Alle Kategorien
Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
Online-Marktplatz

    Beamerzubehör

    Bestseller in der Kategorie Beamerzubehör
    Epson ELPLP85 Original Ersatzlampe
    Epson ELPLP85 Original Ersatzlampe
    123,35 €
    Bestseller
    EPSON ELPAF21 Luftfilterset EH-TW3000/2800/3800/5
    EPSON ELPAF21 Luftfilterset EH-TW3000/2800/3800/5
    37,13 €
    Kostenloser Versand
    Epson ELPLP89 Original Ersatzlampe für EH-TW7300, EH-TW9300, EH-TW9300W
    Epson ELPLP89 Original Ersatzlampe für EH-TW7300, EH-TW9300, EH-TW9300W
    147,86 €
    Bestseller
    celexon Beamertasche Economy Line "Large"
    celexon Beamertasche Economy Line "Large"
    29,99 €
    Kostenloser Versand
    300X229Cm Motor Leinwand Inkl. Ffb - Beamer Heimkino Beamerleinwand - 16:9 / 4:3
    300X229Cm Motor Leinwand Inkl. Ffb - Beamer Heimkino Beamerleinwand - 16:9 / 4:3
    159,90 €
    Kostenloser Versand
    Bestseller
    deleyCON Universal Beamer Projektor Deckenhalterung +-25° Neigbar - 360° Schwenkbar - bis 15Kg - Deckenabstand 220mm - Kabelführung - Weiß
    deleyCON Universal Beamer Projektor Deckenhalterung +-25° Neigbar - 360° Schwenkbar - bis 15Kg - Deckenabstand 220mm - Kabelführung - Weiß
    99,99 €
    Kostenloser Versand
    ACER Original Ersatzlampe für Predator Z650
    ACER Original Ersatzlampe für Predator Z650
    290,88 €
    Kostenloser Versand
    Bestseller
    Andoer® FM4 Magische 2.4G Drahtlose Fernbedienung für Android TV Box Smart TV TV Dongle PC Projektor
    Andoer® FM4 Magische 2.4G Drahtlose Fernbedienung für Android TV Box Smart TV TV Dongle PC Projektor
    9,99 €
    Kostenloser Versand
    Bestseller
    Mini Smartphone Projektor Kino Tragbare Heimgebrauch DIY Karton Projektor Familie Unterhaltung Projektive Gerät
    Mini Smartphone Projektor Kino Tragbare Heimgebrauch DIY Karton Projektor Familie Unterhaltung Projektive Gerät
    13,99 €
    Kostenloser Versand
    Beamer Leinwand Rolloleinwand Stativ Full-HD Heimkino Rollo Präsentationswand
    Beamer Leinwand Rolloleinwand Stativ Full-HD Heimkino Rollo Präsentationswand
    52,95 €
    Kostenloser Versand
    auna Pro TS-6 Projektor-Wagen ,  Laptop-Tisch ,  Beamer ,  universell einsetzbar ,  höhenverstellbar: 83 bis 107 cm ,  zwei Ebenen mit je 10 kg max. Belastbarkeit ,  4 Rollen ,  Feststell-Mechanismus ,  stufenlos um 70° neigbar ,  MDF-Platten ,  Stahl ,  schwarz
    auna Pro TS-6 Projektor-Wagen , Laptop-Tisch , Beamer , universell einsetzbar , höhenverstellbar: 83 bis 107 cm , zwei Ebenen mit je 10 kg max. Belastbarkeit , 4 Rollen , Feststell-Mechanismus , stufenlos um 70° neigbar , MDF-Platten , Stahl , schwarz
    44,99 €
    Kostenloser Versand
    220V 24 Watt Elektrische Projektor Deckenlift Anheben Motorisierter Projektorhalterung Deckenhalterung Aufhänger Aufzug BeamerLift Scherenbühne 100Cm/1M 10 kg Projektor elektrischer Kleiderbügel
    220V 24 Watt Elektrische Projektor Deckenlift Anheben Motorisierter Projektorhalterung Deckenhalterung Aufhänger Aufzug BeamerLift Scherenbühne 100Cm/1M 10 kg Projektor elektrischer Kleiderbügel
    148,00 €
    Kostenloser Versand
    Unsere beliebten Marken
    Rollolux
    eSmart Germany
    CCLIFE
    Mucola
    celexon
    VIDAXL
    Tectake
    Elite Screens
    Sonstige
    deleyCON
    Jago
    XIAOMI
    Morpilot
    Epson
    Acer
    Excelvan
    ivolum
    Gerdes
    in.tec
    InLine
    HEAN
    Docooler
    Melko
    Elgato
    Reflecta
    Bilderdepot24
    Sony
    Triclicks
    MECO
    allforyou
    Weitere Kategorien in Beamerzubehör
     Ratgeber

    Beamerzubehör Ratgeber

    Maßgeblich für das bestmögliche Ergebnis beim Einsatz von Beamern ist neben dem eigentlichen Gerät ebenso hochwertiges Zubehör.

    Oberste Priorität bei Beamerzubehör sollten alle Aspekte erhalten, die auf die Qualität der Projektion Einfluss haben:

    • Leinwände führen zu einem ruhigen und scharfen Bildeindruck
    • Leistungsstarke Lampen werden gerade für helle Umgebungen benötigt
    • zusätzliche Objektive erweitern die Einsatzmöglichkeiten Ihres Projektors
    • Austauschbare Luftfilter garantieren eine höhere Lebensdauer des Geräts
    • Für einen 3D-Beamer benötigen Sie eine hochwertige 3D-Brille

    Bei der Positionierung des Beamers sollten Sie sich über dessen hauptsächliche Verwendungsart Gedanken machen. Für mobile Einsätze innerhalb von Gebäuden sind Wagen sehr gut geeignet. Soll der Projektor hingegen vorwiegend stationär betrieben werden, so sind Sie mit einer stabilen Deckenhalterung optimal beraten.

    Für den bequemen Transport sorgen Taschen und Koffer, die den Beamer vor Beschädigungen schützen. Viele Hersteller bieten Garantieverlängerungen für ihre Fabrikate an, sodass Sie auch in Schadensfällen gut vorbereitet sind.

    1. Leinwände

    1.1 Allgemeine Aspekte

    Leinwände
    Leinwand EasyFixx Comfort

    Leinwände als Projektionsfläche besitzen eine glatte Oberfläche. Sie gewährleisten ein ruhigeres und ebenmäßigeres Bild als beispielsweise Hauswände, die mit Struktur-Tapeten versehen sind.

    Achten Sie beim Kauf nach Möglichkeit darauf, dass der Projektionsbereich von einem schwarzen Rand umschlossen wird. Dieser sorgt für ein gesteigertes Kontrastverhältnis und somit eine angenehmere Betrachtung. Eine schwarze Rückseite verhindert Lichtdurchlässigkeit. Dies ist vor allem bei Projektionen vor hellen Hintergründen sehr wichtig.

    Ebenfalls nützlich ist das Vorhandensein eines ausreichend großen „Vorlaufs“: So wird der obere Bereich der Leinwand bezeichnet, auf den nicht projiziert wird. Gerade bei der Verwendung von Wand- oder Deckensystemen ist der Vorlauf ausschlaggebend, damit Sie das Bild auf eine für den Zuschauer angenehme Höhe projizieren können.

    1.2 Größe und Format

    Die optimale Größe der Leinwand sollten Sie anhand des Helligkeitswerts Ihrer Beamer-Lampe bestimmen. Neben der Helligkeit sollten Sie auch die Auflösung des Projektors beim Kauf einer Leinwand beachten. Besitzen Sie ein Gerät mit geringen Werten in diesem Bereich, so sollten Sie sich für eine möglichst kleine Leinwand entscheiden. So wird das Bild weniger verpixelt ausfallen.

    Bei der Entscheidung für eines der gängigen Formate sollten Sie den vorrangigen Einsatz des Projektors berücksichtigen. Darüber hinaus sollten sowohl Ihr Beamer als auch das daran angeschlossene Gerät die entsprechende Darstellungsart unterstützen.

    Format geeigneter Einsatzzweck
    16:9 Heimkino
    4:3 Präsentationen
    1:1 Projektion von Dias

    1.3 Reflexionsverhalten und Gain-Faktor

    Über den sogenannten Gain-Faktor wird angegeben, wie viel Licht von der jeweiligen Projektionsfläche reflektiert werden kann. Ein Gain-Faktor von 1 entspricht 100 Prozent. Hierbei sollten Sie beachten, dass ein höherer Wert nicht automatisch ein besseres Bild bedeutet. Der vorrangige Einsatzzweck des Beamers ist hier entscheidend. Interessieren Sie sich für eine Leinwand, die für alle Zwecke geeignet ist, so wählen Sie einen Gain-Faktor von 1 – 1,2.

    Einsatzzweck Empfohlener Gain Faktor Erklärung
    Heimkino 0,75 - 1 Gain-Faktor sollte nicht zu hoch ausfallen, da ansonsten Schwarzdarstellung und Kontrastverhältnis leiden können
    Vorträge in hellen Umgebungen ab 1,2 Gain-Faktor sollte hoch ausfallen, damit in heller Umgebung das Bild erkennbar bleibt

    1.4 Stativsysteme

    Stativsysteme eignen sich hervorragend für den Einsatz bei wechselnden Projektionsumgebungen. Beim Kauf sollten Sie auf folgende Aspekte achten:

    • Rollen unter dem Fuß erlauben höchste Mobilität
    • Teleskopsysteme und Gelenke sorgen für schnellen Auf- und Abbau, platzsparendes Verstauen und einfachen Transport
    • über eine stufenlose Höhenverstellbarkeit lässt sich die Leinwand Ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen

    1.5 Wand- und Deckensysteme

    Neben ausziehbaren Leinwandsystemen, die Sie einfach über Schrauben an Wand oder Decke befestigen können, existieren auch Rahmenkonstruktionen. Bei diesen ist die Leinwand fest eingespannt, was Ihnen den Vorteil bietet, dass sich auf der Oberfläche keine Falten bilden können. Ausziehbare Exemplare fügen sich hingegen besser in die Umgebung ein: So können Sie diese bei Nichtgebrauch zusammenrollen, was sie nahezu unsichtbar macht. Je nach Bedarf können Sie zwischen Wand- und Deckensystemen wählen, die entweder manuell oder elektronisch ausziehbar sind.

    2. Lampen

    2.1 Helligkeit

    Beim Kauf einer neuen Lampe für Ihren Beamer sollten Sie unbedingt auf Kompatibilität achten: Konsultieren Sie hierzu die Gebrauchsanweisungen beider Geräte. Neben der Lebensdauer ist die Helligkeit der Lampe essenziell. Diese wird in der Einheit ANSI-Lumen angegeben.

    Faustformel: ANSI-Lumen / Größe der Projektionsfläche (m²) = Notwendige Abdunkelung

    Ihr Ergebnis Optimales Lichtverhältnis während der Projektion
    100 - 250 Lumen/qm Der Raum sollte sehr stark abgedunkelt werden
    250 - 500 Lumen/qm Der Raum sollte leicht abgedunkelt werden
    >500 Lumen/qm Die Projektion ist auch in heller Umgebung möglich

    Beamer mit hoher Helligkeit sind für Projektionen bei Tageslicht und somit den Business-Bereich sehr gut geeignet. Für den Einsatz im Heimkino sind hingegen Lampen mit Werten von 1000 bis 1600 ANSI-Lumen vollkommen ausreichend.

    2.2 Lebensdauer

    Beamerlampen
    V7 Projektor-Lamp

    Auch die maximale Lebensdauer der Lampe ist entscheidend. Ein durchschnittlicher Betrieb von 6000 Stunden ist hierbei realistisch. Nach längerem Betrieb verliert das Gerät an Leuchtkraft: Bis zu 50 Prozent Einbuße in der Leistung sind normal. Folgende Aspekte erhöhen die Lebensdauer:

    • Betrieb des Beamers im sogenannten Eco-Modus (Energiespar-Modus mit verringerter Leuchtkraft)
    • Vermeiden der Benutzung für kurze Einsätze
    • Saubere Umgebungsluft
    • Einwandfreie Kühlung
    • Freihalten der Lüftung

    3. Objektive

    Beamer-Objektive unterscheiden sich vor allem in ihrer Brennweite: Je größer der dazugehörige Wert ausfällt, desto stärker können Sie den Vergrößerungsfaktor variieren. Eine große Brennweite bedeutet, dass Sie bei der Platzierung des Beamers bezogen auf den Abstand zur Projektionsfläche größeren Spielraum haben.

    Zoomobjektive können Sie in ihrer Brennweite je nach Bedarf einstellen. Dies macht sie für Projektionen in unterschiedlichen Umgebungen interessant. Aufgrund ihrer Vorteile sind Weitwinkelobjektive besonders für Präsentationen geeignet:

    Objektive
    Sony VPLL-Z4015 Objektive
    • Kleine Abstände zur Leinwand genügen für ausreichend große Darstellung; der Referent kann sich nah vor der Leinwand befinden, ohne im Lichtkegel zu stehen
    • Präsentationen auch in kleinen Räumen möglich, da großer Abstand zur Leinwand nicht entscheidend ist

    Gängige Beamer-Modelle haben in der Regel fest eingebaute Objektive. Eine Möglichkeit, auch bei solchen Geräten das Objektiv anzupassen, sind sogenannte Vorsatzobjektive. Diese können Sie einfach vor der Linse des Projektors anbringen. Erkundigen Sie sich vor dem Kauf unbedingt über die Kompatibilität zu Ihrem Gerät.

    4. Luftfilter

    Objektive
    Epson Luftfilter

    Bei Beschädigungen des Luftfilters verhindert ein Austausch den vorzeitigen Verschleiß Ihres Geräts. Ein einwandfreier Filter sorgt dafür, dass die Lüftung effektiv arbeiten kann und das Staubpartikel nicht in das Innere eindringen können. Eine Reinigung des Filters sollten Sie ungefähr nach jeweils 100 – 200 Stunden Betriebszeit durchführen. Dazu können Sie vorsichtig die Lüftungsschlitze absaugen. Für ein optimales Ergebnis sollten Sie jedoch eine Druckluftdose benutzen, die einen höheren Saugeffekt als ein Staubsauger besitzt.

    5. 3D-Brillen

    Achten Sie beim Kauf unbedingt auf Kompatibilität. 3D-Brillen lassen sich in passive und aktive Varianten einteilen. Folgende Übersicht vermittelt Ihnen einen Eindruck von den Unterschieden der gängigen Systeme.

    Beachten Sie, dass die für Sie passende Brille durch den jeweils verwendeten Projektor vorgegeben wird: Ein passives Gerät lässt sich nicht mit einer aktiven Brille kombinieren. Darüber hinaus können Sie passive Brillen nicht bei Projektionen aktiver Beamer verwenden. Nähere Informationen hierzu können Sie den Unterlagen zu Projektor und Brille entnehmen.

    Projektionsart Shuttering (Aktiv) Polarisation (Passiv)
    Verfahren Im Wechsel wird ein Bild für jedes Auge gezeigt. Dabei werden Flüssigkristalle der Brille auf durchlässig oder undurchlässig eingestellt. Für jedes Auge wird ein separates Bild gezeigt, das durch die Beschaffenheit der Brille gefiltert wird.
    Vorteile Hohe Helligkeit und kräftige Bilder; Flimmereffekt für manche Menschen unangenehm Leichter als passive Brillen; benötigen keinen Strom; Vermeidung des Flimmereffekts; Bildeindruck unabhängig von Kopfhaltung ; preiswert
    Nachteile Brillen fallen in ihrem Gewicht schwerer aus; benötigen Batterien; benötigen Transmitterhardware (Ausnahme: sog. „DLP-Shutterbrillen“ in Kombination mit DLP-Beamern) Weniger hochauflösendes Bild

    3D-Brillen sollten verstellbare Bügel aufweisen. So lassen Sie sich Ihren ganz persönlichen Bedürfnissen anpassen und sind darüber hinaus von mehreren Personen benutzbar. Bei aktiven Geräten sollten Sie auf die Angabe achten, ob Batterien im Lieferumfang enthalten sind.

    6. Beamer-Wagen und Deckenhalterungen

    6.1 Beamer-Wagen

    Sollten Sie sich für die Anschaffung eines Beamer-Wagens interessieren, so achten Sie vor allem auf Höhenverstellbarkeit. Am besten sollte diese stufenlos ausfallen, damit Sie in der Einstellung der Projektionshöhe vollkommen frei sind. Praktisch sind darüber hinaus Abstellflächen für Peripherie-Geräte wie Laptop oder DVD-Player. Nicht zuletzt sollten Beamer-Wagen für einen einfachen und sicheren Transport leicht und stabil ausfallen.

    6.2 Deckenhalterungen

    Deckenhalterungen sind für stationäre Beamer beispielsweise im Business- oder Heimkino-Bereich eine praktische Variante. Der Vorteil einer solchen Befestigung besteht darin, dass sie nur einmalig auf die Projektionsumgebung abgestimmt werden muss. Dies setzt allerdings den Einsatz einer stationären Leinwand voraus.

    Deckenhalterung
    NewStar Deckenhalterung

    Achten Sie darauf, dass die jeweilige Halterung zu den Abmessungen des Beamers passt. Auch die Tragkraft und die Möglichkeit einer sicheren Verschraubung mit der Decke sind wichtige Faktoren. Um Ordnung zu gewährleisten, ist eine Kabelführung vom Vorteil. Eine möglichst große Kipp- bzw. Rotationsfähigkeit der Aufhängung erlaubt Ihnen maximale Freiheit bei der Ausrichtung Ihres Beamers.

    Wichtig ist auch die Art der Befestigung des Projektors in der Halterung. Über beispielsweise Clip- oder Schnellschraub-Systeme lässt sich dieser mit nur wenigen Handgriffen befestigen bzw. lösen.

    7. Taschen und Koffer

    Taschen
    Benq Carry Tasche

    Beim Kauf einer Tasche für Ihren Beamer sollten Sie vor allem die Größe beachten: Neben dem Gerät selbst sollte auch genug Platz für beispielsweise Kabel, Dokumente oder Ähnliches vorhanden sein.

    Eine gute Polsterung und Haltebänder stabilisieren den Projektor zusätzlich und ermöglichen Ihnen einen sicheren Transport. Daneben sind ein Tragegriff und ein im Idealfall abnehmbarer Schulterriemen von Vorteil.

    Für den besonders sicheren Transport sind hingegen Koffer sehr gut geeignet. Passgenaue Fächer für Beamer und Notebooks verhindern Spielräume, sodass die Geräte sicher fixiert werden.

    8. Garantieverlängerungen

    Gerade bei der Anschaffung teurer Projektoren sollten Sie sich Gedanken über den Erwerb einer Garantieverlängerung machen. Ist der herkömmliche Garantiezeitraum abgelaufen, können Reparaturen sehr kostspielig ausfallen. Achten Sie vor dem Kauf unbedingt darauf, dass das Angebot auch für Ihr Modell gültig ist. Der Umfang einer solchen Verlängerung variiert bezogen auf den jeweiligen Anbieter und das entsprechende Beamer-Modell. Gängige Leistungen einer Garantie sind:

    • Verlängerung der Garantie zum Teil um mehrere Jahre
    • Bring-In-Service
    • Neben dem Beamer ist oft auch die Lampe im Garantieumfang enthalten
    • Kostenloser Telefon-Support
    • Wegfall einer Selbstbeteiligung in Reparaturfällen

    FAQ

    • Wie kann ich die Darstellung meines Beamers verbessern?

      Für eine optimale Bildwiedergabe sollten Sie Ihren Beamer kalibrieren. Laden Sie sich zu diesem Zweck kostenlos ein Testbild herunter, das Sie über Ihren Projektor wiedergeben. Beachten Sie die Hinweise des Testbild-Anbieters, um in einfachen Schritten Ihren Beamer einzustellen.

    • Wie kann ich die übrige Lebensdauer meiner Beamerlampe ermitteln?

      Die meisten Geräte verfügen über einen integrierten Betriebsstundenzähler. Sehen Sie in der Betriebsanleitung Ihres Projektors nach, wie Sie diesen aufrufen können.

      Vergleichen Sie die Angaben des Zählers mit der angegebenen Lebensdauer der Lampe, die ebenfalls im Handbuch angegeben ist. Sollte Ihr Modell keine Funktion zur Zählung der Betriebsstunden aufweisen, so können Sie die Betriebszeit auch manuell festhalten.

    • Was sollte ich beim Austauschen der Lampe beachten?

      Achten Sie beim Kauf der Lampe vor allem auf Kompatibilität zu Ihrem Projektor. Nehmen Sie einen Austausch nur dann selber vor, wenn Sie sicher sind, dass das Gerät einwandfrei funktioniert. Der Beamer sollte mindestens eine Stunde nicht in Betrieb gewesen sein, bevor Sie mit dem Wechsel beginnen. Unterbrechen Sie die Verbindung zum Stromnetz, bevor Sie die Lampe austauschen. Sehen Sie im Handbuch nach, wo sich die Lampeneinheit befindet und entfernen Sie die entsprechende Abdeckung. Beim Einsetzen der neuen Einheit sollten Sie darauf achten, dass Sie keine Fingerabdrücke auf den Glasteilen hinterlassen: Dies kann im Extremfall dazu führen, dass die Lampe sehr schnell kaputt geht, da sich Körperfett auf der Oberfläche einbrennt. Ist der Einbau abgeschlossen, so sollten Sie die Anzeige für die Betriebsstunden der Lampe im Benutzermenü des Beamers auf Null zurücksetzen. Informationen hierzu finden Sie in der Betriebsanleitung.

    • Wie schalte ich meinen Beamer aus, ohne dass die Lampe dabei Schaden nimmt?

      Nehmen Sie den Projektor niemals während des Betriebs vom Stromnetz. Schalten Sie zunächst in den Standby-Modus, damit der Lüfter noch einige Zeit laufen kann. Gängige Geräte schalten sich bei ausreichender Kühlung nach einiger Zeit automatisch ab. Nähere Informationen über den korrekten Umgang mit Ihrem Gerät entnehmen Sie der Betriebsanleitung.

    • Was sollte ich beim Aufstellen des Beamer beachten?

      Positionieren Sie den Projektor möglichst mittig und waagerecht vor der Projektionsfläche. Benutzen Sie eine Leinwand, so sollte diese halb so breit wie der Betrachtungsabstand ausfallen.

      Achten Sie darauf, dass die warme Luft aus dem Gerät immer ungehindert entweichen kann. Verbindungskabel sollten so verlaufen, dass Sie nicht darüber stolpern können. Bei sehr häufigem Gebrauch ist eine Deckenmontage des Beamers sehr empfehlenswert.

    Redakteur Henk Syring
    Redaktionshinweise
    Redaktion: Henk Syring

    Henk Syring lebt und arbeitet in Köln. Er ist nach Abschluss seines Magister-Studiums und eines Verlagsvolontariats dem Team beigetreten und verfasst informative Ratgeber und weiteren Content für die Online-Plattform. Seit 2015 ist er als Redaktionsleiter für die Koordinierung der Prozesse zuständig.