Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Food-Trends / 07. November 2016

Süße Kreationen: Kartoffelkuchen, süße Schupfnudeln und Kartoffelwaffeln

Es gibt kaum ein vielseitigeres Gemüse als die Kartoffel. Sie harmoniert mit so gut wie allen Geschmacksrichtungen. Also auch mit süß. Wie wäre es mal mit Kartoffelkuchen, Marillenknödeln oder süßen Schupfnudeln zum Nachtisch?

Süße Kreationen: Kartoffelkuchen, süße Schupfnudeln und Kartoffelwaffeln
© geshas - Fotolia

Das begeistert: Süße Kartoffelspeisen


Ihr kennt Kartoffelkuchen mit Speck, Kümmel und Zwiebeln? Also wir haben eher Lust auf Süßes und backen einen herbstlichen Kartoffelkuchen aus Eiern, Nüssen, Vanillezucker und Marzipan. Im Grunde ein ganz normaler Kuchenteig, bei dem Mehl durch geriebene, bereits vorgekochte mehlige(!) Kartoffeln ersetzt wird. Das ist auch ein super Resteessen, wenn ihr am Vortag zu viele Kartoffeln gekocht habt.

Kartoffelkuchen


Versucht doch mal einen saftigen, mit Äpfeln gedeckten Kartoffelkuchen. Dieses Mal mit Mehl und Hefe. Die Besonderheit hier: Für den Kartoffelkuchen müsst ihr keine Kartoffeln vorkochen. Die rohen Kartoffeln werden gerieben und mit Eiern, Butter, Zucker und Salz zu einem Teig verrührt, der mit Äpfeln bedeckt in den Backofen kommt.

Kartoffelwaffeln


Wann habt ihr zuletzt Waffeln mit Puderzucker gegessen? Ihr solltet sie unbedingt mit einem Teig aus Kartoffeln probieren. Die Zubereitung geht ganz schnell und die Waffeln kommen immer gut an – nicht nur bei Kindern. Waffeln schmecken als Nachtisch und zum Nachmittagstee. In den Teig kommen gekochte, geschälte mehligkochende Kartoffeln, die mit einer Kartoffelpresse gepresst werden. Dazu gibt’s selbstgemachtes Apfel-Birnenmus. Das entsprechende Rezept findet ihr hier.

Süße Schupfnudeln


Schupfnudeln gehören wie Spätzle zur regionalen süddeutschen Küche. Herzhaft schmecken sie ganz vorzüglich als Beilage zu Fleisch, genauso gut könnt ihr sie als Nachtisch verdrücken. Für den Teig von süßen Mohn-Schupfnudeln presst ihr mit der Kartoffelpresse vorgekochte Kartoffeln und verknetet sie mit Mehl, Zucker, Butter und Ei zu einem Teig. Nachdem ihr sie in ihre typische Form gebracht habt, wandern sie für ein paar Minuten ins kochende Salzwasser. Gar sind die Kartoffel-Schupfnudeln, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Danach müssen sie in einer großen Pfanne mit Butterschmalz und Mohn noch ausbacken, bis sie goldgelb sind. Das war es schon. Dazu passen Vanillesoße, Apfelmus, Zwetschgenkompott oder Eis mit heißen Kirschen.
Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Delikatess Rotkohl
Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 650 g

EAN 4300175162333
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge:
31.12.2020 ML3 L6287 alle Uhrzeiten

K-Classic Delikatess Rotkohl