Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Gut zu wissen / 26. August 2016

Leckere Lebensmittel für gesunde Augen

Es gibt Lebensmittel, deren Inhaltsstoffe besonders förderlich für unsere Sehkraft sind. Das heißt: Wer regelmäßig die folgenden Lebensmittel auf seinen Speiseplan setzt, tut seinen Augen etwas Gutes. Wenn möglich, am besten zu der rohen Variante greifen – so bleiben die meisten Vitamine und Nährstoffe für gesunde Augen erhalten.

Leckere Lebensmittel für gesunde Augen
© makistock - Fotolia

Gesunde Augen dank dieser Nahrungsmittel

Möhren und andere orange Früchte und Gemüsesorten

In den Rüben steckt reichlich Betacarotin, eine Vorstufe des Vitamins A. Der Nährstoff ist vor allem für unsere Nervenzellen wertvoll: Unsere Netzhaut benötigt Betacarotin, damit ihre Sinneszellen (die Stäbchen und Zäpfchen) Lichtreize in Nervenimpulse für das Gehirn umwandeln können.

Auch andere orange Obst- und Gemüsesorten, etwa Süßkartoffeln, Cantaloupe-Melonen und Aprikosen, enthalten viel Betacarotin. Dank des Wirkstoffs können sich die Augen besser der Dunkelheit anpassen, Nachtblindheit wird vorgebeugt.

Rote Paprika

Ebenfalls gut für gesunde Augen sind rote Paprika: In ihnen steckt reichlich Vitamin C, das eine wichtige Rolle für die Blutgefäße spielt. Laut Wissenschaftlern lässt sich mit dem Vitamin grauem Star vorbeugen.

Kerne und Nüsse

Statt Chips und Salzstangen sollten beim Fernsehen lieber Sonnenblumenkerne, Mandeln, Haselnüsse und Erdnüsse geknabbert werden: Sie strotzen nur so vor Vitamin E. Bereits 30 Gramm Nüsse und Kerne pro Tag reichen laut Experten aus, um den Prozess der altersbedingten Makuladegeneration (AMD), eine Schädigung der Netzhaut, zu verlangsamen.

Dunkles Blattgemüse

Dunkles Blattgemüse wie Spinat und Brokkoli sowie verschiedene Kohlsorten wie Rosen- und Grünkohl sind nicht nur reich an Vitamin C und E. Auch die beiden Carotinoide Lutein und Zeaxanthin sind darin enthalten. Sie mindern das Risiko, an grauem Star und AMD zu erkranken, bieten zudem einen Schutz für die Retina (Netzhaut) vor schädigendem Blaulicht und freien Radikalen.

Fetter Fisch

Zuverlässige Quellen für Omega-3-Fettsäuren sind fetthaltige Fische wie Lachs, Thunfisch und Forelle. Die ungesättigten Fettsäuren sorgen für gesunde Augen, weil sie die Sehorgane ebenfalls vor AMD sowie vor grünem Star schützen. Daneben bewahren sie uns vor trockenen Augen.

Austern und Hülsenfrüchte

Es müssen nicht Austern und Hülsenfrüchte in Kombination sein – aber beide Lebensmittel enthalten wertvolles Zink. Der Mineralstoff unterstützt den Transport von Vitamin A zur Retina. Dort fördert es den Aufbau des Schutzpigments Melanin. Wer keine Schalentiere mag, greift auf Rind-, Schweine- oder Hühnerfleisch zurück. Wer kein Fleisch isst, verzehrt Kichererbsen, Linsen oder Kidneybohnen.