Alle Kategorien
Online-Marktplatz
Filial-Angebote
Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
Online-Marktplatz

    Bag-in-Box - Vin d’Italie - Nero Marone Rotwein, trocken 3 L., Auswahl:4 Boxen

    Farbe: dunkles Rot mit violetten Reflexen
    Nase: Eindrücke von Kirsche, Blaubeeren, Schokolade und reifen dunklen Früchten
    Am Gaumen: sanfter Wein, mit gut eingebundenen Holznoten, im Mund schön ausbalanciert, komplex und einem langen fruchtigen Nachhall
    Empfehlung: ideal mit kräftigem Fleisch und verschiedenen Käsesorten

     

     

     

    Allgemeine Informationen zu unseren Bag-in-Boxen:

    Schlauch, Krug, Amphore

    Diese Glassorte wird zur Herstellung von Flaschen, Verpackungen, Trinkgläsern und Spiegel- oder Fensterglas (Flachglas) verwendet.
    Früher war die Glasherstellung sehr teuer und unzuverlässig, So wurde Wein, Öl, Bier und anderes in Krüge, Amphoren oder Trinkschläuchen aus Leder abgefüllt. Erst die Techniken des Glasblasen und des Glaspressens ermöglichten die Herstellung von Flaschen in großer Zahl.

    Doch Glasflaschen haben schwerwiegende Nachteile: Sie sind zerbrechlich, schwer, benötigen relativ viel Lager- und Regalplatz, sind schwer zu verschließen (das alte „Kork-Problem“) und noch schwerer nach Anbruch erneut zu verschließen und ihre Umweltbilanz ist selbst bei konsequentem Recycling nicht berauschend.


    Guter Wein in neuen Schläuchen

    Die Flüssigkeit wird über einen Zapfhahn aus dem Beutel abgelassen. Dabei verringert sich der Beutelinhalt, ohne dass dabei Luft in den Beutel gelangt und ohne dass eine Oxidation stattfindet.
    Das Prinzip wurde 1955 als Flüssigkeitscontainer durch William R. Scholle erfunden und 1965 von einem australischen Winzer wohl erstmals als Weinverpackung genutzt und hat sich seither vor allem in den angelsächsischen Ländern, in Skandinavien und dem Weinland Frankreich durchgesetzt.

    In Neuseeland, Australien oder den USA wird bereits ein beträchtlicher Anteil der Weinproduktion in der Bag-in-Box verkauft. In Skandinavien und Großbritannien werden neben Wein auch viele Fruchtsäfte und Milchprodukte so verpackt. In Deutschland bislang vor allem bei Discountern mit Weinen aus Südeuropa und beim Weinexport renommierter deutscher Weingüter beliebt, findet die „Bag-in-Box“ zunehmend Freunde bei uns Weinmachern und bei den Genießern.


    Bag-in-Box schlägt Glas

    Herstellung, Nutzung, Abfüllung und Recycling der Bag-in Box verbraucht weniger Material, damit ca. 80 % weniger Energie und weniger Wasser als eine Glasflasche. Alles in allem verursacht die Bag-in-Box im Vergleich zur Glasflasche über 80 % weniger CO2-Ausstoß.

    Dazu kommt, dass da durch das Prinzip mit Beutel und Zapfhahn auch nach dem Anbruch keine Luft an den Inhalt kommt, der Wein für mindestens 4 Wochen nach Anbruch genießbar bleibt. Negative Folgen für den Geschmack durch den Kunststoff des Bags gibt es auch keine – außerdem kann Wein in der Bag-in-Box nicht korken.

    Aber: Bag-in-Box eignet sich nicht für eine langfristige Lagerung von Wein. Länger als zwei Jahr sollte die Bag-in-Box mit Wein nicht gelagert werden. Deshalb bieten wir ausschließlich trinkreife Weine in der Bag-in-Box an.


    • Geschmack:fruchtig & komplex
    • Stil:fruchtig & komplex
    • Herkunft:Italien / Süditalien
    • Alkoholgehalt:14 % vol. | Inhal 3 L (entspricht 4 * 0,75 L Flaschen)
    80,40 €
    (6,70 €/1l)
    zzgl. 6,60 € Versand
    18
    Dieser Artikel erfordert eine
    Altersprüfung
    .
    Alle Preise inkl. MwSt.