Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
kaufland.de/rezepte

Rehkeule in Glühweinfond mit Backpflaumen und Knödeln

Mehr als 60 Minuten
Raffiniert
Wenn Sie den QR-Code scannen, wird Ihnen dieses Rezept auf Ihrem Smartphone oder Tablet angezeigt. Mit einem Klick landen alle Zutaten auf Ihrer Einkaufsliste.

Nährwerte

(Pro Portion)
  • 981/​4106
    kcal / kJ
  • 86 g
    Kohlen-hydrate
  • 47 g
    Eiweiß
  • 43 g
    Fett
  • 7
    BE

Nährwerte

(Pro Portion)
    981/4106 kcal/kJ, 86 g Kohlen-hydrate, 47 g Eiweiß, 43 g Fett, 7 BE

Zutaten (4 Portionen)

1 Rehkeule, ca. 1 kg
500 ml Buttermilch
Salz
2 EL Mehl
150 g Butter
1 TL Zucker
400 ml Glühwein
100 g Trockenpflaumen
frisch gemahlener Peffer
6 Sternanis
1 TL getrockneter Majoran
200 ml Fleischbrühe
1 kg festkochende Kartoffeln
150 g Kartoffelstärke
1 Ei
0.5 TL gemahlener Muskat

Zubereitung

    1

Einen Tag vor Zubereitung die Rehkeule von Sehnen und Häutchen befreien. Einen Gefrierbeutel mit Buttermilch befüllen, das Fleisch darin einlegen und gut verschließen. Rehkeule 24 Stunden ziehen lassen und herausnehmen. Anschließend salzen, mit Mehl bestäuben und im Bräter mit 10 Gramm Butter von allen Seiten scharf anbraten. Keule herausnehmen und im leeren Bräter Zucker leicht karamellisieren, mit Glühwein ablöschen und aufkochen, bis sich der Bratensatz gelöst hat.

    2

Backpflaumen hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Sternanis und Majoran würzen. Rehkeule wieder in den Glühweinsud geben. Mit Wildfond aufgießen, so dass das Fleisch idealerweise bedeckt ist. Keule bei geschlossenem Deckel bei 165 °C Ober-/Unterhitze im Ofen garen. Nach circa 2 1/2 Stunden den Ofen ausschalten und die Rehkeule 30 Minuten lang ziehen lassen.

    3

Für die Knödel Kartoffeln schälen, vierteln und circa 20 Minuten mit 2 Teelöffel Salz in Wasser kochen. Kartoffeln aus dem Salzwasser nehmen und abkühlen lassen. Kartoffeln durch eine Presse drücken und mit Stärke, 70 Gramm Butter und Ei mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Teig mit den Händen gut verkneten und kleine Kugeln formen. Knödel in Salzwasser circa 20 Minuten bei mittlerer Hitze so lange ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

    4

In einer Pfanne restliche Butter erhitzen und Knödel darin schwenken. Rehkeule mit Pfeffer würzen, aus dem Bräter nehmen, tranchieren und mit Knödeln, Soße und nach Wunsch mit Preiselbeeren anrichten.