Alle Kategorien
Warenkorb Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
Online-Marktplatz

Bauelemente

Unsere beliebten Marken
Hamann
Der Naturstein Garten
Aquagart
STONES ECO
Gabionac
Splittprofi
AUPROTEC
SCHMITT
acerto
Cuxin
Nordingra Tra
Fa.ars
Gregor Ziegler
Vidaxl
sarcia.eu
MINWAX
Orbit
Stein-mosaik
Zitzmann Zentrale
Knauf
No Name
Sesua
Siefert
Weco
Dansand
Pool Total
VIA MALL
Deco-Pak
Elmato
Jardifer
Ob Handwerker oder Hobbytüftler, wer an einem Eigenheim Baumaßnahmen vornehmen will oder Reparaturen durchführen möchte, der muss sich zuallererst die nötigen Baumaterialien kaufen. Gerade im Innenausbau gibt es eine Vielzahl verschiedener Baustoffe. Daher sollte der Bauherr sich über den Einsatz und den späteren Gebrauch des Materials bewusst sein. Die beim Hausbau am häufigsten verwendeten Materialien zum Bauen sind Beton, Holz aber auch Natursteine. Grundsätzlich wird zwischen natürlichen Materialien zum Bauen, wie Holz und künstlich hergestellten Materialien zum Bauen unterschieden. Die künstlich hergestellten Baustoffe enthalten zwar auch natürlich gewonnene Rohstoffe, wurden aber wie zum Beispiel die Ziegel, weiterverarbeitet. Ziegeln zählen zudem zu den fertigen Materialien, die zum Bauen verwendet werden. Ebenso wie der Beton, wenn er bereits angemischt ist. Es wird zudem auch noch in halb fertige Baustoffe unterschieden. Hier muss vor der Weiterverarbeitung meist noch ein Arbeitsschritt getan werden. Neben den bereits genannten Baustoffen gibt es auch noch den Mörtel und verschiedene Bindemittel. Beides ist in Verbindung und zur Verarbeitung anderer Baustoffe nötig. Neben diesen natürlichen Materialien gibt es auch bereits verarbeitete Rohstoffe wie Eisen, Stahl und Metalle, die beim Bauen verwendet werden. Die Materialien, die für den Innenausbau verwendet werden, sind meist bearbeitete Hölzer, wie Laminat oder Parkett. Hier können aber auch Natursteine oder Marmor verwendet werden. Der Handwerker oder der Heimwerker muss, ob innen oder außen ausgebaut oder angebaut werden soll über die nötigen Kenntnisse verfügen, welches Baumaterial wo verwendet werden kann und wie viel er davon benötigt. Gerade für Fußböden muss der Estrich entsprechend gegossen sein und für Laminate werden weiteres Baumaterial und auch Zubehör erforderlich. Neben den Hauptkomponenten wie Holz oder Beton dürfen Nebenprodukte wie Spachtel oder Mörtel nicht vergessen werden. Wenn Unklarheiten bestehen, wie viel Baumaterial gekauft werden soll, sollte der Handwerker oder Heimwerker die Objekte, Räume oder Flächen ausmessen. So kann die Baustoffmenge ungefähr errechnet werden.