Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
FamilienMomente / 03. März 2019

Das Spielplatzbüro

Viele Eltern entwickeln für den Spielplatz eine ebenso feste Management-Routine wie für ihren Job. Doch wie müssen Sie das „neue Büro“ einrichten, damit es optimal funktioniert? Wir geben Ihnen die besten Tipps für einen reibungslosen Projektverlauf.

Das Spielplatzbüro
© Westend61 / Getty Images

Management ist alles

Der Spielplatz wird für Eltern schnell zu einem zweiten Zuhause – oder eben zum neuen Büro. Wer sagt denn, dass man das kleine Familienunternehmen nur von den eigenen vier Wänden aus managen kann? Ihr Kind ist wahrscheinlich schon sehr neugierig, die ersten vorsichtigen Kontakte zu knüpfen oder vielleicht auch fünf Minuten allein im Sand zu buddeln. Da Sie spätestens seit der Geburt Ihres Babys eine geradezu rekordverdächtige Fähigkeit zum Multitasking vorweisen können, sind fünf Minuten eine wahre Ewigkeit. Nutzen Sie sie!

Kontakte knüpfen und die Woche im Voraus planen

So haben Sie mehr als genug Zeit, um die anderen Eltern zu begrüßen und die wichtigsten Neuigkeiten auszutauschen. Dabei haben Sie natürlich stets einen wachsamen Blick auf Ihren kleinen Sonnenschein, um zu prüfen, ob auch alles in Ordnung ist. Auch für ein schnelles Foto, wenn er gerade besonders süß aussieht, sind Sie bereit. Und wenn Sie schon mal dabei sind: gleich noch den nächsten Termin mit den Großeltern bestätigen, Ihrem kleinen Schatz den Sonnenhut geraderücken, die Einkaufsliste vervollständigen und eine Familienkonferenz zum Abendessen einberufen. All das von der Parkbank aus und mit einem leckeren Café Latte in der Hand.

Packliste fürs Sandvergnügen

Um diese Management-Routine zu entwickeln, bedarf es natürlich einiger Übung. Wie eine gute Büro-Assistenz möchten wir Ihnen aber schon einmal mit einer Packliste für den Spielplatz Starthilfe geben.

Sie brauchen:

  • je nach Wetter Matschhose oder Sonnenhut und Sonnencreme
  • Wasserflasche für Sie und Ihr Kind
  • Boxen mit Snacks
  • Taschentücher
  • Feuchttücher
  • Pflaster
  • Wechselkleidung für Sie und Ihr Kind
  • Sandspielzeug
  • Ball

Immer alles im Griff!

Ihr Kinderwagen ist im wahrsten Sinne des Wortes Ihr Rollcontainer. Genau wie im Büro verstauen Sie hier alles Nötige und noch ein bisschen mehr. So ist von der Wasserflasche und den Snacks, über Taschentücher, Feuchttücher und Pflaster bis hin zu Wechselkleidung für Sie und Ihr Kind alles unmittelbar griffbereit.

Weniger Sandspielzeug ist mehr

Getrost zu Hause lassen können Sie übrigens das übliche Bürokostüm und die hohen Schuhe. Schließlich wäre es schade, wenn sie dreckig würden. Und bergeweise Sandspielzeug ist auch unnötig, da Ihrem Liebling die Spielsachen der anderen Kinder sowieso spannender erscheinen werden. Das ist ein ungeschriebenes Gesetz, dem Sie sowohl gelassen als auch clever begegnen können. Nehmen Sie die Grundausstattung bestehend aus einer Schaufel, einem Förmchen und einem kleinen Eimer in doppelter Ausführung mit und schreiben Sie auf alles den Namen Ihres Kindes. So beugen Sie sowohl Streit unter den Kindern als auch späterer Verwirrung unter den Eltern vor. Noch ein kleiner Ball ins Gepäck, und schon sind Sie für den Alltag in Ihrem neuen Büro bestens gerüstet!

Spielplätze haben eine sehr unterschiedliche Qualität. Da Sie hier wahrscheinlich viel Zeit verbringen werden, sollten Sie sich gut auskennen. Die besten Tipps für tolle Spielplätze haben übrigens die Eltern schon etwas älterer Kinder. Denn die haben ja schon viel Spielplatz-Management-Routine hinter sich. Unser Erzieherinnen-Tipp