Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Frisch Gebloggt / 22. September 2016

Zu Tisch mit den Foodistas: Saftiger Kürbiskuchen mit Frischkäse

Ende September kündigt sich bereits der Herbst an. Einer unserer Lieblings-Herbstboten ist ganz klar der Kürbis, denn er ist wahnsinnig vielseitig einsetzbar. Ob eine wärmende Kürbissuppe, herzhafte Kürbisspalten aus dem Ofen oder aber - wie in unserem neuesten Rezept - Kürbis in einer süßen Kuchenvariante: Wir können gar nicht genug von Kürbis bekommen.

Zu Tisch mit den Foodistas: Saftiger Kürbiskuchen mit Frischkäse

Nussiger Hokkaidokürbis für den Kürbiskuchen


Durch den fein gehobelten Kürbis ist unser Kuchen einfach super saftig. Wir finden, der Kürbis passt ganz hervorragend zu der zurückhaltenden Zimtnote im Teig. Und das Beste: Gesund ist diese leckere Kuchenkreation auch. Für unser Rezept haben wir uns den Hokkaidokürbis ausgesucht. Er hat festes Fleisch und enthält dadurch wenig Wasser. Deswegen eignet er sich ganz hervorragend zum Backen. Außerdem hat der Hokkaidokürbis mehr wertvolle Inhaltsstoffe als die meisten anderen Kürbissorten. Geschmacklich überzeugt uns immer wieder seine verführerisch nussige Note.

Eine süße Krone ziert den Kürbiskuchen


Für die Süße sorgt das cremige Frischkäse-Topping, das unserem Kürbiskuchen zusammen mit den Kürbiskernen die Krone aufsetzt. Trotzdem ist der Kürbiskuchen ganz schnell zusammengerührt. Also: ran an den Schneebesen, ihr Lieben!

Zutaten


Eine Springform, Durchmesser 18 Zentimeter


  • 90 g Margarine

  • 100 g brauner Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Ei

  • 100 g Mehl

  • 1 Päckchen Backpulver

  • 1 TL Zimt

  • 160 g gehackter Hokkaidokürbis

  • 1 Prise Salz

  • 200 g Frischkäse

  • 100 g Puderzucker

  • 1 Handvoll Kürbiskerne

 

Zubereitung

 


  1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

  2. Die Margarine zusammen mit dem braunen Zucker und Vanillezucker circa 3 Minuten mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen.

  3. Das Ei hinzugeben und kurz unterrühren.

  4. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver und Zimt in den vorbereiteten Teig sieben und kurz unterrühren.

  5. Den Kürbis mit einem Multizerkleinerer fein hacken.

  6. Den gehackten Kürbis und die Prise Salz in den Teig geben und vorsichtig unterrühren, sodass ein homogener Teig entsteht.

  7. Den Kuchenteig in eine gefettete Springform füllen und für circa 30 bis 40 Minuten im Backofen fertigbacken. Zwischendurch die Stäbchenprobe machen und eventuell Backpapier auf den Kuchen legen, damit er nicht zu dunkel wird.

  8. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Anschließend den Kuchen aus der Springform lösen und auf eine Kuchenplatte setzen.

  9. Den Frischkäse zusammen mit dem Puderzucker und Vanillezucker cremig verrühren und auf den Kuchen streichen.

  10. Zum Schluss die Kürbiskerne auf der Creme verteilen.

Über die Foodistas

Wir, Tanja, Carina, Jasmin und Marie-Christin, kochen
und backen nun schon eine geraume Zeit viele wunder-
schöne Speisen und Gerichte und finden es einfach
viel zu schade, diese wundervollen Dinge, die uns so
viel Freude bereiten, nicht mit anderen kreativen und
experimentierfreudigen Menschen zu teilen.
Die Foodistas! „Food“ steht sowohl für das Kochen und
Backen, welches wir so sehr mit Leidenschaft verfolgen.
„Istas“ steht für Sistas, denn die sind wir nicht nur alle
im Herzen! Dieser Name soll in einem Wort das zeigen,
wofür wir mit unserem Blog Foodistas stehen und was uns
ausmacht. Vier Schwestern – die es lieben,
zu kochen und zu backen!