Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Saisonal kochen / 14. Juni 2016

Spargel-Endspurt

Frisch vom Feld schmeckt Spargel natürlich am besten. Leider hat er bei uns nur für kurze Zeit Saison. Von Mitte April bis zum 24. Juni, dem sogenannten Spargelsilvester, können wir Spargel frisch genießen. An diesem Tag wird die Ernte eingestellt, damit die Stangen genügend Kraft für das nächste Jahr sammeln können. So wächst aus der Spargelstange das sogenannte Spargelkraut, aus dem die Pflanze ihre Nährstoffe außerhalb der Saison ziehen kann.

Spargel-Endspurt
© HandmadePictures - Fotolia

Spargel außerhalb der Saison? Kein Problem!


Wer gerne länger in den Genuss von Spargel kommen möchte, für den gibt es mehrere Möglichkeiten, ihn haltbar zu machen. Spargel kann zum Beispiel problemlos eingefroren werden. Hierfür die rohen Stangen gründlich waschen, schälen und die holzigen Enden entfernen. In einem geeigneten Beutel ist er so bis zu sechs Monate haltbar. Möchte man dann den eingefrorenen Spargel zubereiten, gibt man ihn einfach in gefrorenem Zustand ins kochende Wasser. So bleibt er aromatisch, bissfest und die Nährstoffe bleiben weitgehend erhalten.
Deutlich länger wird Spargel haltbar, wenn er eingekocht wird. Hier sollte man darauf achten, dass der Spargel frisch ist. Damit das Einkochen gelingt, muss der Spargel ebenfalls gewaschen und geschält werden. Anschließend legt man ihn für etwa eine Stunde in leicht gesalzenes Wasser und lässt ihn für 15 bis 20 Minuten kochen. Nun können die Stangen mit dem Kopf nach oben in Einweckgläser gestellt und mit dem Salzwasser aufgefüllt werden. Die gut verschlossenen Gläser sollten danach in einem Wasserbad für etwa eine Stunde bei 100 Grad in den Backofen.

Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Delikatess Rotkohl
Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 650 g

EAN 4300175162333
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge:
31.12.2020 ML3 L6287 alle Uhrzeiten

K-Classic Delikatess Rotkohl