Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
kaufland.de/rezepte

Gedeckter Apfelkuchen

Mehr als 60 Minuten
Raffiniert
Wenn Sie den QR-Code scannen, wird Ihnen dieses Rezept auf Ihrem Smartphone oder Tablet angezeigt. Mit einem Klick landen alle Zutaten auf Ihrer Einkaufsliste.

Nährwerte

(Pro Portion)
  • 326/​1364
    kcal / kJ
  • 56 g
    Kohlen-hydrate
  • 3 g
    Eiweiß
  • 10 g
    Fett
  • 4.5
    BE

Nährwerte

(Pro Portion)
    326/1364 kcal/kJ, 56 g Kohlen-hydrate, 3 g Eiweiß, 10 g Fett, 4.5 BE

Zutaten (14 Portionen)

Für den Mürbeteig

300 g Weizenmehl Type 405
1 TL Backpulver
80 g Zucker
150 g kalte Butter, in Stückchen
1 Ei

Für die Füllung

1 kg säuerliche Äpfel
1 Zitrone
500 ml Orangensaft
120 g Zucker
1 TL Zimt
1 TL Vanilleextrakt oder -zucker
2 Pck. Vanillepuddingpulver

Außerdem

1 EL weiche Butter
1 EL Mehl
140 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft

Rezept-Tipp

  • Apfelkuchen mit Schlagsahne servieren.


Zubereitung

    1

Für den Mürbeteig Mehl, Backpulver, Zucker, Butter und Ei auf der Arbeitsfläche mit den Händen zügig zu einem Teig kneten. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten lang kühl stellen.

    2

Inzwischen Äpfel schälen, entkernen und in kleine, circa 2 Zentimeter große Würfel schneiden. Zitronensaft auspressen und mit den Apfelstücken vermengen.

    3

In einer Schüssel zwei Drittel des Orangensaftes mit Zimt, Vanilleextrakt und Vanillepuddingpulver verrühren.

    4

Restliches Drittel des Safts in einen ausreichend großen Kochtopf geben. Äpfel hinzugeben und gemeinsam aufkochen lassen.

    5

Orangensaft-Puddingpulvermischung unter ständigem Rühren zur Apfelmasse geben. Anschließend aufkochen und eindicken lassen.

    6

Füllung nun in eine Schüssel umfüllen und circa 20 Minuten abkühlen lassen.

    7

Boden einer Springform (26 Zentimeter Durchmesser) mit Frischhaltefolie auslegen. Gekühlten Mürbeteig für einige Sekunden geschmeidig kneten. Ein Drittel des Teiges gleichmäßig auf der Frischhaltefolie ausbreiten. Frischhaltefolie samt Mürbeteig auf eine Tortenplatte ziehen und bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank legen. Dieser dient später als Teigdeckel.

    8

Nun die Springform mit weicher Butter bepinseln und rundherum mit Mehl bestreuen. Überschüssiges Mehl ausklopfen und den restlichen Mürbeteig auf dem Boden, sowie am Springformrand verteilen.

    9

Apfelmasse in die Springform füllen und gleichmäßig verstreichen.

    10

Abschließend den vorbereiteten Teigdeckel vorsichtig mithilfe der Frischhaltefolie umdrehen, auf die Apfelmasse legen und Frischhaltefolie abziehen.

    11

Apfelkuchen nun im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze im unteren Drittel für 45 bis 50 Minuten backen. Anschließend vollständig abkühlen lassen.

    12

Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft vermischen und mit einem Küchenpinsel auf die Oberfläche des Apfelkuchens streichen.


Rezeptvideo