Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
Wiki / 29. Januar 2019

Lässt sich mit guter Ernährung das Immunsystem stärken?

Wenn wir die Frage auf eine Antwort suchen, konsultieren wir oft Google. Wir machen es Ihnen einfach und präsentieren Ihnen alles auf einen Blick. Hier beantworten wir Fragen zum Thema Ernährung und Immunsystem.

Krank auf der Couch
© Westend61 / Getty Images

Immunsystem – stärken

Vor allem im Winter muss unser Körper den Kampf gegen Viren, Bakterien und Krankheitserreger aufnehmen. Eine ausgewogene Ernährung kann dabei auf natürliche Weise unterstützen. Damit das Immunsystem effektiv arbeiten kann, benötigt der Körper ausreichend Vitamine und Nährstoffe. Herrscht ein Mangel, schwächt das das Immunsystem. Hier kann es zum Beispiel helfen, möglichst bunt zu essen. Also viel rotes, grünes und gelbes Gemüse. Am besten roh oder gegart genießen. Denn beim Kochen gehen viele Vitamine verloren.

Immunsystem – Hausmittel

Wenn sich das Wintergrau für einige Stunden verabschiedet und die Sonne sich zeigt, dann raus an die frische Luft. Denn auch im Winter versorgen uns die Sonnenstrahlen mit Vitamin D. Dieses trägt unter anderem zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Genau wie Vitamin C. Wichtige Lieferanten sind zum Beispiel Zitrusfrüchte. Bereits eine Grapefruit oder ein bis zwei Orangen reichen aus, um den Tagesbedarf eines Erwachsenen zu decken.

Immunsystem – Sportler

Neben einer ausgewogenen Ernährung kann ebenso moderate Bewegung an der frischen Luft dazu beitragen, fit zu bleiben. Etwa eine lockere Joggingrunde, Radfahren oder längere Spaziergänge. Das baut nicht nur Stress ab, sondern kurbelt auch die Durchblutung an. Ebenfalls können Saunagänge und Wechselduschen das Immunsystem unterstützen.