Alle Kategorien
Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
Online-Marktplatz

    Knauf Rotband Pro Haftputzgips 30kg

    KNAUF Rotband Pro Haftputzgips Leicht 30kg

    Knauf Rotband Pro ist ein maschinengängiger Gips-Haftputz mit speziellen Leichtzuschlagstoffen. Aufgrund von Haftzusätzen besonders geeignet für Renovierungsarbeiten auf Betondecken- und Wandflächen sowie Betonfertigteilen und allen üblichen Putzgründen.
    Einsetzbar in allen Räumen mit üblicher Luftfeuchtigkeit einschließlich häuslicher Küchen und Bäder (DIN 18550-2 Abs. 4.1.1).

    Eigenschaften:

    • B4/20/2 nach DIN EN 13279-1
    • Für innen
    • Verarbeitung mit Maschine oder von Hand
    • Brandschutztechnisch wirksam
    • Mineralisch
    • Besonders leicht und ergiebig
    • Feuchtigkeitsregulierend und diffusionsoffen
    • Besonders geeignet zum Anputzen an alte Putzflächen
    • Oberfläche strukturierbar oder geglättet


    Anwendungsbereich:
    Zur Herstellung geglätteter, frei strukturierter oder abgezogener Oberflächen an Innenwänden und -decken. Als Einlagenputz für alle Mauerwerksarten, Beton sowie tragfähige Putzuntergründe. Besonders auch geeignet für Renovierungs- und Ausbesserungsarbeiten.

    • Vom Keller bis zum Dach für alle Räume mit üblicher Luftfeuchtigkeit einschließlich Küchen und Bäder mit haushaltsüblicher Nutzung (z. B. WC‘s in Schulen und Bäder in Hotels, Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen)
    • Zur Herstellung von Oberflächen in den Qualitätsstufen „Q1 - Q4 geglättet“* und „Q1 - Q3 abgezogen“*. „Q4 geglättet“* in Verbindung mit Knauf Multifinish bzw. Readygips. (*Merkblatt „Putzoberflächen im Innenbereich“, herausgegeben von der Industriegruppe Baugipse im Bundesverband der Gipsindustrie e.V. und dem Bundesverband Ausbau und Fassade im Zentralverband Deutsches Baugewerbe)
    • Als Untergrund für nachfolgende Anstriche oder Tapeten
    • Als Fliesenuntergrund
    • Als Untergrund für Oberputze


    Ausführung:
    Bei Handverarbeitung innerhalb 20 Minuten nach dem Einstreuen Putzmörtel anwerfen bzw. aufziehen. Zur Herstellung geglätteter Oberflächen angeworfenes bzw. aufgezogenes oder maschinell angespritztes Material mit einer H-Kartätsche lot- und fluchtgerecht verteilen.
    Nach Beginn des Ansteifens mit einer Trapezlatte abziehen und Ecken ausrichten. Bei Bedarf kann anschließend noch einmal mit der Flächenspachtel nachgearbeitet werden. Nach dem Anfeuchten der Putzoberfläche mit einer Schwammscheibe genügend Schlämme erzeugen und kleine Unebenheiten ausgleichen und filzen. Nach leichtem Abbinden der Putzfläche diese mit Flächenspachtel oder Glättkelle abglätten.

    Anmachen:
    Ideal für die Renovierung oder bei kleineren Flächen eignen sich Knauf Handputze. Hier unterscheiden wir zwischen Haftputzgips mit besonderen Hafteigenschaften und Fertigputzgips für Mauerwerk. Beide Materialien werden als Sackware geliefert, angerührt und manuell aufgezogen.

    Putzauftrag:
    Nach dem Anmischen wird der Mörtel mit der Kelle angeworfen oder mit dem Aufziehbrett aufgezogen, wobei ein kräftiges Andrücken an den Putzgrund für die vollflächige Haftung erforderlich ist.

    Verteilen:
    Anschließend wird der Putzmörtel mit der Abziehlatte oder der Kartätsche eingeebnet und lot- und fluchtgerecht verteilt.

    Annässen:
    Für die Herstellung einer geglätteten Oberfläche wird der Putz bei ausreichender Versteifung (matt werden) leicht angenässt.

    Oberfläche gestalten (filzen):
    Anschließend wird die Oberfläche mit der Filzscheibe durchgeschwämmt. Soll als Endbeschichtung ein Reibeputz oder Keramikfliesen angebracht werden, darf die Oberfläche nur abgezogen werden.

    Oberfläche gestalten (glätten):
    Mit beginnender Versteifung wird die Putzfläche ggf. mit der Kartätsche oder dem Flächenspachtel abgezogen. Dabei werden die Poren und evtl. noch vorhandene kleine Fehlstellen des Putzes geschlossen.

    pdf
    Vom Lieferant überarbeitet am20.02.2019
    Gefkommlink

    Arbeitsschutz und Lagerung

    H-Sätze-GHS
    H315
    Verursacht Hautreizungen.
    H318
    Verursacht schwere Augenschäden.
    P-Sätze
    Bitte Abschnitt 2.
    P102
    Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
    P280
    Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz/ Gehörschutz/? tragen
    P302+P352
    BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser/? waschen.
    P305+P351+P338
    BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
    P313
    Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
    P362
    Kontaminierte Kleidung ausziehen.
    Lagerklassen
    13
    Nicht brennbare Feststoffe, die keiner der vorgenannten LGK zuzuordnen sind
    Wassergefährdungsklasse1 - schwach wassergefährdend

    Gefahren

    SignalwortGefahr
    GHS-Piktogramme GHS05 Ätzend,Reizend

    Inhaltsstoffe

    CAS-NummerAufnahmegrundStoffname
    1305-62-0


    NA
    20,50 €
    (0,68 €/1kg)
    Kostenloser Versand
    Alle Preise inkl. MwSt.