Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Inside Kaufland / 14. Mai 2017

Die kleine Cocktailstunde

Piña Colada, Tequila Sunrise oder Cuba Libre klingen nach Sommer und schmecken auch so. Schade nur, dass diese – wie viele andere Cocktails auch – eine gut ausgestattete Bar voraussetzen. Wir haben unseren Kaufland-Experten Bernd Schmidt deshalb zur Cocktail(lehr)stunde gebeten und ihn gefragt, ob das nicht einfacher geht. Die Antwort lautet: ja! Gerade einmal vier Spirituosen solltet ihr im Haus haben, damit ihr ein paar der zeitlosesten und leckersten Cocktails zubereiten könnt. Unser Experte stellt die Allround-Talente näher vor.

Die kleine Cocktailstunde
© MichaelColella©2017

Wodka

Woraus Wodka hergestellt wird, ist von Land zu Land unterschiedlich. In Polen werden meist Kartoffeln oder Roggen verwendet, in Finnland wird Gerste, in Russland und Schweden vorwiegend Weizen verwendet. Klassischer Wodka ist farblos und neutral im Geschmack. Für ein reines Endprodukt wird das Destillat nach dem Brennen durch Aktivkohle gefiltert und anschließend mit Wasser auf Trinkstärke gebracht.

Wird gebraucht für: Moscow Mule, Bloody Mary, Long Island Ice Tea


Rum

Zuckerrohr ist die Hauptzutat für Rum. Da dieses bei feuchtwarmen Temperaturen besonders gut wächst, kommt der Rum meist aus der Karibik, Mittel- oder Südamerika, aber auch aus Madagaskar oder von den Philippinen. Unterschieden wird zwischen weißem und braunem Rum. Letzterer erhält seine Farbe durch die Lagerung in Eichenfässern.Weißer Rum ist vom Geschmack etwas leichter und damit perfekt für erfrischende Sommer-Cocktails. In unserem Lebensmittel ABC erfahrt ihr noch mehr zu Rum.

Wird gebraucht für: Mojito, Cuba Libre, Pina Colada, Pink Daiquiri


Gin

Der Getreidebrand wird mit Wacholderbeeren, Kräutern und Gewürzen, den sogenannten Botanicals, aromatisiert. Die genaue Zusammensetzung hält jeder Produzent streng geheim. Für das Aroma werden die bei der Destillation entstehenden Alkoholdämpfe direkt über die Botanicals geleitet oder der Kornmaische zugegeben und gemeinsam mit dieser destilliert. Durch die Dampfinfusionsmethode schmeckt der Gin noch intensiver. Was ihr aus der Trend-Spirituose alles mixen könnt, haben wir euch in diesem Special zusammengestellt.


Blue Curaçao

Zitrusfrüchte sind die Basis vieler Liköre. Die Bitterorangen, die für Blue Curaçao verwendet werden, stammen dabei von der gleichnamigen Karibikinsel Curaçao. Ihre Schalen werden in Wasser und Alkohol eingelegt. Diese Mischung  wird dann destilliert, blau eingefärbt und mit Zucker, Wasser und Alkohol vermischt. Der süßsäuerliche Geschmack und die einzigartige Farbe machen Blue Curaçao so zu einer ganz besonderen Zutat vieler Cocktails.

Wird gebraucht für: Swimming Pool, Green Witch,

Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Delikatess Rotkohl
Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 650 g

EAN 4300175162333
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge:
31.12.2020 ML3 L6287 alle Uhrzeiten

K-Classic Delikatess Rotkohl