Alle Kategorien
Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
Online-Marktplatz

Lyocell und Tencel Faser: Nachhaltiger und pflegeleichter Stoff

Kleidung aus nachhaltiger und umweltfreundlicher Faser: Lyocell macht es möglich. Die Zellulosefaser zeichnet sich durch ihre effiziente Klimaregulierung und den zuverlässigen Feuchtigkeitstransport aus. Welche Vorteile das in der Praxis mit sich bringt und für welche Kleidung die Faser verarbeitet wird, erklären wir in diesem Beitrag.


  • Lyocell ist eine industriell hergestellte Faser aus dem pflanzlichen Stoff Zellulose
  • Das dafür benötigte Holz wird aus nachhaltiger Forstwirtschaft gewonnen
  • Die Produktion ist umweltschonend
  • Lyocell gilt als antibakteriell und wärmeregulierend

1. Eigenschaften von Lyocell

Bei Lyocell handelt es sich um eine Regeneratfaser, also eine Faser, die aus natürlich vorkommenden und nachwachsenden Ressourcen gewonnen, aber industriell hergestellt wird. Als Basis dient dazu die Zellulose aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die Herstellung erfolgt unter umweltfreundlichen Bedingungen und ist um ein Vielfaches nachhaltiger als die klassische Baumwollproduktion.

Lyocell ist auch unter dem Begriff Tencel bekannt. Lyocell wird unter anderem von der Lenzing AG hergestellt und dort unter dem Markennamen Tencel vertrieben. Somit handelt es sich bei Lyocell und Tencel um das gleiche Material.

Die Lyocell Faser zeichnet sich durch folgende positive Eigenschaften für den Träger aus:

  • Effektiver Feuchtigkeitstransport
  • Atmungsaktiv
  • Wärmeregulierend
  • Hygienisch
  • Hautfreundlich
  • Weich
  • Langlebig und robust

Schneller Feuchtigkeitstransport und hohe Atmungsaktivität: Lyocell (Tencel) leitet aufgrund der feinen Faserstruktur Feuchtigkeit sehr schnell vom Körper weg. Zudem kann Lyocell 50 Prozent mehr Feuchtigkeit aufnehmen als Baumwolle. Darüber hinaus weist das Material eine hohe Atmungsaktivität auf. Daher kommt die Faser insbesondere bei Sportbekleidung, Funktionswäsche und Bettwäsche zum Einsatz.

Effektive Wärmeregulierung: Die Zellulosefaser zeichnet sich durch eine sehr gute Klimaregulierung aus. So wärmt sie beinahe so gut wie Schafswolle und kühlt fast so effektiv wie Leinen.

Hygienisch: Aufgrund des schnellen Feuchtigkeitstransports durch die mikrofeine Faserstruktur, schafft Lyocell ein trockenes Klima auf der Haut und vermindert dadurch das Bakterienwachstum. Die Anzahl von Bakterien sind auf Lyocell-Stoff bis zu zweitausend Mal niedriger als auf Polyester. Daher gilt der Stoff auch als antibakteriell. Lyocell lässt sich bedenkenlos bei 60 Grad Celsius waschen.

Hautfreundlich: Der Stoff aus Lyocell ist sehr weich und seidig, weshalb er geschmeidig auf der Haut liegt. Da Lyocell ausschließlich natürliche Bestandteile aufweist und die Haut trocken hält, gilt das Material als besonders hautfreundlich und ist auch für Allergiker sehr gut geeignet.

Langlebigkeit: Lyocell ist ein sehr faltenbeständiges und robustes Material, das auch nach mehrmaligem Waschen seine Form behält.

consetetur sadipscing elitr
Lyocell/Tencel besitzt zahlreiche positive Eigenschaften.

2. Lyocell – die umweltfreundliche Faser

Die Zellulosefaser Lyocell ist nicht nur aufgrund der hautfreundlichen und antibakteriellen Beschaffenheit ein attraktiver Stoff. Auch die Produktion der Faser gelingt unter umweltfreundlichen Bedingungen. Das österreichische Unternehmen Lenzing AG ist entscheidender Produzent von Lyocell/Tencel und greift bei der Herstellung auf umweltschonende Maßnahmen zurück.

  1. Das Holz für Lyocell/Tencel stammt aus geprüfter und nachhaltiger Forstwirtschaft. Für die Herstellung wird Buchen- und Fichtenholz aus FSC- und PEFC-zertifiziertem Anbau in Europa sowie Eukalyptusholz aus Südafrika genutzt.
    Die Eukalyptusplantagen kommen ohne künstliche Bewässerung und Pestizide aus und wachsen darüber hinaus auf Flächen, die zum Nahrungsmittelanbau nur schlecht oder gar nicht verwendet werden können. Bei dem Holz aus Europa handelt es sich um Restholz, das ansonsten nicht weiterverwertet werden könnte.
  2. Die Produktion von Lyocell/Tencel geschieht in einem zu 99,7 Prozent geschlossenen Produktionskreislauf.
  3. Die verwendeten Lösungsmittel sind unbedenklich und der Wasserverbrauch bei der Herstellung beträgt nur ein Bruchteil von dem, was bei synthetischen Fasern verwendet wird.
  4. Lyocell/Tencel ist biologisch abbaubar.

3. Worin Lyocell verarbeitet wird

Aufgrund der Saugfähigkeit und der effektiven Klimaregulierung ist Lyocell vor allem in Funktionswäsche, Sportkleidung und Bettwäsche verarbeitet. Das Material erfreut sich aber auch in der veganen Mode großer Beliebtheit.

consetetur sadipscing elitr
Lyocell findet sich vor allem bei veganer Kleidung wieder und wird dort gerne für Sommermode verwendet.

Im Grunde ist die holzbasierte Textilfaser vielseitig einsetzbar und deshalb für zahlreiche Kleidungsstücke geeignet. Aufgrund der leichten Beschaffenheit wird Lyocell gerne in sommerlicher Kleidung verarbeitet, wie zum Beispiel:

  • T-Shirts
  • Blusen
  • Kleider
  • Oberteile
  • Jeansstoffe

4. Die Produktion von Lyocell

Um Lyocell zu erhalten, muss die Zellulose zuerst gewonnen werden. Daraus werden anschließend die Fasern hergestellt. Der Ablauf funktioniert wie folgt:

  1. Kleine Holzstücke werden eingeweicht, damit sich der Zellstoff löst.
  2. Der Zellstoff wird anschließend mit einem organischen Lösemittel und Wasser vermischt.
  3. Unter Vakuum wird das Gemisch erhitzt, womit das Wasser entzogen und die Zellulose gelöst wird.
  4. Die entstandene Masse wird durch feine Spinndüsen gepresst und anschließend in ein Spinnbad überführt, wo die eigentliche Faser entsteht.

Da bei diesem Prozess ausschließlich organische Mittel zum Einsatz kommen und das verwendete Lösemittel zu 99,7 Prozent wieder in den Produktionskreislauf zurückgeführt wird, gilt die Herstellung als besonders umweltschonend. Zudem wird bei diesem Prozess nur ein Bruchteil an Wasser von dem benötigt, das bei der regulären Stoffherstellung verbraucht wird.

FAQ

  • Was ist Lyocell
    Lyocell ist eine Faser aus Zellulose, dem Hauptbestandteil von Pflanzen. Die Zellulose wird aus dem Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft gewonnen und industriell produziert. Aus Lyocell wird vor allem Funktionswäsche, Bettwäsche und Sportbekleidung gefertigt. Abseits davon ist Lyocell in der veganen Mode sehr beliebt, wo es zu Kleidungsstücken aller Art weiterverarbeitet wird, wie T-Shirts, Hosen oder Blusen.

  • Was ist Tencel?

    Bei Tencel handelt es sich um den Stoff Lyocell, der von dem österreichischen Unternehmen Lenzing AG produziert wird. Ist ein Kleidungsstück mit dem Namen Tencel ausgewiesen, so wurde der Stoff auch von Lenzing produziert. Ist ein Kleidungsstück hingegen mit dem Begriff Lyocell ausgewiesen, wurde der Stoff von einem anderen Produzenten gefertigt.

  • Welche Eigenschaften hat Lyocell/Tencel?

    Der Stoff gilt als sehr saugstark und transportiert Feuchtigkeit wie Schweiß schnell vom Körper weg. Der seidige Stoff liegt außerdem angenehm auf der Haut, ist atmungsaktiv, klimaregulierend und hautfreundlich. Lyocell / Tencel gilt darüber hinaus als antibakteriell und ist daher für Allergiker geeignet.

Passend zum Thema

Marcus

Vertrauen ist gut, Recherche ist besser!

Seit 2005 versorgt Sie die Kaufland.de Redaktion mit nützlichen Informationen zu Ihren Lieblingsprodukten. Unsere Experten unterstützen Sie bei der Artikelauswahl und beantworten häufig gestellte Fragen.

Quellenhinweise
https://www.allnatura.de/ratgeber/lyocell-tencel.html
https://www.lenzing.com/de/produkte/tencel-tm