Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.

Fleisch: Wichtig für eine ausgewogene Ernährung

In Deutschland wird vor allem Fleisch vom Rind, Geflügel, Schwein, Schaf und Ziege gegessen. Auch Wild oder Pferd findet sich teilweise in den Metzgereien. Muskelfleisch gilt hierbei als wertvollster Teil des Tieres. Abhängig vom Tier können auch die die Zunge und die inneren Organe wie Leber, Nieren, Herz, Hirn und Lunge gegessen werden. Blut und Knochen finden ebenfalls Verwendung. Die Qualität des Fleisches ist von Rasse, Alter und Lebensbedingungen des Tieres abhängig. Hier wird zwischen Massentierhaltung, Freilandhaltung und Bioaufzucht unterschieden. Bei Fleisch aus Massentierhaltung sorgen der Bewegungsmangel und eine schnelle Aufzucht meist für einen hohen Wasseranteil und wenig Geschmack.
 

Bedeutung von Fleisch für die Ernährung

Fleisch ist ein guter Proteinlieferant. Diese Proteine werden schnell verwertet und in Körpereiweiß umgewandelt. Fleisch hat einen Eiweißgehalt von bis zu 20 Prozent. Außerdem liefert es die Vitamine B1, B2 und B12 und die Mineralstoffe Zink und Eisen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt für einen Erwachsenen rund 300 bis 600 Gramm Fleisch pro Woche. Dabei sollten mehr frische als verarbeitete Fleischprodukte, wie zum Beispiel Wurst, gegessen werden.
 

Frisches Fleisch erkennen

Rohes Fleisch kann schnell verderben, da es rasch von Bakterien befallen wird. Es muss daher kühl gelagert und zügig verbraucht werden. Optimal ist eine Temperatur zwischen 2 und 4 Grad Celsius. Gutes Fleisch lässt sich an Geruch und Beschaffenheit erkennen: Es muss fest sein und darf sich nicht leicht eindrücken lassen. Die Farbe ist vom jeweiligen Tier abhängig. Gutes Rindfleisch ist hell- bis dunkelrot. Schweinefleisch sollte hellrosa sein und leicht glänzen. Gutes Muskelfleisch erkennt man außerdem an einer ausgeprägten Marmorierung.
 

Fleisch zubereiten

Fleisch kann sowohl roh als auch gegart verzehrt werden. Bei der rohen Variante muss unbedingt auf die Frische geachtet werden. Die richtige Zubereitung ist abhängig von der Art des Tieres. Es muss für jede Sorte darauf geachtet werden, die korrekte Gartemperatur zu erreichen. Diese liegt beispielsweise bei Hühnerfilet um die 80 bis 85 Grad Celsius und bei einer Lammkeule bei rund 60 Grad Celsius.

Weiterlesen
Mehr Artikel laden
Artikel werden geladen
Keine weiteren Artikel vorhanden