Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
kaufland.de/rezepte
Abbildung des Rezepts Pulled Turkey mit Bratapfel und Preiselbeer-Rotkrautsalat

Pulled Turkey mit Bratapfel und Preiselbeer-Rotkrautsalat

Mehr als 60 Minuten
Raffiniert
Wenn Sie den QR-Code scannen, wird Ihnen dieses Rezept auf Ihrem Smartphone oder Tablet angezeigt. Mit einem Klick landen alle Zutaten auf Ihrer Einkaufsliste.

Nährwerte

(Pro Portion)
  • 700/​2929
    kcal / kJ
  • 73 g
    Kohlen-hydrate
  • 66 g
    Eiweiß
  • 14 g
    Fett
  • 6
    BE

Nährwerte

(Pro Portion)
    700/2929 kcal/kJ, 73 g Kohlen-hydrate, 66 g Eiweiß, 14 g Fett, 6 BE

Zutaten (4 Portionen)

Für den Preiselbeer-Rotkohlsalat

300 g Rotkohl
2 EL Apfelessig
2 EL Preiselbeeren
Salz
frisch gemahlener Peffer

Außerdem:

Burgerbrötchen
Aluschale

Putenbrust

1 kg Putenbrust

Für die Barbecue-Soße

2 kleine Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Chilipulver
60 ml Balsamico
1 EL Honig
1 EL Rohrohrzucker
1 EL Worchestersoße
120 ml Tomatenketchup
abgeriebene Schale und Saft von 1/2 Bio-Orange

Für die Bratäpfel

2 Äpfel
1 EL Butter
1 EL Zitronensaft
100 ml naturtrüber Apfelsaft
1 Sternanis
1 Zimtstange
2 Stücke Orangenschale
1 TL Honig

Zubereitung

1

Für die Barbecue-Soße Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Knoblauchzehen schälen und fein hacken.Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel und den gehackten Knoblauch darin glasig andünsten. Kreuzkümmel und Chilipulver zugeben und kurz anrösten. Mit Balsamicoessig ablöschen. Übrige Zutaten zugeben, circa 5 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen und fein pürieren. Die Barbecue-Soße komplett abkühlen lassen.

2

Putenbrust mit der Hälfte der Barbecue-Soße einreiben, die andere Hälfte bis zur weiteren Verwendung beiseitestellen. Putenbrust abgedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

3

Den Grill für indirektes Grillen vorbereiten, dafür die Kohle links und rechts vom Grill platzieren und in der Mitte freilassen. Wenn die Glut das richtige Stadium erreicht hat, die Aluschale in die Mitte platzieren.

4

Die marinierte Putenbrust auf dem Grillrost über der Aluschale platzieren. Bei geschlossenem Deckel 30 Minuten grillen. Dann die Putenbrust wenden und nochmals 20 Minuten grillen.

5

In der Zwischenzeit die Äpfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel in 1 Zentimeter große Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Apfelwürfel darin kräftig anbraten. Den Zitronensaft zugeben und mit dem Apfelsaft ablöschen. Die Gewürze und den Honig zugeben und die Äpfel circa 5 Minuten dünsten bis sie zwar weich sind aber nicht verkocht. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Äpfel darin auskühlen lassen.

6

Für den Krautsalat den Rotkohl in sehr feine Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Mit einem halben Teelöffel Salz und dem Essig marinieren und mit den Händen kräftig durchkneten bis ein weiches Kraut entsteht. Dann die Preiselbeeren untermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

7

Die Putenbrust vom Grill nehmen und in Alufolie einschlagen. 15 Minuten ruhen lassen. Dann das Putenfleisch in kleine Stücke zupfen. Die übrige Barbecue-Soße etwas erwärmen und das Putenfleisch damit marinieren. Parallel das Brot auf dem Grill etwas anrösten. Das Fleisch auf den Brotscheiben anrichten und die Bratapfelwürfel und das Rotkraut darüber verteilen.