Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Backen & Kochen / 22. Oktober 2017

Das perfekte Frühstücksei – So gelingt’s!

Flüssig oder halbfest oder hartgekocht – wer das perfekte Frühstücksei zubereiten will, muss auf ein paar Dinge achten.

Das perfekte Frühstücksei – So gelingt’s!

Tipps für das perfekte Frühstücksei!

  1. Hat die ganze Familie Lust auf ein perfektes Frühstücksei, nur Eier aus demselben Karton verwenden. Die haben in etwa die gleiche Größe und auch die Stärke der Schale ähnelt sich.

  2. Genau so viel Wasser in einem Topf aufkochen, dass es die Eier darin knapp bedeckt.

  3. Fängt das Wasser an zu sprudeln, die Eier mit einem Löffel vorsichtig, aber zügig hintereinander hineingeben – so kochen alle in etwa gleich lang. Übrigens macht es keinen Unterschied, ob die Eier vorher angepiekst werden, oder nicht: Durchschnittlich jedes zehnte Ei platzt – ob mit oder ohne Loch.

  4. Die Eier ohne Deckel kochen lassen, dabei je nach Vorliebe unterschiedliche Zeiten einhalten:
  • Nach drei Minuten sind Eier der Größe M innen noch flüssig, das Eiweiß ist zur Hälfte fest.
  • Nach fünf Minuten ist das Eiweiß fest, das Eigelb noch flüssig.
  • Weitere zwei Minuten lassen das Eigelb zur Hälfte fest werden.
  • Nach neun Minuten sind sowohl Eiweiß als auch Eigelb fest.
  • Kleinere beziehungsweise größere Eier kocht man jeweils eine halbe Minute kürzer oder länger.

Nach der gewünschten Zeit die Eier schnell nacheinander mit einem Löffel herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Fertig ist das perfekte Frühstücksei!

Produktrückruf

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Delikatess Rotkohl
Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 650 g

EAN 4300175162333
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge:
31.12.2020 ML3 L6287 alle Uhrzeiten

K-Classic Delikatess Rotkohl