Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Kulinarisch Unterwegs / 04. Januar 2017

Frühstück in Japan: fettarm, gesund und ausgewogen

Wer ein traditionelles Frühstück in Japan genießen darf, hat großes Glück. Nicht umsonst zählt die japanische Küche zu einer der feinsten und besten der Welt! Die erste Mahlzeit des Tages fällt in Japan allerdings völlig anders aus als wir es gewohnt sind. Das Frühstück ist leicht und soll in einer ruhigen Atmosphäre genossen werden.

Frühstück in Japan: fettarm, gesund und ausgewogen
© FomaA – Fotolia.com

Die Japaner legen viel Wert auf die Optik


Seit jeher legt man in Japan größten Wert auf eine kunstvolle Präsentation der Speisen. Auch eine gewissenhafte Zubereitung sowie die sorgfältige Auswahl aller Zutaten sind unverzichtbar. Dennoch erscheint ein landestypisches Frühstück in Japan zunächst etwas gewöhnungsbedürftig: Als erstes wird Umeboshi verzehrt – eine salzig-sauer eingelegte Pflaume oder Aprikose. Diese soll hervorragend gegen Müdigkeit und Kopfschmerzen wirken. Durch ihren hohen Gehalt an Mineralien wie Eisen, Mangan, Kalzium und Kalium können Umeboshi die Säurewirkung von Zucker in unserem Körper neutralisieren. Gleichzeitig wirken sie antibakteriell und verdauungsfördernd.

Auch zum Frühstück gibt’s in Japan Reis


Reis fehlt in Japan bei keiner Mahlzeit – auch nicht beim Frühstück. Besonders gern wird er morgens mit Purpurtang gereicht, der bei uns als Nori-Blätter erhältlich ist. Dazu gibt es eine heiße Miso-Suppe, eine Brühe mit Tofu, Pilzen, Gemüse und verschiedenen weiteren Einlagen. Die Miso-Suppe ist das japanische Nationalgericht. Die festen Bestandteile der Suppe werden mit Stäbchen gegessen, der Rest aus der Schale geschlürft. Neben Suppe und Reis ist auch Fisch Teil eines klassischen Frühstücks in Japan. Meistens wird er getrocknet, gesalzen oder geräuchert serviert.

Soll die Morgenmahlzeit etwas üppiger ausfallen, werden zusätzlich Eierspeisen angeboten. Typisch sind kunstvoll aufgerollte und gefüllte Omelettes. Auch Tsukemono, säuerliches, eingelegtes Gemüse wie Gurken, Auberginen, Chinakohl, Kürbis und Rettich, gehört in Japan immer dazu. Es wird allein als Snack zwischendurch oder mit Reis gegessen.

Auch in Japan wird morgens gern Kaffee getrunken. Dennoch gehört zu einem traditionellen Frühstück in Japan auch immer grüner Tee.

Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Delikatess Rotkohl
Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 650 g

EAN 4300175162333
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge:
31.12.2020 ML3 L6287 alle Uhrzeiten

K-Classic Delikatess Rotkohl