Alle Kategorien
Warenkorb Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
  • Zu den Filial-Angeboten
  • % Angebote
  • Prospekte
  • Sortiment
  • Rezepte
  • Ernährung
  • Highlights
  • FamilienMomente
  • Kaufland Foto
  • Kaufland mobil
  • Unternehmen
  • Karriere
Online-Marktplatz

Lacoste auf Kaufland.de

Kategorien von Lacoste
    • Uhren & Zubehör
    • Armbanduhren
    • Parfüms
    • Eau de Parfum
    • Eau de Toilette
    • Schuhe & Zubehör
    • Sneaker
    • Badeschuhe
    • Halbschuhe
    • Zehentrennersandalen
    • Kleidung
    • Sweatjacken
    • Poloshirts
    • Boxershorts
    • Daunenjacken
    • Langarmshirts
    • Kapuzenpullover
    • Sweatshirts
Beliebteste Kategorien von Lacoste
Armbanduhren
Sneaker
Eau de Parfum
Sweatjacken
Poloshirts
Boxershorts
Badeschuhe
Eau de Toilette
Halbschuhe

Kontakt zu: Lacoste

LACOSTE S.A.
23-25, Rue de Provence
75009 Paris
Frankreich
Telefonnummer:
Servicenummer:
Fax:
Web:

Lacoste - das Modelabel mit dem grünen Krokodil

1927 wurde um den Gewinn eines Tennis-Matches gewettet. René Lacoste verlor das Spiel, obwohl er verbissen gekämpft hatte. Der Preis für den Spielgewinn war ein Koffer aus Krokodilleder. Ein Freund entwarf ein kleines Krokodil. "The Alligator" oder "Le Crocodile", wie Lacoste jetzt international genannt wurde, nähte es auf seine Tennisbekleidung. Diese kleine Echse war als erstes Mode-Logo der Welt außen auf der linken Brustseite der Sportbekleidung zu sehen.

Die Historie der Markenholding mit der Echse

La Chemise Lacoste war der ursprüngliche Firmenname, der später durch Lacoste ersetzt wurde. Das Familienunternehmen ging 2012 in den Besitz der schweizerischen Maus Freres Holding mit Sitz in Genf über.

  • 1933 wurde die Firma in Paris gegründet und das Poloshirt "L1212" erfunden
  • 1933 begann die Massenproduktion in Kooperation mit dem Strickwarenhersteller Andre Gillier
  • 1959 stellte das Unternehmen die erste Kinderkollektion vor
  • 1964 Übernahme der Unternehmensführung durch Sohn Bernard
  • 2001 wurde Christophe Lemaire Chefdesigner und es erfolgte die erste Präsentation auf dem Laufsteg
  • 2005 übernahm Michael, der Bruder von Bernard, die Unternehmensführung
  • 2010 startete der Onlineverkauf in mehreren europäischen Ländern

Die Produktpalette des Unternehmens

Für die Herstellung der unterschiedlichen Serien im Portfolio vergibt die Holding Lizenzen. Sport und LIVE sind die bekanntesten Serien der Marke. Die Designer kreieren ständig neue Kollektionen dafür.

Das Polohemd bleibt jedoch das klassische Produkt der Firma und wird in der Sportlinie angeboten. Zuerst nur in Weiß hergestellt, ist es jetzt in über 60 Farben und auch in verschiedenen Mustern erhältlich. Der Jersey-Rippenstoff hat sich bewährt. Er ist luftdurchlässig und trägt sich deshalb angenehm.

Lacoste hat als Markenunternehmen aber noch mehr hochwertige Artikel zu bieten. Sie finden hier beispielsweise:

  • Accessoires - Sonnenbrillen, Hüte, Schals, Handschuhe und Mützen, Socken und Unterwäsche, Badtextilien, Parfüm und Uhren
  • Lederwaren - Gürtel, Taschen, Brieftaschen
  • Kinderbekleidung - vom Baby- bis zum Tennager-Alter
  • Damen- und Herrengarderobe - für vielfältige Outfits
  • Schuhe - von Canvas-Tennisschuhen über Sandaletten und Damen-Ballerinas bis zu Lederstiefeln
Die Produkte zeichnen sich durch einen hohen Tragekomfort und ausgezeichnete Materialien aus.

Das Image der Marke Lacoste

Die Marke hat sich vom reinen Anbieter für Sportbekleidung zum Sport- und Lifestyle-Modeanbieter weiterentwickelt. Die Produktpreise bewegen sich im gehobenen Bereich. Das Unternehmen engagiert sich auch für den Schutz bedrohter Tierarten, besonders von Alligatoren, Krokodilen und Kaimanen mit dem Programm "Save Your Logo". Es fühlt sich seinem Markenlogo und seiner Kundschaft verpflichtet.