Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Frisch Gebloggt / 24. November 2016

Zu Tisch mit den Foodistas: Schwarzwurzelsuppe mit karamellisierten Schalotten

Wir vier sind allesamt Suppenkasper, kochen uns daher heute eine feine Suppe aus köstlichen Schwarzwurzeln. Diese leckeren Wurzeln gibt es leider nicht das ganze Jahr über. Aber sobald sie zu bekommen sind, nehmen wir sie jedes Jahr aufs Neue in unseren Speiseplan auf und verspeisen sie mit ganz viel Freude.

Zu Tisch mit den Foodistas: Schwarzwurzelsuppe mit karamellisierten Schalotten

Der Weißwein verleiht das gewisse Etwas


Früher wurde die Schwarzwurzel der Spargel der Armen genannt. Zugegeben, die geschälte Schwarzwurzel ähnelt Spargel ein bisschen, aber im Geschmack sind beide unterschiedlich. Wir lieben die feinherbe Note der Schwarzwurzel sehr. Egal ob als Gemüse, als Püree oder in einer Suppe. Heute kombinieren wir die Schwarzwurzel mit karamellisierten Schalotten und einem säuerlichen Weißwein – und kochen uns eine tolle Suppe!

Ein bisschen Biss darf nicht fehlen


Das i-Tüpfelchen sind die gebackenen Pumpernickel Chips. Sie verleihen dem Ganzen den nötigen Biss und sehen auch noch hübsch aus. Mit der Schwarzwurzelsuppe haben wir unseren neuen Liebling für den Winter gefunden. Super lecker, ganz schnell und einfach hergestellt. Eine gute halbe Stunde, und ihr habt eine köstliche Suppe auf dem Tisch, die satt macht und auch für die Feiertage geeignet ist.

Zutaten für vier Portionen


400 g Schwarzwurzeln

100 g mehlig kochende Kartoffeln

2 Schalotten

3 EL Zucker

200 ml trockener Weißwein

550 ml Gemüsebrühe

1 EL Pflanzenöl

4 EL Crème fraîche

Salz und Pfeffer

1 Scheibe Pumpernickel

Petersilie zum Dekorieren

Zubereitung

  • Die Schwarzwurzeln waschen und schälen. Dann in circa zwei Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und grob würfeln. Die Kartoffeln ebenfalls schälen und in Stücke schneiden.

  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und dann die Schalotten darin glasig braten. Den Zucker dazugeben und kurz karamellisieren lassen. Dann die Schwarzwurzeln und Kartoffeln hinzugeben und kurz anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und circa fünf Minuten erhitzen.

  • Das Ganze mit der Brühe in einen Topf geben und 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

  • Währenddessen den Pumpernickel in ein Mal ein Zentimeter große Quadrate schneiden und in einer Pfanne ohne Öl kurz von beiden Seiten anbraten, bis er knusprig ist.

  • Nach den 20 Minuten die Suppe mit dem Pürierstab pürieren. Nun die Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren mit Pumpernickel und Petersilie dekorieren.

Über die Foodistas

Wir, Tanja, Carina, Jasmin und Marie-Christin, kochen
und backen nun schon eine geraume Zeit viele wunder-
schöne Speisen und Gerichte und finden es einfach
viel zu schade, diese wundervollen Dinge, die uns so
viel Freude bereiten, nicht mit anderen kreativen und
experimentierfreudigen Menschen zu teilen.
Die Foodistas! „Food“ steht sowohl für das Kochen und
Backen, welches wir so sehr mit Leidenschaft verfolgen.
„Istas“ steht für Sistas, denn die sind wir nicht nur alle
im Herzen! Dieser Name soll in einem Wort das zeigen,
wofür wir mit unserem Blog
Foodistas stehen und was uns
ausmacht. Vier Schwestern – die es lieben, zu kochen
und zu backen!


 

Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Delikatess Rotkohl
Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 650 g

EAN 4300175162333
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge:
31.12.2020 ML3 L6287 alle Uhrzeiten

K-Classic Delikatess Rotkohl