Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Baby & Kind / 30. Mai 2017

Das perfekte Schulbrot: Ideen für den gesunden Pausensnack

Mit einer langweiligen Stulle hat der perfekte Pausensnack für Schulkinder nichts zu tun! Ein gesundes Schulbrot macht nicht nur satt: Es liefert auch wertvolle Nährstoffe für Körper und Gehirn. So kann der Nachwuchs konzentriert und erfolgreich in der Schule mitmachen. Wer diese Schulbrot-Ideen umsetzt, versorgt sein Kind mit der nötigen Energie für die Zeit zwischen Frühstück und Mittagessen – und richtig lecker sind die gesunden Snacks auch!

Das perfekte Schulbrot: Ideen für den gesunden Pausensnack
© Yulia Furman - Fotolia

Was gesunde Schulbrote ausmacht


Damit die Brotzeit für die Schule gut ankommt – sowohl bei den Geschmacksnerven als auch bei den grauen Zellen – sollte es aus ganz bestimmten Zutaten bestehen. Diese Bestandteile machen ein gesundes Schulbrot aus:

  • Brot oder Brötchen aus Vollkorn: Das Getreide liefert wichtige Energie in Form von Kohlenhydraten und macht langanhaltend satt. Die meisten Kinder mögen am liebsten geschrotetes Brot oder welches mit weichen Körnern von Sonnenblume oder Kürbis. Falls dunkles Vollkornbrot weniger gern gegessen wird, kann man es mit Graubrot kombinieren.

  • Frischkäse oder Quark: Milchprodukte sind wertvolle Kalzium- und Eiweißlieferanten und stärken somit Knochen und Muskeln.

  • Wurst und Käse: Ob in Kombi oder vegetarisch – Wurst und Käse sollten ebenfalls so wenig Fett wie möglich enthalten. Das enthaltene Protein dient in jedem Fall als Energiespender. Fleischprodukte wie magere Wurst und Schinken sind zudem reich an Eisen, das für den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich ist.

  • Obst und Gemüse: Vitamine und Mineralstoffe, die in frischem Obst und Gemüse stecken, sind an vielen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt, stärken das Immunsystem und die Nerven. Sie machen das Pausenbrot erst so richtig gesund. Frisches Gemüse wie Salatblätter, Scheiben von Gurke und Radieschen oder Möhrenraspeln sorgen dafür, dass das Brot knackig und frisch bleibt. Scheiben von Birne, Banane, Apfel oder Kiwi sind ein super Ersatz für süße Brotaufstriche wie Marmelade oder Nussnougatcreme.

  • Kräuter: Frische Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie oder Kresse lassen den Pausensnack nicht nur richtig appetitlich aussehen – sie verwandeln ihn auch in eine echte Vitamin-C-Bombe. Der Nährstoff fördert die Bildung von Bindegewebe und verbessert die Eisenaufnahme.

Zugaben zum Schulbrot: Ideen für weitere gesunde Leckereien


In der Brotdose ist aber auch Platz für weitere Snacks. Wer jetzt an Gummibärchen oder Schokoriegel denkt, liegt ganz falsch. Die sollten höchstens zum Kindergeburtstag in der Box landen. Gemüse in mundgerechten Stücken sind die bessere Alternative. Untersuchungen haben ergeben, dass Kinder bis zu doppelt so viel Gemüse und Obst essen, wenn es bereits kleingeschnitten ist. Radieschen, Cocktailtomaten, Weintrauben oder Kirschen liegen von Natur aus in handlichen Portionen vor. Wenn der Apfel ebenfalls kleingeschnitten wird, beträufelt man ihn am besten mit Zitronensaft. So verfärbt er sich nicht.

Auch Mini-Würstchen oder -Frikadellen, ein gekochtes Ei sowie Käsewürfel oder Obstspieße sind neben dem Schulbrot gute Ideen. Diese Pausensnacks sind bei Kindern beliebt, weil sie sich leicht essen lassen. Die als Studentenfutter bekannte Nuss-Trockenobst-Mischung hat ihren Namen nicht von ungefähr: Die vielen Vitamine und Mineralstoffe fördern auch die Konzentration von kleinen Studenten. Für einen Extrakick an schneller Energie sorgt Traubenzucker – zum Beispiel an Schultagen mit Tests oder Prüfungen. Auch Trinken ist wichtig für das konzentrierte Arbeiten. Als Getränk geben Eltern am besten Mineralwasser, stark verdünnte Saftschorlen oder ungesüßte Frucht- und Kräutertees mit.

Kreative Varianten: Schulbrote mal anders


Damit das Schulbrot dem süßen Snack vom Kiosk vorgezogen wird, sollten Eltern regelmäßig neue Varianten in die Brotdose packen. Kleine Notizen oder fröhliche Zeichnungen auf dem Brotpapier machen das Pausenbrot noch attraktiver. Eine liebevolle und ausgewogene Zubereitung sind das A und O beim Schulbrot. Ideen für ausgefallene und besonders leckere Schulbrote sind zum Beispiel:


  • Laugenstange mit etwas Butter bestrichen, zusätzlich mit gehackten Nüssen, Käse und Salat belegt

  • Rustikales Ciabatta, bestrichen mit einer Tomatencreme und belegt mit frischen Tomaten, Mozzarella und Basilikumblättern

  • Wrap mit Putenbrust, Salat und Avocadocreme

  • Knäckebrot oder Reiswaffeln mit Schinken, Ananas und Käse

Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Delikatess Rotkohl
Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 650 g

EAN 4300175162333
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge:
31.12.2020 ML3 L6287 alle Uhrzeiten

K-Classic Delikatess Rotkohl