Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
Backen & Kochen / 29. Oktober 2016

Kalter Hund - Da werden Kindheitserinnerungen wach!

Manche kennen ihn unter dem Begriff "Kalter Hund", andere nennen ihn Lukullus, Kalte Schnauze oder Schwarzer Hund. Es gibt viele Bezeichnungen für den leckeren Schichtkuchen, der aus einer Schokoladenmasse und Keksen besteht.

Kalter Hund - Da werden Kindheitserinnerungen wach!
© rdnzl - Fotolia

Einen Backofen braucht man für diesen Kuchen nicht. Er muss lediglich für einige Zeit in den Kühlschrank. In etwas anderer Form ist dieses Dessert auch unter dem Namen Schokosalami beziehungsweise "Salame di Cioccolato" bekannt. Hierfür werden die Kekse in kleine Stück zerteilt, zu der Schokoladenmasse hinzugefügt, ausgerollt und zu einer Rolle geformt. Werden nun dünne Scheiben angeschnitten, erinnert der Kuchen rein optisch an eine Salami. Wer mag, gibt noch gehackte Pistazien oder Mandelplättchen dazu. Anstatt dunkler Schokolade kannst du natürlich auch weiße nehmen.

Im Interview erzählt Juliane Neubauer noch mehr über den leckeren Klassiker.

Appetit bekommen? Hier findet ihr ein Rezept zu diesem beliebten Klassiker: Kalter Hund.