Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Backen & Kochen / 02. Oktober 2016

Kartoffeln auf die unkonventionelle Tour: Kartoffelpizza, Knollen-Pasta und Co.

Bratkartoffeln, Püree und Klöße zählen ohnehin zu unseren Lieblingsgerichten. Doch aus Kartoffeln lässt sich noch viel mehr machen? Wir haben da ein paar Ideen.

Kartoffeln auf die unkonventionelle Tour: Kartoffelpizza, Knollen-Pasta und Co.
© Robert Faritsch - Fotolia

Der italienische Klassiker mal anders: Kartoffelpizza

Ihr habt mal wieder richtig Lust auf Pizza? Dann probiert doch mal eine Pizza statt mit Hefeteig ganz einfach mit Kartoffeln. Für die Kartoffelpizza die Knollen in feine Scheiben reiben oder  wie für einen Rösti raspeln. Mit etwas Milch, Zwiebeln, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Käse vermengen und auf einem Backbleck verteilen. Dann nach Belieben mit frischen Tomaten, Salami oder Pilzen belegen, noch etwas Käse und gehackte Kräuter wie Rosmarin und Thymian darüber streuen. Nach einer halben Stunde im Backofen ist die Kartoffelpizza knusprig braun gebacken – und einfach zum Anbeißen!

Pasta aus Kartoffelspaghetti

Ganz so Low Carb wie die bunte Gemüsepasta aus Zucchini („Zoodles“) sind die Kartoffelspaghetti zwar nicht – dafür aber mindestens genauso lecker! Mit einem Spiralschneider werden die rohen Kartoffeln (am besten eignen sich festkochende) in die längliche Form gebracht. Dann werden sie nicht wie Nudeln gekocht, sondern man brät sie gewürzt mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver in etwas Öl in der Pfanne an, bis sie knusprig sind. Weil sie dann meist die Form eines Röstis annehmen, passt ein Quark-Dip oder Apfelmus gut dazu. Ein kulinarisches Erlebnis bieten die Kartoffelspaghetti, wenn man sie vor dem Verzehr um ein Stück Fisch, eine Garnele, Mozzarella oder Gemüse wickelt – die knusprigen Päckchen machen sich hervorragend als Vorspeise und Beilage.

Kartoffel in süßer Form: Schupfnudeln

Noch eine Nudelsorte wird aus Kartoffeln hergestellt: Die länglichen Schupfnudeln bestehen vorwiegend aus mehligkochenden Kartoffeln, Mehl und Eiern. Das Tolle an den Schupfnudeln – die Italiener übrigens zu kleinen Klößen formen und Gnocchi nennen würden – ist ihre Vielseitigkeit. Brät man die gegarten Kartoffelnudeln beispielsweise in einer Mohnbutter mit Vanillezucker an oder serviert sie mit Pflaumenkompott, können uns andere Süßspeisen wie Milchreis oder Pfannkuchen gestohlen bleiben!

Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Delikatess Rotkohl
Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 650 g

EAN 4300175162333
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge:
31.12.2020 ML3 L6287 alle Uhrzeiten

K-Classic Delikatess Rotkohl