljährlich meistverkaufte alkoholische Getränk der Welt (Platz 2: Smirnoff Wodka).

Unser südkoreanischer Leckerbissen zur WM: Bibimbap


Mexiko ... und seine Kochkünste

https://media.kaufland.com/images/PPIM/AP_Content_150/deu/41/88/Asset_2394188.jpg
  • Die Welt verdankt Mexiko die Kakaobohne, also Schokolade, sowie Weizen und Chili.
  • Im Jahre 2010 erhielt die mexikanische Küche und Kochkultur besondere Aufmerksamkeit und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.
  • Mais wird seit über 9.000 Jahren in Mexiko angebaut.
  • Nachos heißen in Mexiko Totopos.
  • Bei Tortillas unterscheidet man zwischen Weizen- oder Maistortillas. Je nach Füllung und Zubereitungsart werden die Maisfladen dann zu Tacos, Quesadillas, Enchiladas oder Gorditas.
  • Zwei typische mexikanische Getränke sind Tequila und der Mezcal, beides Agavenschnäpse. Der Mezcal ist berühmt für seinen Wurm in der Flasche. Gern wird auch Michelada getrunken, ein Gemisch von Eiswürfeln, Limonensaft und Bier mit einem Salzrand am Glas, welches gerade in Sommermonaten sehr erfrischend ist. In manchen Landesteilen wird noch Chili dazugegeben.
  • Der „Caesar Salad“ wurde in Mexiko erfunden – von dem Italo-Amerikaner Caesar Cardini.

Unser mexikanischer Leckerbissen zur WM: Street Tacos


Schweden ... und seine Kochkünste

https://media.kaufland.com/images/PPIM/AP_Content_150/deu/41/96/Asset_2394196.jpg
  • Schweden sind nach den Finnen die größten Kaffeetrinker pro Kopf.
  • Eine unübersetzbare Tradition der Schweden ist „Fika“ – eine Kaffeepause mit Gebäck –, die man mit Freunden und Kollegen genießt und die schon mal etwas länger dauern kann.
  • „Smörgåsbord” ist ein schwedisches Buffet, das in Gaststätten und bei privaten Feierlichkeiten angeboten wird.
  • Schweden ist einer der größten Wodka-Produzenten der Welt.
  • Ein klassisch schwedisches Getränk zur Adventszeit ist „Glögg”, ein Glühwein aus Rotwein und Akvavit und Gewürzen, zu dem man Mandeln und Rosinen serviert, die nach Geschmack ins Getränk gegeben werden.
  • Die Lieblingspizza der Schweden ist die Kebabpizza.
  • In Schweden gibt es Bacon, Käse und Fischeier auch in der Tube.
  • Die größte Besonderheit schwedischen Essens ist der „Surströmming”, stinkend vergorener Hering aus der Dose. Die Schweden verzehren den Fisch voller Hingabe mit Kartoffeln und Mandelbutter.

Unser schwedischer Leckerbissen zur WM: Köttbullar mit Schnittlauch-Kartoffelpüree