Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.

Tagliatelle: Die richtige Nudel zur Bolognese

Tagliatelle sind eine besondere Form der italienischen Bandnudeln. Sie kommen aus der italienischen Provinz Emilia-Romagna und datieren Erzählungen zufolge bis ins 15. Jahrhundert zurück. Im Vergleich zu anderen Bandnudeln sind Tagliatelle relativ dick, bei einer Breite von fünf bis zehn Millimetern. Daher passt die Pastasorte gut zu deftigen und schweren Saucen.

Tagliatelle im Handel

Die Nudeln sind entweder getrocknet oder als Frischware erhältlich. Getrocknet werden Tagliatelle oft zu Nestern gerollt verkauft, die sich beim Kochen wieder in einzelne Nudeln auflösen. Der Handel hält viele verschiedene Formen von Bandnudeln bereit. Vor allem die dünneren Taglierini (auch Tagliolini genannt) werden oft mit ihrem breiteren Verwandten verwechselt. Eine Ähnlichkeit weisen auch Fettuccine auf, die einen guten Ersatz abgeben, wenn Tagliatelle mal nicht zu bekommen sind.

Klassische Tagliatelle

Das klassische Gericht ist Tagliatelle mit Ragù alla bolognese, einer kräftigen Hackfleischsoße. In guten italienischen Restaurants werden die Nudeln frisch zubereitet, dann nimmt ihre raue Oberfläche die Soße noch besser auf. Wer will, kann Tagliatelle auch selbst herstellen: Der Teig für die Nudeln besteht nur aus Mehl, Wasser und Salz. Dieser Teig wird mit den Händen geknetet und dann entweder ausgerollt und von Hand in Streifen geschnitten oder mithilfe einer Nudelmaschine in die richtige Form gebracht. Bei selbstgemachten Nudeln muss immer darauf geachtet werden, dass alle gleich dick sind. Andernfalls werden die dünneren beim Kochen zu schnell gar, während die dickeren noch nicht soweit sind.

Andere Gerichte mit Tagliatelle

Neben der klassischen Bolognese passen auch Soßen mit Filetstücken von Kalb oder Geflügel zu Tagliatelle. Vegetarier können die Nudeln mit einer fleischlosen Carbonara zubereiten, indem sie einfach auf den Speck verzichten. Eine ebenfalls schmackhafte Variante ist eine Sauce aus Steinpilzen, mit Knoblauch, Zwiebeln und Petersilie gewürzt. Trockene Gerichte, zum Beispiel mit Pesto, oder dünne Saucen sind nicht für diese Bandnudeln geeignet. Weiterlesen
Mehr Artikel laden
Artikel werden geladen
Keine weiteren Artikel vorhanden