Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Baby & Kind / 02. Januar 2017

Küchenspaß für Kinder: Sicher backen

Backen mit Kindern hinterlässt oft ein kleines Küchen-Chaos. Macht aber nichts, denn viel wichtiger als Ordnung halten, ist der gemeinsame Spaß: Wenn Kinder backen, fördern sie Motorik und Kreativität und entwickeln Selbstbewusstsein. Mit diesen Tipps gelingt das Backen mit Kindern mühelos und bleibt sicher.

Küchenspaß für Kinder: Sicher backen
© VadimGuzhva - Fotolia

Backen mit Kindern: Vorbereitung zahlt sich aus

Süße Muffins, herzhafte Pizza oder weihnachtliche Plätzchen – Anlässe, um mit Kindern zu backen, finden sich das ganze Jahr über. Eine sorgfältige Vorbereitung, abgestimmt auf das Alter des Kindes, zahlt sich dabei immer aus. Kleine Kinder können sich noch nicht allzu lange auf eine Sache konzentrieren. Für sie ist es sinnvoll, wenn der Pizzateig nur noch belegt oder der Plätzchenteig ausgerollt und ausgestochen werden muss. Mit der Zeit können Kinder dann auch bei der Teigzubereitung helfen. Hierfür am besten alle Zutaten zusammensuchen und bereitstellen. Idealerweise steht das Kind auf einem Stuhl, um die Arbeitsfläche in der Küche zu überblicken. Oder man verlegt das Backen gleich an den Esszimmertisch. Sind Mehl, Zucker, Butter und Co. bereits abgewogen, können ältere Kinder einen einfachen Rührteig zubereiten. Je größer die Rührschüssel, desto weniger geht daneben. Mama oder Papa stehen natürlich immer helfend zur Seite und überwachen vor allem das Bedienen des Handrührgeräts.

Hände waschen und Schürze umbinden nicht vergessen!

Vor der Küchenarbeit gilt allerdings: Hände waschen und Schürze umbinden. So lernen die jungen Bäcker, wie wichtig Hygiene ist. Die Schürze schützt nicht nur die Kleidung. Sie sorgt auch dafür, dass sich die Kinder noch mehr in ihre Rolle als Pizza-, Kuchen- oder Plätzchenbäcker versetzen und ihre Verantwortung ernst nehmen.

Sicherheit geht auch beim Backen vor

Apropos Verantwortung: Eltern müssen beim Backen mit Kindern unbedingt auf die Sicherheit achten. Der heiße Backofen bleibt tabu. Nicht nur beim Herausholen von Blech oder Kuchenform – auch beim Beobachten der Backwerke ist Sicherheitsabstand geboten. Müssen Zutaten oder Verzierungen wie Nüsse und getrocknete Früchte noch gehackt werden, übernehmen das die Eltern.

Verzieren und Naschen – für Kinder das Schönste am Backen

Pizzabelag und Plätzchengarnitur eignen sich hervorragend zum Naschen. Stellt also ruhig etwas mehr Gemüse, Schokolinsen und Nusssplitter bereit. Diese versüßen den Kindern das Backen. Beim Verzieren von Muffins und ähnlichem können sich die kleinen Konditoren voll ausleben. Nach Herzenslust Zuckerguss, Schokosplitter oder Kokosraspeln darauf verteilen, das macht schließlich am meisten Spaß.
Auch der Abwasch gehört zum Backen dazu. Deshalb sollten auch die Kinder beim Aufräumen helfen. Als Belohnung warten dann die selbstgebackenen Leckereien auf die Nachwuchsbäcker.

Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Delikatess Rotkohl
Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 650 g

EAN 4300175162333
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge:
31.12.2020 ML3 L6287 alle Uhrzeiten

K-Classic Delikatess Rotkohl