Alle Kategorien
Warenkorb Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
  • Zu den Filial-Angeboten
  • % Angebote
  • Prospekte
  • Sortiment
  • Rezepte
  • Ernährung
  • Highlights
  • FamilienMomente
  • Kaufland Foto
  • Kaufland mobil
  • Unternehmen
  • Karriere
Online-Marktplatz

    Mattel Skip-Bo im Thekendisplay für Kinder und Familie geeignete Kartenspiele

    Skip-Bo Kartenspiel
    • Das lustige und aufregende Skip-Bo Kartenspiel für die ganze Familie! Sie können mit einem Partner oder einzeln spielen, die Wahl liegt bei Ihnen. Skip-Bo ist ein zeitloses Kartenspiel für die ganze Familie von den Machern von UNO Spieler ​verwenden Geschick und Strategie, um sequentielle Kartenstapel zu erstellen
    • Ziel des Spiels ist es, als erster Spieler die Karten seines Spielerstapels in der Reihenfolge 1 - 12 abzulegen
    • Stundenlanger Familien-Spielspaß Ab 7 Jahren Ziel ist es, alle Ihre Karten in der richtigen Reihenfolge zu löschen. Wer zuerst gewinnt, ist der Gewinner!
    Spezifikationen:
    Farbe: Mehrfarben
    Material: Pappe
    Geschlecht: Junior, unisex
    Alter: 7 Jahre und älter
    Anzahl der Spieler: 2-6 Spieler
    Verpackungsmaße: 20,2 x 9,8 x 2,2 cm (LxBxT)
    Kategorie / Charakteristik: Kartenspiel - Glück, Strategie, Zahlen, Logisches Denken
    Spieldauer: ca 20 Minuten, aber variabel, da sich die Partien verkürzen lassen, indem weniger Karten gegeben werden

    Inhalt:
    162 Spielkarten

    Spielregeln:
    Beim beliebten Skip-Bo Kartenspiel ist eine strategische Vorgehensweise unerlässlich. Doch manchmal entscheidet auch das Glück, ob man gerade die Karte zieht, die man unbedingt benötigt.

    Welcher Spieler die Karten von seinem Stapel als erstes ablegen kann, gewinnt die Runde. Dies erfordert Taktik und ein wenig Glück.

    Nutzen Sie die Skip-Bo Jokerkarten, um eine fehlende Zahl zu ersetzen.

    Eine spannende Team-Variante bietet Unterhaltung für die ganze Familie!

    Das Skip-Bo von Mattel ist die spannende Variante des klassischen Patience-Spiels und bietet jede Menge Kartenspaß für die ganze Familie und verlangt Konzentration und Schnelligkeit ab. Wer als Erster die Karten seines eigenen Stapels losgeworden ist, gewinnt.

    Ziel des Spiels:
    Ziel des Spiels ist es, als erster Spieler alle Karten seines Spielerstapels abzulegen
    Vorbereitung
    Die Skip-Bo Karten werden gemischt und die entsprechende Anzahl wird an die Spieler ausgeteilt. (Siehe Übersicht.) Diese Karten bleiben verdeckt liegen und bilden den Spielerstapel
    Jeder Spieler dreht nur die obere Karte seines Spielerstapels um und legt diese aufgedeckt auf den Stapel. Die Spieler müssen versuchen, alle Karten ihres Spielerstapels abzulegen, um das Spiel zu gewinnen.Während des Spiels werden bis zu vier Ablegestapel gebildet und von allen Spielern genutzt. Die Ablegestapel werden in der Mitte der Spielfläche neben dem Kartenstock gebildet. Außerdem kann jeder Spieler bis zu vier vor ihm liegende Hilfsstapel bilden. Die Spieler dürfen nur ihre eigenen Hilfsstapel nutzen. Die übrigen Karten werden verdeckt in die Mitte der Spielfläche gelegt. Sie bilden den Kartenstock.

    Hinweis: Skip-Bo-Karten sind Joker und können für jede beliebige Zahl eingesetzt werden.

    So Wird gespielt
    Der jünge Spieler beginnt. Der Spieler, der an der Reihe ist, führt verschiedene Schritte in der folgenden Reihenfolge aus:

    Er nimmt so viele Karten vom Kartenstock auf, bis er fünf Karten hat. Diese bilden seine Handkarten (Ein Spieler beginnt jeden Spielzug immer so, dass er seine Handkarten mit Karten vom Kartenstock auffüllt, sodass er dann wieder fünf Karten auf der Hand hat)
    Dann legt er so viele Karten wie möglich von seinen Handkarten, seinen Hilfsstapeln und seinem Spielerstapel auf den Ablegestapeln ab (Siehe unten, wie die Karten auf einem Ablegestapel abgelegt werden dürfen)
    Hat der Spieler alle spielbaren Karten aus seinem Spielerstapel oder von seinen Handkarten abgelegt, beendet er die Runde, indem er ein Karte von seinen Handkarten auf einem der vier vor ihm zu bildenden Hilfsstapel ablegt. Jetzt ist der nächste Spieler an der Reihe
    Hinweis: Legt ein Spieler alle fünf Handkarten in einer Runde ab, zieht er sofort fünf Karten und spielt weiter. Er darf jedes Mal, wenn er alle fünf Karten abgelegt hat, sofort fünf Karten ziehen. (Wird die fünf Karte auf einem Hilfsstapel abgelegt, zählt dies nicht als Ablegen aller Karten in einer Runde.)

    Spielerstapel:
    Der Spielerstapel wird abgebaut, indem jeweils die oberste Karte auf einen der Ablegestapel gelegt wird, wenn dies möglich ist. Hat ein Spieler die obere Karte seines Spielerstapels abgelegt, dreht er die nächste Karte um. Ein Spieler kann in einer Runde so lange jeweils die oberste Karte seines Spielerstapels ablegen, wie diese auf einen der Ablegestapel passt.

    Hilfsstapel:
    Ein Spieler beendet seinen Spielzug, indem er eine beliebige Karte von seinen Handkarten auf einem beliebigen seiner Hilfsstapel ablegt. (Die Karten müssen nicht in der richtigen Reihenfolge abgelegt werden.) Der Spieler, der an der Reihe ist, kann die obere Karte eines beliebigen Hilfsstapels auf einem der Ablegestapel ablegen, wenn diese passt.

    Ablegestapel:
    Die vier Ablegestapel können nur mit einer Karte mit der Zahl ein oder einer Skip-Bo-Karte begonnen werden. Die Karten müssen in der richtigen Reihenfolge auf den Ablegestapeln abgelegt werden.

    Liegt zum Beispiel eine vier als obere Karte auf einem Ablegestapel, kann entweder eine fünf oder eine Skip-Bo-Karte gefolgt von einer sechs usw. abgelegt werden. (Skip-Bo-Karten sind Joker und können für jede beliebige Zahl eingesetzt werden.) Ein Ablegestapel ist vollständig, nachdem eine Karte mit der Zahl 12 abgelegt wurde. Vollständige Stapel werden an den Rand der Spielfläche gelegt. (Sie werden erneut gemischt und als Kartenstock genutzt, wenn die Karten aus diesem auf sind.) Es dürfen nur vier Ablegestapel gleichzeitig gebildet werden. Hat ein Spieler eine Karte, mit der er einen Ablegestapel beginnen könnte, muss er - wenn bereits vier Ablegestapel vorhanden sind - warten, bis ein Ablegestapel vollständig ist und Platz für einen Ablegestapel frei wird. Auf den Ablegestapeln können Karten von den Handkarten, aus den Hilfsstapeln oder aus dem Spielerstapel abgelegt werden. Zur Erinnerung: Der Spielerstapel muss abgebaut sein, um das Spiel zu gew

    innen, deshalb sollten die Karten dieses Stapels immer als Erstes auf den Ablegestapeln abgelegt werden.

    Punkte sammeln und gewinnen
    Der Spieler, der als Erster die letzte Karte seines Spielerstapels ablegt, gewinnt das Spiel! Man kann dieses Spiel auch über mehrere Runden spielen und dabei Punkte aufschreiben. Der Gewinner einer Runde erhält 25 Punkte und zusätzlich fünf Punkte für jede Karte der Spielerstapel seiner Mitspieler (die Zahlen auf den Karten sind hierbei nicht von Bedeutung). Der erste Spieler, der 500 Punkte erreicht, gewinnt.

    Spiel in Teams
    Wird in Teams gespielt, kann der Spieler, der an Reihe ist, auch Karten des Spielerstapels und der Hilfsstapel seines Partners ablegen lassen. Spieler eines Teams dürfen keine Spielzüge besprechen. Ist ein Spieler an der Reihe, darf sein Partner ihm keine Anweisungen geben.Spieler eines Teams dürfen auch dann Karten aus den Hilfsstapeln beider Partner ablegen, wenn der Spielerstapel eines Partners abgebaut ist. Ein Team gewinnt das Spiel erst dann, wenn die Spielerstapel beider Partner abgebaut sind.

    – Geeignet ab 7 Jahren
    – Lustiges Kartenspiel
    – Für 2 bis 6 Spieler

    ACHTUNG! Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren, enthält Kleinteile, die verschluckt werden können. Erstickungsgefahr!

    10,69 €

    Kostenloser Versand

    Lieferung nach Weihnachten

    Alle Preise inkl. MwSt.