Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.

Schnittlauch: Perfekte Abrundung vieler Gerichte

Der Schnittlauch gehört zu den Lauchgewächsen. Die Pflanze zählt zu unseren wichtigsten Küchenkräutern, erhältlich ist sie im Topf, gehackt und gefroren oder als Bund. Schnittlauch schmeckt ausgezeichnet zu herzhaften und frischen Gerichten wie Kräuterquark oder Fisch. Er kommt in den Hochgebirgen der Nordhalbkugel vor, wächst aber auch gut auf deutschen Feldern und im Garten. Die Erntezeit dauert vom Frühjahr bis in den Herbst.

Die Schnittlauch-Pflanze

Die Pflanze ist krautig und erreicht Wuchshöhen von bis zu 50 Zentimetern. Die dünnen rohrförmigen Halme treiben aus einer kleinen Zwiebel. Die Pflanze bildet von Mai bis August helllila Blüten aus, die an Kornblumen erinnern. Sie wächst in Höhen von bis zu 2600 Meter und kommt mit steinigem Boden, Schnee und Schlamm zurecht. Am liebsten ist ihr aber ein feuchter, lockerer und nährstoffreicher Boden. Schnittlauch wird schon seit Tausenden von Jahren angebaut und ist eines der ältesten Küchenkräuter.

Die Nährstoffe von Schnittlauch

Das Kraut versorgt den Organismus mit vielen Mineralien und Vitaminen. Kalium, Magnesium und Eisen sind in großen Mengen enthalten, dazu kommen noch die wichtigen Vitamine B2, E und C. Schnittlauch, der zwischen Frühjahr und Herbst auf dem Feld angebaut wird, enthält mehr Nährstoffe, aber auch der Schnittlauch aus dem winterlichen Gewächshaus versorgt den Körper mit Vitaminen.

Schnittlauch verwenden

Das Küchenkraut kann frisch als Bund oder im Topf gekauft werden, im Kühlregal wird es fertig gehackt und gefroren angeboten. Weil sich das Aroma schnell verflüchtigt, wird es nur selten getrocknet verkauft. Schnittlauch kann in unbedenklich auch in größeren Mengen roh oder gekocht verzehrt werden, denn die Aromen sind mild und zurückhaltend. Er schmeckt in Salat, Dips, Soßen und Gemüsegerichten. Viele streuen Schnittlauch vor dem Verzehr über Fleisch, Fisch oder Suppen. Ein typisch bayerisches Gericht ist das Schnittlauchbrot – eine Brotscheibe mit Butter und einer dicken Schicht gehacktem Schnittlauch. Weiterlesen
Mehr Artikel laden
Artikel werden geladen
Keine weiteren Artikel vorhanden