Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.

Rosmarin: Klassiker zum Grillfleisch

Rosmarin ist ein Halbstrauch, der frisch oder getrocknet für viele Gerichte als würzendes Küchenkraut dient. Er gehört zu den wichtigsten Kräutern der mediterranen Küche und schmeckt besonders gut zu Tomaten und anderen mediterranen Gemüsesorten.

Die Rosmarin-Pflanze

Rosmarin ist eine immergrüne Pflanze, die im Mittelmeerraum und am Schwarzen Meer heimisch ist. Wenn sie genügend Sonne bekommt, wächst sie auch gut in deutschen Gärten. Rosmarin braucht viel Sonne, um seine Aromen zu entwickeln und kann lange ohne Wasser auskommen. An seinen Ästen wachsen kleine schmale Blätter, deren Aussehen an Tannennadeln erinnert.

Die Nährstoffe von Rosmarin

Das Kraut enthält ätherische Öle, die den Stoffwechsel anregen und sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. Sie wirken schmerzlindernd, krampflösend und entzündungshemmend. Seine Gerb-und Bitterstoffe begünstigen die Verdauung. Rosmarin versorgt den Körper außerdem mit Vitamin A, Kalium, Natrium und Magnesium.

Rosmarin verwenden

Rosmarin gehört zur italienischen und französischen Küche und ist Bestandteil von Provence-Kräutermischungen. Im Handel ist es frisch oder getrocknet erhältlich. In getrockneter Form hält er sich jahrelang, verliert jedoch mit der Zeit sein Aroma. Eines der bekanntesten Gerichte sind die Rosmarinkartoffeln. Er schmeckt zu mediterranen Gemüsesorten, zum Beispiel Tomaten, Zucchini, Auberginen und Oliven. Auch Geflügel-, Lamm- und Rinderfleisch kann damit verfeinert werden – Rosmarin gilt als klassisches Grillgewürz. Aber auch in Eistee findet das Gewürz Verwendung. Das Kraut lässt sich auf zwei Arten in der Küche nutzen: Entweder wird es fein gehackt ins Essen gegeben oder als ganzer Zweig mitgekocht. Dann fällt es leicht, ihn vor dem Servieren zu entfernen, denn Rosmarin kann bitter schmecken, wenn ein zu großes Stück auf der Zunge landet. Neben seiner Anwendung in der Küche wird Rosmarin auch zur Herstellung von ätherischen Ölen, Duftstoffen, Pflegeprodukten und pflanzlichen Medikamenten verwendet. Weiterlesen
Mehr Artikel laden
Artikel werden geladen
Keine weiteren Artikel vorhanden