Alle Kategorien
Warenkorb Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
  • Zu den Filial-Angeboten
  • % Angebote
  • Prospekte
  • Sortiment
  • Rezepte
  • Ernährung
  • Highlights
  • FamilienMomente
  • Kaufland Foto
  • Kaufland mobil
  • Unternehmen
  • Karriere
Online-Marktplatz

Google auf Kaufland.de

Kategorien von Google
    • Elektronik
    • Handys
    • Displays
    • Tragbare Lautsprecher
    • Sonstiges TV-Zubehör
    • Handy-Ersatzteile
    • In-Ear Kopfhörer
    • Mediaplayer
    • Sonstiges Handyzubehör
    • Computer
    • Hubs
    • Monitorhalterungen
    • Sonstiges Laptopzubehör
    • Router
    • Baumarkt
    • Überwachungskameras
    • Alarmanlagen
    • Haushaltswaren
    • Pinnwände
Beliebte Kategorien von Google
Handys
Hubs
Monitorhalterungen
Displays
Tragbare Lautsprecher
Sonstiges TV-Zubehör
Sonstiges Laptopzubehör
Handy-Ersatzteile
In-Ear Kopfhörer
Google Pixel 3 XL 64GB Just Black
Google Pixel 3 XL 64GB Just Black
239,95 €
Google Pixel 4a 5G - 15,8 cm (6.24 Zoll) - 1080 x 2340 Pixel - 6 GB - 128 GB - 12,2 MP - Schwarz Google
Google Pixel 4a 5G - 15,8 cm (6.24 Zoll) - 1080 x 2340 Pixel - 6 GB - 128 GB - 12,2 MP - Schwarz Google
365,00 €
Kostenloser Versand
Google Nest Audio Kreide Smart Speaker Assistant
Google Nest Audio Kreide Smart Speaker Assistant
74,90 €
Kostenloser Versand
Google Nest Audio Carbon Smart Speaker Assistant
Google Nest Audio Carbon Smart Speaker Assistant
74,90 €
Kostenloser Versand
Google Pixel 2 | Komplettes OLED Display | Reparatur Set | Ersatzteil | Bildschirm Einheit
Google Pixel 2 | Komplettes OLED Display | Reparatur Set | Ersatzteil | Bildschirm Einheit
52,40 €
Kostenloser Versand
Google nest audio fabric chalk gray smart speaker with assistant google assistant.
Google nest audio fabric chalk gray smart speaker with assistant google assistant.
69,90 €
Kostenloser Versand

Kontaktdaten von Google

Google Inc.
1600 Amphitheatre Parkway
CA 94043 Mountain View
USA
Telefonnummer: +16502530000
Fax: +16502530001
Webseite:

Google - Symbol für das Internetzeitalter

Das amerikanische Unternehmen Google steht wie kaum ein anderes für den Aufschwung und die Verbreitung des Internets. Zu Beginn lediglich eine Suchmaschine, konnte die Firma sich mittlerweile zu einem Wirtschafts-Giganten hocharbeiten, der unzählige Online-Dienste besitzt und verwaltet.

Erfolgsgeschichte und Innovationen

1996 begann die Suchmaschine unter dem Namen BackRub ihr Online-Angebot, die Entwickler und Gründer waren Larry Page und Sergey Brin. Seit September 1998 ist der Dienst unter dem Namen Google im Netz und hat seitdem seinen Auftritt kaum verändert. Schnell werden Fachleute und Magazine auf die neue Suchmaschine aufmerksam, da diese, der einschlägigen Meinung zufolge, besonders relevante Ergebnisse zu liefern imstande ist. Entsprechend wachsen Traffic und auch Mitarbeiterzahl des Unternehmens stetig an. 2000 beginnt die virtuelle Expansion durch die Zuschaltung von insgesamt 15 Sprachen, die die Suche auch international möglich macht. Weitere Erweiterungen des Angebots beinhalten im Jahr darauf Google AdWords, ein Angebot für Firmen, um ihre Web-Auftritte relevanter zu machen, und Google Bilder. Zusätzlich erwirbt Google 2003 PyraLabs und damit den bis heute genutzten Dienst Blogger. Anfang der 2000er entstehen weitere Bestandteile von Google, die größtenteils bis heute Bestand haben, darunter auch Google Books und im Jahr 2004 der E-Mail-Dienst Gmail. Die Einführung neuer Dienste, die 2005 mit Google Maps fortgesetzt wird, ist stetig begleitet von der Errichtung neuer Standorte, vor allem in den USA, Asien und Australien sowie später in Europa. 2006 gelingt mit der Übernahme des Videodienstes Youtube ein besonders großer Wurf. Auch das Jahr 2007 ist von Innovationen begleitet. In diesem Jahr führt Google nicht nur die beliebte Funktion Street View ein, sondern stellt zudem das erste offene Betriebssystem für mobile Geräte vor, das heute weit verbreitete Android. Mit Google Chrome entsteht kurz darauf zudem ein eigener Internet-Browser. 2011 geht das weniger erfolgreiche soziale Netzwerk Google+ an den Start. Zudem sind die letzten Jahre begleitet von der aufwendigen Entwicklungsarbeit eines selbstfahrenden Autos, das bereits einige Prototypen hervorgebracht hat.

Angebot und Dienste

Google selbst produziert hauptsächlich Software und stellt unzählige Dienste zur Verfügung. Die wohl bekanntesten sind die Suchmaschine, laut diverser Umfragen und Statistiken weltweit die beliebteste Online-Suche, sowie das Portal Youtube, das ebenfalls sehr viel Traffic generiert. In den letzten Jahren hat das Unternehmen sein Angebot immer mehr ausgeweitet und arbeitet neben seinem virtuellen Angebot immer mehr an Lösungen für den Alltag. Das treffendste Beispiel hierfür ist das selbstfahrende Auto, das sich in einem weit fortgeschrittenen Entwicklungsstadium befindet. Zusätzlich ist das Betriebssystem Android erwähnenswert, das vor allem für Smartphones und Tablets entwickelt wurde, wobei mit einigen wichtigen Handy-Herstellern zusammengearbeitet wird. Über Google erhält man zudem Zugriff auf Milliarden von Bildern und kann auf der Web-Präsenz unter anderem Dienste wie einen Übersetzer, die beliebte Karten-Übersicht Google Maps mit Navigator und den E-Mail-Dienst Gmail kostenfrei nutzen. Auch Smartphones und Tablets kommen aus dem Hause Google: Die Nexus-Reihe bietet hochwertige technische Geräte für Endkunden im Bereich der Telekommunikation. Es gibt weitere spannende Gimmicks rund um Multimedia und Internet zu kaufen: So zum Beispiel Google Chromecast, ein kabelloser Multimedia Streaming Stick, der Filme vom PC direkt auf den Fernseher übertragen kann oder die bekannte Multimedia Brille Google Glass, welche einem User zusätzliche Informationen zur Welt um ihn herum geben kann.