Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Fitness / 21. Februar 2017

Schmerz ade: Die 7 besten Nahrungsmittel gegen Muskelkater

Wer sein Training umstellt oder nach einer Pause wieder Sport treibt, kennt diese unangenehme Begleiterscheinung: Durch die ungewohnte Belastung bekommt die Muskulatur feine Risse – ein Muskelkater macht sich mehr oder weniger schmerzhaft bemerkbar. Die Schmerzen entstehen, weil sich Wasser anlagert, der Muskel dauerhaft gedehnt wird und sich leicht entzündet. Muskelkater ist ein Warnsignal des Körpers, mit der nächsten sportlichen Aktivität wartet man dann besser etwas ab. Welche sieben Nahrungsmittel helfen, den Muskelkater zu lindern, erfahrt ihr hier.

Schmerz ade: Die 7 besten Nahrungsmittel gegen Muskelkater
© doris_bredow - Fotolia


1. Grüner Tee

Grüne Tee regt nicht nur die Durchblutung an, er kann auch entzündungshemmend wirken. Antioxidantien helfen dem Körper dabei, Muskelschäden zu reparieren. Forscher sind noch uneinig, welcher Stoff im Tee genau dafür verantwortlich ist. Klar scheint jedoch, dass Grüner Tee Selbstheilungskräfte aktiviert.

2. Quark

Kalzium verkürzt die Regenerationszeit und unterstützt den Körper dabei, langfristig Muskeln aufzubauen. Quark enthält neben Kalzium auch viel Protein und ist deshalb eines der besten Nahrungsmittel gegen Muskelkater und für Sportler generell: Wer viel Sport treibt, hat einen höheren Bedarf an Kalzium und Eiweiß.

3. Kirschen

Die positive Wirkung von Kirschen ist nicht unumstritten. Ein Experiment in den USA scheint jedoch zu belegen: Sportler leiden seltener an Muskelkater, wenn sie regelmäßig Kirschsaft tranken. Die Forscher erklären sich das mit den darin enthaltenen Antioxidantien.

4. Tomaten

Ein ausgewogener Mineralstoffhaushalt ist wichtig für aktive Menschen. Die Elektrolyte Natrium, Kalium, Magnesium und Chlorid helfen den Muskeln dabei, optimal zu arbeiten. Sind im Körper ausreichend Elektrolyte enthalten, regeneriert man zudem schneller. Durch das Schwitzen beim Sport verliert der Organismus jedoch Mineralstoffe. Ein Getränk, das diesen Verlust optimal ausgleicht, ist Tomatensaft. Er enthält besonders viel Kalium und liefert dem Körper, wenn man ein wenig Salz hinzugibt, zusätzlich Natrium.

5. Hirse

Um schnell neue Kraft zu schöpfen, benötigt der Körper Kohlenhydrate. Wer seine Energiespeicher mit Hirse wieder auffüllt, profitiert doppelt: Das Getreide enthält auch viel Eisen. Eisen regt die Blutbildung an und ist so hilfreich für die Regeneration des Körpers.

6. Müsli mit Nüssen und Hülsenfrüchten

Haferflocken liefern dem Organismus viele Kohlenhydrate. Gibt man Nüsse und Hülsenfrüchte in Form von Erdnüssen hinzu, hat man ein wunderbares Frühstück mit gleich zwei Nahrungsmitteln gegen Muskelkater: Nüsse enthalten neben gesunden Fetten viel Vitamin E, Erdnüsse versorgen den Körper – wie alle Hülsenfrüchte – mit Zink. Beide Nährstoffe können zudem entzündungshemmend wirken.

7. Ingwer

Ingwer ist ebenfalls ein Nahrungsmittel, das effektiv Muskelkater helfen kann. Er enthält viel Vitamin C, das den Körper beim Kampf gegen Entzündungen unterstützt. Zudem regt Ingwer die Durchblutung an. Dadurch bringt man den Stoffwechsel auf Trab und setzt lokale Heilungsprozesse in Gang. Ingwer schmeckt besonders gut in frisch gepressten Säften, warmen Suppen oder als Tee.
Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz zurück:

K-Purland Hackfleisch vom Schwein
betroffenes Verbrauchsdatum: 23.01. / 24.01.2018

K-Purland Hackfleisch gemischt von Schwein und Rind
betroffenes Verbrauchsdatum: 23.01. / 24.01.2018

K-Purland Hackfleisch vom Rind
betroffenes Verbrauchsdatum: 23.01. / 24.01.2018


K-Purland Hackfleisch