Alle Kategorien
Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
Online-Marktplatz

    Rasenpellets (dürreresistenter Rasen) - ummantelte Rasensamen Rasensaat - für robusten und widerstandsfähigen Rasen (1,5 KG)

    Die Samen sind umhüllt mit Lehm, Löss, Stärke sowie Makro-und Mikro-Nährstoffen. Die Hülle erzeugt für die Samen ein schützendes Mikroklima für Keimung und Wurzelbildung, sowie den Anfangswachstumsprozess. Die Hülle sättigt den Boden mit nützlichen Mikro-Nährstoffen. Beim Bewässern stellt die Hülle ihre Nährstoffe dem Keimling für ein optimales Wachstum zur Verfügung, so dass ein dichter, voller Rasen entsteht.
    1. RASENREPARATUR
    Die Rasenfläche sollte vor dem Verteilen der Pellets gemäht sein.In Abhängigkeit vom Zustand ihrer Rasenfläche benötigen Sie 30-80g/qm, je nach Anteil der kahlen Flächen. Der Boden sollte bis zum Erreichen mehrerer Zentimeter Rasenhöhe feucht gehalten werden. Je nach Wetter 1-2x täglich leicht wässern, damit die Pellets Wasser aufnehmen und speichern können. Zuviel Wasser kann die Pellets vor der Samenkeimung zu schnell auflösen, wodurch einige Pellets-Vorteile verloren gehen können.
    2. NEUANSAAT
    Sie benötigen ca. 100g/qm (1 KG reicht für bis zu 12qm). Bewässerung wie in Anleitung 1. "Rasenreparatur" beschrieben.
    3. RASENPFLEGE
    Nutzen Sie 10-20g/qm nach jedem Rasenmähen und füllen Sie erkennbare Fehlstellen aus. Dies ist für die ununterbrochene Sättigung des Bodens mit neuen Samen und Mikronährstoffen sinnvoll und hilfreich. Bewässerung wie in Anleitung 1. "Rasenreparatur" beschrieben.
    FAQ
    WAS IST AN DEN PELLETS BESSER ALS AN "NACKTEN" RASENSAMEN?
    Für ‘nackte’ Grassamen müssen die komplette Bodenaufbereitung mit Werkzeugen vornehmen, ein großer Teil der ‘nackten’ Samen wird stets von Insekten, Vögeln und Kleintieren gefressen.
    WIE LANGE DAUERT ES BIS DIE GRÄSER IN DEN PELLETS KEIMEN UND WACHSEN?
    Gräser haben je nach Grassorte unterschiedliche Keim- und Wachstumzeiten. Jede Mischung von uns enthält mindestens 3 bis 4 verschiedene Gräser-Sorten.
    Genetisch funktionieren Gräser so, dass sie bei kontinuierlich mehr als 6 Grad Celsius ca. 30 h nach der Befeuchtung auf Keimung ‘umschalten’. Diesen Keimungsprozess muss man dann durch regelmäßige Nachbefeuchtung am Laufen halten. Bei Nachtfrost wird die Keimung (genetisch bedingt) auf ‘Pause’ zurückgesetzt und startet bei Erreichen von ca. 6 Grad Celsius wieder neu.
    Die schnellsten Keimer sind Lolium-Sorten (Deutsches Weidelgras), die nach ca. 6 – 8 Tagen bereits sichtbare grüne Halme zeigen; andere Sorten (Festuca – Zierrasen-Sorten) haben Keimdauern von ca. 15 Tagen, d. h. nach 15 Tagen sehen Sie das erste Grün; Poa-Sorten (sind fast immer enthalten, weil sie bestimmte gute Eigenschaften für den späteren Gesamtrasen bewirken, haben Keimzeiten von 25 – 30 Tagen.
    WIE SOLLTE MAN WÄSSERN?
    Man sollte die Pellets bei nicht starker Sonneneinstrahlung 1 x morgens und 1 x abends wässern – gut feucht halten, aber nicht unter Wasser setzen (kein See!)
    Bei starker bis sehr starker Sonneneinstrahlung sollte alle 3 Stunden tagsüber und 1 x abends gewässert werden, so lange bis die längst dauernde Keimsorte grün wird.
    WIE SOLLTE DER RASEN GEPFLEGT WERDEN?
    Es gelten alle bekannten Regeln für Rasen: Nicht zu lang werden lassen, bei Hitze nicht zu kurz mähen (Boden- und Wurzelaustrockungsgefahr).
    Mit Pellets nachgesäte Stellen können bedenkenlos mit dem Rasenmäher oder -roboter überfahren werden.

    20,95 €
    (13,97 €/1kg)
    Kostenloser Versand
    Alle Preise inkl. MwSt.
    Gewicht