Alle Kategorien
Online-Marktplatz
Filial-Angebote
Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
Online-Marktplatz

Sodastream Alternativen: Sprudelwasser ohne Kistenschleppen

Sie haben keine Lust mehr, schwere Wasserkisten zu schleppen, möchten allerdings nicht das stille Wasser aus der Leitung trinken? Mit Wassersprudlern erhalten Sie spritziges Mineralwasser im Handumdrehen und produzieren darüber hinaus keinen Müll wie beispielsweise durch den Erwerb von Plastikflaschen. Neben Sodastream gibt es zahlreiche andere Wassersprudler, auf die es einen Blick zu werfen lohnt. Wir stellen Ihnen diese im Folgenden genauer vor.

1. Sodastream Alternativen: Welche Optionen gibt es?

Da Leitungswasser in Deutschland bedenkenlos getrunken werden kann, können Sie dieses anstatt Mineralwasser aus dem Supermarkt verwenden. Wir stellen Ihnen die Wassersprudler, die der bekanntesten Marke „Sodastream“ in nichts nachstehen, genauer vor:

consetetur sadipscing elitr
Soda Trend

Soda Trend stellt eine zuverlässige Sodastream Alternative dar. Die Ausführung Soda Trend Style wird mit einer PET-Flasche und einem CO2-Zylinder geliefert. Die Vorgehensweise ist dieselbe wie bei anderen Wassersprudlern: Frisches Leitungswasser wird in die 850 Milliliter fassende Flasche gegeben und per Knopfdruck aufgesprudelt. Etwaige Zusätze wie beispielsweise Sirupe, die nicht von Soda Trend stammen, dürfen nicht hinzugegeben werden.

consetetur sadipscing elitr
Aarke Carbonator II Wassersprudler

Wer Wert auf ein außergewöhnliches Design legt, ist mit der Sodastream Alternative von Aarke bestens beraten: Der Aarke Carbonator II Wassersprudler weist ein hochwertiges Edelstahl-Gehäuse auf, welches entweder in schlichtem Silber, in auffälligem Roségold oder Gold daherkommt. Er fällt aufgrund des eingesetzten Materials besonders robust aus und ist mit CO2-Zylindern mit einem Fassungsvermögen von 60 Litern aller namhaften Hersteller kompatibel. Die ideale Wahl für alle, die optische Akzente in Ihrer Küche lieben!

consetetur sadipscing elitr
Inovee Soda Siphon

Der Inovee Soda Siphon ermöglicht das Umwandeln von Leitungswasser in Sprudelwasser im Handumdrehen: Für jeden Liter wird eine Kapsel eingesetzt und nach einer gewissen Wartezeit muss die Edelstahlflasche geschüttelt werden. Im Vergleich zu den anderen Sodastream Alternativen ist die Zubereitung des Wassers mit dem Soda Siphon mit dem größten Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden.

Weitere Sodastream Alternativen sind die folgenden:

  • MySodapop: Der Sharon Up Wassersprudler ist mit einem CO2-Zylinder und Glasflaschen mit einem Fassungsvermögen von 850 Millilitern erhältlich. Die Flasche lässt sich durch leichtes Kippen unkompliziert entnehmen, nachdem das Wasser mittels Betätigung des Knopfes oben am Gehäuse aufgesprudelt wurde.
  • Levivo Wassersprudler: Die Sodastream Alternative von Levivo weist denselben Mechanismus wie alle anderen gängigen Wassersprudler auf. Auch hier können Sie mit unterschiedlichen Sirup-Geschmacksrichtungen für Abwechslung sorgen.
  • KitchenAid Artisan Trinkwassersprudler: Mit seinem edlen Retro-Design ist der KitchenAid Wassersprudler ein echter Hingucker in der Küche: Das Wasser wird in die dazugehörige Flasche gefüllt, der Kohlensäuregehalt festgelegt und daraufhin der Knopf betätigt. Ein Zylinder genügt für 60 Liter Sprudelwasser.

2. Kaufaspekte – Das sollten Sie berücksichtigen

Wenn Sie sich einen Wassersprudler zulegen möchten, können Sie getrost zu Sodastream Alternativen greifen. Beim Kauf sollten Sie jedoch auf folgende Punkte achten:

  • Im direkten Vergleich schneiden Glasflaschen gegenüber Kunststoffflaschen in puncto Hygiene deutlich besser ab. Während Kunststoff-Varianten im Laufe der Zeit haarfeine Risse bekommen, in denen sich Bakterien absetzen, ist dies bei Glasflaschen nicht der Fall. Darüber hinaus verfärbt sich Kunststoff deutlich schneller, was vor allem bei Wasser mit Sirup auf Dauer gesehen ein Problem darstellt.
  • Achten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung: Die Taste zum Aufsprudeln des Wassers wird sehr häufig betätigt, sodass sie diesen Belastungen standhalten muss. Auch das Material für das Gehäuse sollte möglichst robust ausfallen.
  • Da viele Regionen in Deutschland verhältnismäßig kalkhaltiges Wasser aufweisen, ist es sinnvoll, einen Wassersprudler direkt mit entsprechendem Filter zu erwerben. So weist Ihr Wasser weder Kalk noch andere unerwünschte Bestandteile auf.
  • consetetur sadipscing elitr
    Achten Sie beim Kauf Ihrer Sodastream Alternative darauf, dass das Gerät die Bestandteile enthält, die Sie sich von einem Wassersprudler wünschen: Dazu können beispielsweise Glaskaraffen oder Sirupe zählen.
  • Informieren Sie sich vor dem Kauf einer Sodastream Alternative darüber, welche Kohlensäure-Zylinder Sie einsetzen können und an welchen Verkaufs- beziehungsweise Tauschstellen Sie diese erhalten.
  • Achten Sie darauf, dass sich die passenden Wasserbehälter nachkaufen lassen. Falls eine davon zerbricht oder aus Hygienegründen ausgetauscht werden muss, sollten Sie immer die Option haben, Ersatz zu beschaffen zu können.
  • Berücksichtigen Sie das Fassungsvermögen des CO2-Zylinders und Wasserbehälters Ihrer Sodastream Alternative. Die Wasserkaraffen sollten im Idealfall viel Wasser fassen können, sodass Sie möglichst selten neues Mineralwasser herstellen müssen. Dasselbe gilt für den Zylinder, da bei einem großen Fassungsvermögen kein allzu häufiger Austausch stattfinden muss.

Passend zum Thema

Redakteurin Sybille Schäftner
Redaktionshinweise
Redaktion: Sybille Schäftner

Sybille Schäftner lebt und arbeitet in Köln. Bereits während ihres Studiums der Medienkulturwissenschaft und Musikvermittlung unterstützte sie das Redaktions-Team bei der inhaltlichen Gestaltung der Website sowie der Pflege der Social-Media-Auftritte und des firmeneigenen Blogs. Seit ihrem Abschluss als Bachelor of Arts ist sie in Vollzeit in der Online-Redaktion tätig.